Du bist hier: Serienjunkies » News »

How I Met Your Father: ProSieben zeigt HIMYM-Ableger im Februar, sichert sich weitere Formate durch neuen Deal

How I Met Your Father: ProSieben zeigt HIMYM-Ableger im Februar

Poster zur Serie Three Pines (c) Amazon
Poster zur Serie Three Pines (c) Amazon

Mitte Februar strahlt ProSieben How I Met Your Father, den aktuellen Ableger von How I Met Your Mother, im Free-TV aus. Darüber hinaus wird man durch einen neuen Deal mit Sony Pictures die Krimiserie Three Pines und weitere Formate auf den Sendern von ProSiebenSat.1 zeigen.

ProSieben hat die deutsche Free-TV-Premiere von How I Met Your Father, dem Spin-off von How I Met Your Mother, für Montag, den 13. Februar, um 20.15 Uhr angekündigt. Alle Folgen sind jeweils eine Woche vor der Ausstrahlung beim Streamingdienst Joyn abrufbar - oder eben bei Disney+, wo die Serie längst vorliegt...

Darüber hinaus kam laut DWDL ein neuer Deal zwischen der Seven.One Entertainment Group und Sony Pictures zustande, durch den in Zukunft auch Krimiserien wie „Without Sin“ mit Line of Duty-Star Vicky McClure und Three Pines mit Alfred Molina auf den Sendern oder Plattformen der ProSiebenSat.1 Group zu sehen sein werden.

Aktuelle Filme wie „Spider-Man: Across the Spider-Verse“, „Kraven the Hunter“, „The Woman King“ und mehrere „James Bond“-Titel sowie Serienklassiker wie „Who's the Boss?“ („Wer ist hier der Boss?“) wurden ebenfalls eingekauft.

How I Met Your Father

Wie schon im Original gibt es eine erzählende Figur der Geschichte. Statt Bob Saget, der als Sprecher des älteren Ted Mosby (Josh Radnor) nie auf dem Bildschirm sichtbar in Erscheinung trat, ist Kim Cattrall (Sex and the City) als Sprecherin der älteren Version der Protagonistin nun in dieser Rolle - und auch vor der Kamera stehend - zu sehen.

Angeführt wird der Cast von Hilary Duff („Lizzie McGuire“, Younger), als jüngere Sophie. Die weiteren Rollen spielen Chris Lowell (Veronica Mars, GLOW) als Jesse, Francia Raisa (Grown-ish) als Valentina, Tom Ainsley (The Royals) als Charlie, Tien Tran (Space Force) als Ellen und Suraj Sharma (God Friended Me) als Sid.

Genau wie beim Vorgänger How I Met Your Mother erzählt die Hauptfigur ihren Kindern in der Zukunft, wie sie den jeweils anderen Elternteil damals (also in unserer Jetztzeit) kennengelernt hat. Los geht es im Jahr 2021. Sophie und ihre Freund:innen wollen sich selbst entdecken und vor allem Spaß haben. Das Thema Dating spielt natürlich wieder eine Schlüsselrolle, wobei sich zum Beispiel durch Datingapps durchaus neue Möglichkeiten ergeben.

How I Met Your Mother“ erstreckte sich zwischen 2005 und 2014 über insgesamt neun Staffeln. Showrunner von „How I Met Your Father“ sind Isaac Aptaker und Elizabeth Berger, die bereits bei This Is Us das kreative Zepter in der Hand hielten.

Hilary Duff wird als Produzentin geführt, während Carter Bays und Craig Thomas, die einst den Sitcom-Hit „How I Met Your Mother“ schufen, als Executive Producer an Bord sind. Pamela Fryman, die beim Original schon zumeist Regie führte, mischt ebenfalls erneut mit und drehte unter anderem den Serienpiloten.

Die zweite Season lief mittlerweile beim US-Streamingdienst Hulu an.

Hier abschließend noch der Serientrailer zur Serie „HIMYF“:

Mario Giglio

Der Artikel How I Met Your Father: ProSieben zeigt HIMYM-Ableger im Februar wurde von Mario Giglio am Uhr erstmalig veröffentlicht. Mario Giglio hat bereits 12.784 Artikel bei Serienjunkies veröffentlicht. Eine Übersicht der Meldungen von Mario Giglio

firewalkwithmee folgen

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Paramount+: Serien und Filme im Februar 2023 (Update) Paramount+: Serien und Filme im Februar 2023 (Update)

Paramount ist seit dem Deutschlandstart im Dezember der Streamingdienst, der am frühsten mit den Neuheiten für den Folgemonat hausieren geht. Nun steht fest, was im Februar auf die Plattform kommt. Doch werden wirklich alle... [mehr]

Von Adam Arndt am Freitag, 3. Februar 2023 um 10.55 Uhr.