Du bist hier: Serienjunkies » News »

We Own This City: Review der Pilotepisode

We Own This City: Review der Pilotepisode

Kritik zum Start der neuen HBO-Miniserie von David Simon

Jon Bernthal (r.) in der Serie We Own This City (c) HBO
Jon Bernthal (r.) in der Serie We Own This City (c) HBO

Journalist und Serienautor David Simon wirft im HBO-Sechsteiler We Own This City einen vernichtenden Blick auf das Polizeisystem Amerikas. Jon Bernthal und Josh Charles streifen für ihre schweren Rollen die Uniform über.

David Simon macht seit über 20 Jahren das, was der US-Fernsehkritiker Alan Sepinwall so schön als „Iss-dein-Gemüse-Serien“ getauft hat, also Serienkost, die gesund für den Geist ihrer Zuschauer:innen wirkt. Der gelernte Journalist ist der unangefochtene Meister darin, den Finger in die gesellschaftlichen Wunden Amerikas zu legen und komplexe sozialpolitische Zusammenhänge in den fiktionalisierten Kosmen seiner Werke widerzuspiegeln.

Simon ist ein Realist mit schärfstem Blick, der sich vor allem im Dienst der Wahrheit sieht statt im Dienst des Publikums. Und zum Glück hat ihn der Kabelsender HBO darin stets gefördert, obwohl seine Serien selbst für die meisten Awards noch zu nischig sind (es gibt da diesen schönen Witz, dass Simon keinen Emmy kriegt, aber dafür irgendwann den Nobelpreis für Literatur).

In den letzten Jahren hatte man aber durchaus den Eindruck, dass selbst ein David Simon noch mal was Neues ausprobieren will. Sein letztes Format war 2020 das kontrafaktische Historiendrama The Plot Against America, das so gar nicht im Zeichen des Realismus stand (obwohl auch hier natürlich Erkenntnisse über die heutige Realität drinsteckten, besonders mit Blick auf neofaschistische Bewegungen in den USA). Davor tauchte Simon mit dem Porno-Period-Piece The Deuce oder der Oscar Isaac-Serie Show Me a Hero schon mal in die Vergangenheit. Da erkannte man bereits viel mehr Schliff als davor etwa bei Treme oder dem brutalen Kriegsreport Generation Kill.

Kleine Lese-Empfehlung: The Deuce - David Simon & George Pelecanos im Interview

Mit seinem neuen Sechsteiler „We Own This City“ kehrt Simon zu seinen Wurzeln zurück und knüpft vor allem bei seinem großen Meisterwerk The Wire an, das von 2004 bis 2008 lief. Nicht nur, weil wir wieder in seine Heimatstadt Baltimore zurückkehren, sondern auch thematisch liegt der Vergleich auf der Hand. Es ist geradezu bestürzend zu sehen, dass sich seit dem Erscheinen von „The Wire“, wo unzählige Ungerechtigkeiten im Polizei- und Justizsystem der Ostküstenmetropole aufgearbeitet wurden, so wenig zum Positiven verändert hat. Denn es wird nun ein Fall dargelegt, der erst kürzlich geschah: der Aufstieg und Niedergang der umstrittenen „Gun Trace Task Force“.

Kooperiert hat Simon mit seinem Journalistenkollegen Justin Fenton, der - wie er einst selbst - für die Baltimore Sun schreibt. Fenton hat die Vorfälle 2021 in einem Sachbuch gesammelt, das das ganze Ausmaß der Korruption und Polizeigewalt festhält. Als Co-Serienschöpfer von „We Own This City“ ist wieder George Pelecanos im Einsatz, genauso wie Simons langjährige Weggefährten Ed Burns und William F. Zorzi als Autoren. Die Inszenierung aller sechs Episoden übernahm der Regisseur Reinaldo Marcus Green (King Richard, Top Boy).

Worum geht's?

Auch vor der Kamera konnte Simon ein echtes Superteam vereinen, angeführt von Jon Bernthal (Punisher, The Walking Dead), der mit Sgt. Wayne Jenkins eine der zentralen Figuren in dem Skandal spielt. Wie dieser Mann tickt, erfahren wir eindrucksvoll in der Eröffnungsszene, in der er junge Polizeirekrut:innen einstimmt für das, was sie auf den Straßen erwartet. Völlig nonchalant verharmlost er Gewalt gegen kleinste Kleinkriminelle (von denen sicherlich auch viele unschuldig verdächtigt werden). All das ist eingepreist in den Job - und niemand scheint sich groß daran zu stören.

Mehr auf der Themenseite: Pilot Reviews

Bjarne Bock

Der Artikel We Own This City: Review der Pilotepisode wurde von Bjarne Bock am Uhr erstmalig veröffentlicht. Bjarne Bock hat bereits 8.020 Artikel bei Serienjunkies veröffentlicht. Eine Übersicht der Meldungen von Bjarne Bock

BjarneBock folgen auf Mastodon folgen

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Paramount+: Serien und Filme im Februar 2023 (Update) Paramount+: Serien und Filme im Februar 2023 (Update)

Paramount ist seit dem Deutschlandstart im Dezember der Streamingdienst, der am frühsten mit den Neuheiten für den Folgemonat hausieren geht. Nun steht fest, was im Februar auf die Plattform kommt. Doch werden wirklich alle... [mehr]

Von Adam Arndt am Freitag, 3. Februar 2023 um 10.55 Uhr.