Du bist hier: Serienjunkies » News »

Quantum Leap: Schauspieler Dean Stockwell verstorben

Quantum Leap: Schauspieler Dean Stockwell verstorben

Dean Stockwell in Battlestar Galactica (c) NBCUniversal
Dean Stockwell in Battlestar Galactica (c) NBCUniversal

Mit 85 Jahren ist der amerikanische Schauspieler Dean Stockwell vergangenes Wochenende gestorben. Science-Fiction-Fans bleibt er als Al aus Zurück in die Vergangenheit oder Brother Cavil aus Battlestar Galactica im Gedächtnis.

Dean Stockwell ist vergangenen Sonntag im Alter von 85 Jahren gestorben, wie man Deadline gegenüber bestätigte. Der US-amerikanische Schauspieler verstarb friedlich und an natürlichen Ursachen bei sich zu Hause.

Als gebürtiger Hollywood-Bewohner stand Stockwell bereits mit sieben Jahren auf der Bühne und wurde zum Kinderstar, der auf dem Broadway oder in Filmen wie „Anchors Aweigh“ („Urlaub in Hollywood“) mit Frank Sinatra und Gene Kelly von 1945 zu sehen war. Als junger Erwachsener spielte er sowohl in der Bühnen- als auch Filmversion von „Compulsion“ („Der Zwang zum Bösen“) mit, was ihm seinen ersten Preis in Cannes einbrachte. Den zweiten erhielt er für „Long Day's Journey into Night“ („Eines langen Tages Reise in die Nacht“). Über seinen Freund Harry Dean Stanton kam er danach an eine Rolle in Wim Wenders Film „Paris, Texas“, was wiederum zu seinem unvergessenen Auftritt als höflicher, Playback-singender Gangster in David Lynchs „Blue Velvet“ führte.

Nachdem Stockwell dann auch noch in Lynchs „Dune“-Verfilmung mitwirkte, folgte eine weitere Science-Fiction-Rolle, für die Serienjunkies ihn bis heute nicht vergessen haben: an der Seite von Scott Bakula spielte er in der Serie „Quantum Leap“ („Zurück in die Vergangenheit“) mit, wo er der durch Raum, Zeit und Körper springenden Titelfigur in holographischer Gestalt zur Seite steht. Vier Emmy-Nominierungen und einen Golden Globe erhielt er für den Part des assistierenden Al.

Nach unzähligen Gastrollen in weiteren Serien und einem umfangreicheren Zwischenstopp in JAG kehrte Stockwell 2006 im Rahmen von Battlestar Galactica im großen Stil zum Sci-Fi zurück. Seine letzte Serienrolle hatte er 2014 in einer Folge von NCIS: New Orleans, wo er erneut mit Bakula vor der Kamera stand, seine letzte Filmrolle hatte er als Handlanger im 2015 veröffentlichten Comedyfilm „Entertainment“.

Dean Stockwell hinterlässt seine Ehefrau Joy Stockwell und zwei Kinder.

Hier ist er in „Blue Velvet“:

Mehr auf der Themenseite: Verstorbene Serienstars

Mario Giglio

Der Artikel Quantum Leap: Schauspieler Dean Stockwell verstorben wurde von Mario Giglio am Uhr erstmalig veröffentlicht. Mario Giglio hat bereits 12.761 Artikel bei Serienjunkies veröffentlicht. Eine Übersicht der Meldungen von Mario Giglio

firewalkwithmee folgen

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Heute neu: Wolf Pack bei Paramount+ Heute neu: Wolf Pack bei Paramount+

Buffy-Star Sarah Michelle Gellar ist ab heute in der Serie Wolf Pack von Paramount+ zu sehen. Sie spielt eine Brandstiftungsermittlerin, die es in Kalifornien mit einem Werwolf zu tun bekommt. [mehr]

Von Mario Giglio am Donnerstag, 26. Januar 2023 um 08.00 Uhr.