Du bist hier: Serienjunkies » News »

Pretty Little Liars: Reboot mit neuen Figuren von Riverdale-Machern geplant

Pretty Little Liars: Reboot mit neuen Figuren von Riverdale-Machern geplant

Warner plant ein Reboot von Pretty Little Liars (c) Freeform/Warner
Warner plant ein Reboot von Pretty Little Liars (c) Freeform/Warner

Ist das ein Rekord? Nur drei Jahre nach dem Serienende von Pretty Little Liars möchte Warner Bros. TV ein Reboot in Entwicklung schicken. Riverdale-Showrunner Roberto Aguirre-Sacasa soll es gestalten und neue Figuren stehen im Fokus des Projekts.

2017 wurde Pretty Little Liars nach sieben Staffeln bei Freeform beeendet und schon möchte Warner Bros. TV ein Reboot auf die Beine stellen. Dabei ist das Spin-off Pretty Little Liars: The Perfectionists schon nach einer Staffel eingestellt worden und auch Ravenswood hielt sich nicht viel länger. Ist die Lektion, dass nur das Original zieht?

Riverdale-Showrunner Roberto Aguirre-Sacasa, der auch hinter Chilling Adventures of Sabrina stand und zu den Autoren von Glee gehörte, soll sich Gedanken zum Reboot machen, wie The Hollywood Reporter meldet. Dabei soll jedoch eine gänzlich neue Geschichte mit anderen Figuren als im Original erzählt werden.

Das Original wurde von Marlene King betreut und drehte sich um eine Gruppe von Teenagern aus Pennsylvania, die von Lucy Hale, Ashley Benson, Shay Mitchell, Troian Bellisario und Sasha Pieterse gespielt wurden und durch Textnachrichten von einem mysteriösen Erpresser namens „A“ belästigt wurden. In späteren Staffeln ging die Bedrohung von „AD“ aus. Die Serie basiert auf den Young-Adult-Romanen von Sara Shepard. King dürfte wahrscheinlich nicht mehr mitwirken, weil sie keinen Vertrag bei Warner, sondern bei 20th Century TV hat.

Offen ist, wo das neue Format landen könnte HBO Max wäre eine Option, weil man dort sicherlich Young-Adult-Inhalte, wie auch Gossip Girl (2021) gut gebrauchen kann. Ansonsten wäre The CW für eine lineare Ausstrahlung auch möglich, wobei sich die meisten Studios in letzter Zeit gerne auf Streaminginhalte konzentrieren.

Pretty Little Liars konnte man in Deutschland bei Super RTL oder Netflix anschauen. „PLL: The Perfectionists“ läuft aktuell im Free-TV bei sixx.

Adam Arndt

Der Artikel Pretty Little Liars: Reboot mit neuen Figuren von Riverdale-Machern geplant wurde von Adam Arndt am Uhr erstmalig veröffentlicht. Adam Arndt hat bereits 18.080 Artikel bei Serienjunkies veröffentlicht. Eine Übersicht der Meldungen von Adam Arndt

AwesomeArndt folgen AwesomeArndt bei Instagram

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Amazon Prime Video: Neue Serien und Filme im Februar 2023 Amazon Prime Video: Neue Serien und Filme im Februar 2023

Kurz vor dem letzten Januar-Wochenende haut Prime Video noch seine Streaming-Neuheiten für Februar 2023 raus. Fortgeführt werden Star Trek: Picard, Carnival Row oder Harlem, ganz neu starten das südkoreanische Fantasy-Drama... [mehr]

Von Mario Giglio am Freitag, 27. Januar 2023 um 15.00 Uhr.