Du bist hier: Serienjunkies » News »

Sex Education: Dan Levy und weitere neue Gesichter in Staffel 4 - Das erwartet die Figuren in der neuen Season bei Netflix

Sex Education: Das erwartet die Zuschauer in der 4. Staffel bei Netflix

Sex Education: Das erwartet die Zuschauer in der 4. Staffel bei Netflix
Sex Education (c) Netflix

Noch hat die vierte Staffel von Sex Education kein offizielles Startdatum, doch es wird sich einiges ändern, denn die Moordale Secondary hat dichtgemacht. Welche neuen Gesichter gibt es in der nächsten Season?

Die vierte Staffel von Sex Education bei Netflix wird einige neue Gesichter bereithalten. Dazu gehört auch Dan Levy, der Ko-Schöpfer und Darsteller aus Schitt's Creek. Levy schlüpft in die Rolle von Thomas Molloy, ein berühmter Autor und Maeves Tutor an ihrem Elitecollege.

Darum geht es in der vierten Staffel von Sex Education

Die Moordale Secondary wurde am Ende der dritten Staffel geschlossen und für Otis und Eric stehen große Veränderungen an, wenn sie ihren ersten Tag am Cavedish Sixth Form College beginnen. Otis ist nervös, weil er eine neue Therapieklinik einrichten muss. Eric betet derweil, dass sie nicht schon wieder als Loser gelten. Doch Cavendish stellt einen Kulturschock für alle Moordale-Schüler da, die dachten, dass sie progressiv sind. Dieses neue Bildungseinrichtung befindet sich auf einem ganz anderem Level. Im gemeinsamen Garten gibt es täglich Yoga, man achtet auf Nachhaltigkeit und die populären Mitschüler bestechen dadurch, dass sie... nett sind.

Viv ist verwirrt, weil man hier keinen Wert legt auf Konkurrenzgedanken, während Jackson versucht über Cal hinweg zu kommen. Aimee probiert etwas neues und belegt einen Profilkurs in Kunst und Adam überlegt, ob Mainstream-Bildung etwas für ihn ist. In den USA lebt Maeve ihren Traum an der prestigereichen Wallace University und wird dort von Kult-Schriftsteller Thomas Molloy unterrichtet. Otis sehnt sich nach ihr und muss damit klarkommen, das einzige Kind zuhause zu sein.

Rückkehrer sind: Asa Butterfield (Otis), Gillian Anderson (Jean), Ncuti Gatwa (Eric), Aimee-Lou Wood (Aimee), Emma Mackey (Maeve), Connor Swindells (Adam), Kedar Williams-Stirling (Jackson), Mimi Keene (Ruby), George Robinson (Isaac), Chinenye Ezeudu (Vivienne), Dua Saleh (Cal), Alistair Petrie (Michael) und Samantha Spiro (Maureen).

Neue Hauptdarsteller neben Levy sind Thaddea Graham (Doctor Who), Marie Reuther („Kamikaze“) sowie die Newcomer Felix Mufti, Anthony Lexa, Alexandra James und Imani Yahshua. Aktuell finden die Dreharbeiten in Wales statt.

Nicht mehr dabei sind Patricia Allison (Ola), Tanya Reynolds (Lily), Simone Ashley (Olivia) und Rahkee Thakrar (Emily Sands).

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Unsere Top 15 der besten Originalserien von Netflix 2022

Im September feiert Netflix seinen Geburtstag in Deutschland und bietet uns Jahr für Jahr die Gelegenheit, Revue passieren zu lassen. Die liebsten Eigenproduktionen der Serienjunkies-Redaktion stellen wir Euch in einem Ranking [mehr]

Von Nadja Spielvogel am Sunday, 2. October um 18.00 Uhr.

Heute neu: Staffel 11c von The Walking Dead bei AMC, ProSieben Fun und Disney House of the Dragon: Driftmark - Review
The Walking Dead: Lockdown - Review Heute neu: Interview with the Vampire bei AMC

Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon