Du bist hier: Serienjunkies » News »

Das Netz - Spiel am Abgrund: ARD zeigt Fußballdrama im November linear und vorab in der Mediathek

Das Netz - Spiel am Abgrund: ARD zeigt Fußballdrama im November

Das Netz - Spiel am Abgrund: ARD zeigt Fußballdrama im November

Im November kommt der deutsche Beitrag zur Eventserie Das Netz ins Programm der ARD. In die Mediathek findet das Fußballdrama mit dem Beititel Spiel am Abgrund bereits Ende Oktober Eingang.

Das Serienevent „Das Netz“ besteht aus mehreren Serien, die in den jeweiligen Ländern unabhängig produziert werden, aber insgesamt im selben Kosmos angesiedelt sind. Der deutsche Beitrag heißt Das Netz - Spiel am Abgrund und hat nun im Ersten einen Sendetermin gefunden. Die ersten vier Episoden der achtteiligen Staffel laufen am Donnerstag, den 3. November ab 20.15 Uhr auf Das Erste. Für den 4. und 5. November sind jeweils zwei weitere Episoden geplant.

In die ARD-Mediathek kommt die komplette Serie bereits ab dem 21. Oktober 2022 um 05.30 Uhr. Nach der Ausstrahlung im linearen Fernsehen sind die Folgen jeweils 92 Tage zum Streamen verfügbar.

Das länderübergreifende Projekt „Das Netz“ basiert auf einer Idee von Matthias Hartmann und Plinio Bachmann. Regie bei dem deutschen Ableger des Projekts führte Rick Ostermann. Die Thrillerserie durchleuchtet, wie sich skrupellose Funktionäre, Verbände und Berater an den Karriereträumen junger Fußballspieler bereichern. Gedreht wurde in Baden-Württemberg und Berlin sowie in der Schweiz und in Ghana.

Davon handelt die Serie Das Netz - Am Abrund

Am Rande eines abendlichen Fußballspiels in der „Alten Försterei“ stirbt ein junger Mann durch einen Messerstich in den Armen seines besten Freundes, des Hooligan Marcel Fork (Max von der Groeben). Fast zeitgleich kommt es auf dem Parkplatz des Geländes zu einem Unfall, den der Journalist Bosch schwer verletzt überlebt, während David (Itay Tiran), ein erfolgreicher Scout für junge Fußballtalente, vor den Augen seiner Freundin Lea Brandstätter (Birgit Minichmayr) im Auto verbrennt.

Bereits am Morgen, als David Lea mit seinem Besuch in Berlin überraschte, hatte die idealistische Strafverteidigerin das Gefühl, dass etwas nicht stimmt. David schien unter Druck zu stehen und sich verfolgt zu fühlen. Leas Suche nach Gründen für Davids Tod und nach Antworten auf immer neue Fragen beginnt.

Österreichischer Beitrag Das Netz - Prometheus

Ebenfalls nach Deutschland soll in naher Zukunft der österreichische Beitrag kommen, der unter dem Titel Das Netz - Prometheus firmiert.

Die Hauptrolle übernimmt Tobias Moretti. In weiteren Rollen sind Benjamin Sadler, die britische Schauspielerin Angel Coulby sowie Amanda Abbington (Sherlock), Valerie Huber, Peter Lohmeyer, Ina Weisse und Nicholas Goh („James Bond - Skyfall“) zu sehen. Ausgestrahlt wird die Österreich-Serie zur Fußball-Weltmeisterschaft in Katar im Spätherbst 2022 bei ServusTV und in der Mediathek des Ersten.

Copyrigt: ARD Degeto/Sommerhaus Serien GmbH/Stephan Rabold

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


House of the Dragon: Die Prinzessin und die Königin - Review

Die zweite Staffelhälfte der HBO-Fantasyserie House of the Dragon beginnt mit einer extralangen Episode und einem zehnjährigen Zeitsprung, der einige Wechsel im Cast mit sich bringt. Auch kriegen wir mehr Drachenaction denn je [mehr]

Von Bjarne Bock am Monday, 26. September um 18.00 Uhr.

Heute neu: Staffel 5 von The Rookie bei ABC Netflix: Neue Serien und Filme im Oktober 2022 (Update)
Vikings - Valhalla: Vorschau auf die 2. Staffel The Lord of the Rings - The Rings of Power: Partings (1x05) - Review

Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon