Du bist hier: Serienjunkies » News »

Schauspieler Albert Finney ist tot

Schauspieler Albert Finney ist tot

Schauspieler Albert Finney ist tot
Finney in „Mord im Orient-Express“ (c) StudioCanal

Der Engländer Albert Finney ist diese Woche im Alter von 82 Jahren verstorben. Er galt als eine der führenden Figuren im britischen New Wave Cinema der 60er Jahre und blieb unter anderem als Hercule Poirot aus Mord im Orient-Express im Gedächtnis.

Hollywood, Großbritannien und Filmfreunde nehmen diese Woche Abschied von Albert Finney. Wie The Guardian berichtet, ist der englische Schauspieler am heutigen Donnerstag in der Nähe von London in Anwesenheit seiner Familie verstorben. Er litt seit 2011 unter Nierenkrebs.

Finney besuchte die Royal Academy of Dramatic Art und spielte Shakespeare auf Theaterbühnen, ehe Anfang der 60er mit dem Film „The Entertainer“ („Der Komödiant“) von Tony Richardson seine Filmkarriere begann, was ihn als eine der wichtigsten Gestalten der britischen Filmszene etablierte.

Für den wandlungsfähigen Engländer ging es danach mit Filmen wie der Komödie „Tom Jones“ („Tom Jones - Zwischen Bett und Galgen“), der Agatha-Christie-Verfilmung „Murder on the Orient Express“ („Mord im Orient-Express“), dem Dramafilm „The Dresser“ („Ein ungleiches Paar“), „Under the Volcano“ („Unter dem Vulkan“) und „Erin Brokovich“ weiter. Fünf Rollen seiner weitaus längeren Filmographie, die ihm seine fünf Oscar-Nominierungen einbrachten. Im Jahr 2001 wurde er mit der BAFTA Fellowship ausgezeichnet.

Im Fernsehen spielte er zu zwei Gelegenheiten die von Dennis Potter geschaffene Figur des Drehbuchautors Daniel Feeld. Einmal in „Karaoke“ und einmal in „Cold Lazarus“. Zu allerletzt ließ er sich 2012 im James-Bond-Film „Skyfall“ blicken, wo er seine finale Filmrolle bestritt.

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


House of the Dragon: Driftmark - Review

Hochzeiten und Trauerfeiern gehen bei der HBO-Fantasyserie House of the Dragon - wie schon beim Vorgänger Game of Thrones - oft Hand in Hand. So auch in der siebten Episode, Driftmark. Schraubt die Bildschirmhelligkeit hoch und [mehr]

Von Bjarne Bock am Monday, 3. October um 18.00 Uhr.

The Walking Dead: Lockdown - Review James Bond: Kein junger Darsteller geplant
Star Trek - Lower Decks: Hear All, Trust Nothing - Review Quantum Leap: Atlantis - Review

Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon