Du bist hier: Serienjunkies » News »

US-Quoten: Better Call Saul mit 5-Jahres-Hoch zum Serienfinale

US-Quoten: Better Call Saul mit 5-Jahres-Hoch zum Serienfinale

Die US-Einschaltquoten vom 15. bis zum 18. August 2022

Das AMC-Drama Better Call Saul hat vergangene Woche sein Serienfinale hingelegt, das sowohl im Rating, aber vor allem in den absoluten Zuschauerzahlen einen deutlichen Zuwachs verzeichnen konnte. Die Quoten im Überblick...

Montag, 15. August

Am Montagabend lief bei The CW eine neue Folge von Roswell, New Mexico, die ein ordentliches Plus einfahren konnte (486.000 Zuschauerinnen und Zuschauer, Rating - Richtwert in der Zielgruppe zwischen 18 und 49 Jahren: 0.08, + 0.03). In the Dark legte ebenfalls zu (322.000 Zuschauer, Rating: 0.06, + 0.02).

Beim Kabelsender AMC konnte sich Better Call Saul zum Serienfinale über einen großen Quotensprung freuen (1,8 Millionen Zuschauer, Rating: 0.47, + 0.15). Was das Rating angeht, wurde seit der Premiere der vorherigen Season im Februar 2020 kein so starker Wert mehr erreicht. In den absoluten Zahlen war es sogar das stärkste Ergebnis seit dem Finale von Staffel drei im Sommer 2017.

Bei HBO blieb Industry zum Staffelfinale unverändert schwach (103.000 Zuschauer, Rating: 0.01).

Dienstag, 16. August

Am Dienstagabend lief bei den Networksendern kein frisches Serienmaterial, wenn man die europäischen Importe Leonardo und Devils außer Acht lässt (was wir wie üblich tun, da es sich nicht um Erstausstrahlungen handelt).

Beim Kabelsender Freeform verharrte Motherland: Fort Salem auf mittelmäßigem Niveau (103.000 Zuschauer, Rating: 0.03).

What We Do in the Shadows konnte die starken Zahlen der vergangenen drei Wochen nicht verteidigen (305.000 Zuschauer, Rating: 0.09, - 0.03).

Mittwoch, 17. August

Am Mittwochabend hatte der Kabelsender Syfy wieder eine neue Episode von Resident Alien zu bieten, die quotentechnisch unverändert blieb (665.000 Zuschauer, Rating: 0.08). Bei der Rückkehr der laufenden Season vor einer Woche verzeichnete die Serie einen deutlichen Absturz (wir berichteten).

Für Grown-ish ging es bei Freeform minimal bergab (147.000 Zuschauer, Rating: 0.06, - 0.01).

Donnerstag, 18. August

Am Donnerstagabend ging es beim Kabelsender Freeform für Good Trouble runter auf ein neues Rekordtief im Rating (55.000 Zuschauer, Rating: 0.01, - 0.03). Nur in den absoluten Zahlen stand die Serie vor ein paar Wochen schon mal schlechter da.

Für weitere Erklärungen bezüglich des recht komplizierten US-Quotensystems empfehlen wir außerdem unseren informativen Glossareintrag: US-Einschaltquoten.

Bjarne Bock

Der Artikel US-Quoten: Better Call Saul mit 5-Jahres-Hoch zum Serienfinale wurde von Bjarne Bock am Uhr erstmalig veröffentlicht.

BoJackBockman folgen

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


The Walking Dead: Diese Figuren könnten das Serienfinale nicht überlebenThe Walking Dead: Diese Figuren könnten das Serienfinale nicht überleben

Die Spannung vor dem großen Serienfinale von The Walking Dead ist groß: Wer wird die letzte Episode der Zombie-Serie wohl nicht überleben? Wir haben einige der potentiellen Kandidatinnen und Kandidaten zusammengestellt, um die... [weiterlesen]

Von Notice: Trying to access array offset on value of type null in /cluster/var_www/serienjunkies.de/var/scheff/_compiler/3134/615828cc74a9218da47c171067ab0be87999d190_0.file.v4_start_trendings_unter_news.tpl.php on line 35 am November 18, 2022 um November 18, 2022 Uhr.

The Walking Dead: Das sind die Spin-offs zur ZombieserieThe Walking Dead: Das sind die Spin-offs zur Zombieserie The Walking Dead: Ruhe in Frieden - Review des Serienfinales (11x24)The Walking Dead: Ruhe in Frieden - Review des Serienfinales (11x24)
The Walking Dead: Serienfinale wird extralangThe Walking Dead: Serienfinale wird extralang The Continental: John-Wick-Serie landet international bei Amazon Prime VideoThe Continental: John-Wick-Serie landet international bei Amazon Prime Video