Du bist hier: Serienjunkies » News »

Netflix-Flops - Teil 2: Für diese Serien gab es keine 2. Staffel

Netflix-Flops - Teil 2: Für diese Serien gab es keine 2. Staffel

Von Archive 81 über Cowboy Bebop und Resident Evil bis hin zu The Midnight Club

Netflix-Flops (c) Collage: Serienjunkies.de
Netflix-Flops (c) Collage: Serienjunkies.de

Netflix kann so grausam sein: In den vergangenen Monaten und Jahren hat der Streamingservice wieder zahlreiche Eigenproduktionen nach nur einer Staffel abgesägt. Willkommen zum zweiten Teil der bittersten Netflix-Flops...

Im Sommer 2021 haben wir eine 30 Titel umfassende Fotostrecke von Netflix-Serien zusammengestellt, die schon nach einer Staffel vom Streamingservice eingestellt wurden. Knapp anderthalb Jahre später können wir direkt Teil zwei dieser Sammlung nachlegen, wobei wir sicherlich schon bei Teil vier oder fünf wären, wenn die ganzen Eigenproduktionen in der Schwebe - wie The Chair, Brews Brothers oder God's Favorite Idiot - endlich offiziell abgesetzt wären, statt dass sie totgeschwiegen werden. Auch geplante Miniserien wie The English Game, Hollywood und Halston zählen wir fairerweise nicht auf.

Trotzdem kommt man nicht umhin zu bemerken, welch hohen Verschleiß Netflix bei den hausgemachten Formaten aufweist. Es scheint die Maxime zu gelten: Lieber zehn Staffeln von zehn verschiedenen Serien als zum Beispiel jeweils fünf Staffeln von zwei langlaufenden Serien. Klar spricht nichts dagegen, sich selbst einen Fehler einzugestehen und die Notbremse zu ziehen, aber als Plattform muss man auch vorsichtig sein, nicht das Vertrauen der Fans zu verspielen. Wobei viele der folgenden Titel vermutlich von niemandem wirklich vermisst werden. Hier nun also unsere 20 neuen Netflix-Flops...

Werft gern auch nochmal einen Blick in unseren ersten Teil der Fotostrecke, wo zum Beispiel Flops wie Jupiter's Legacy, Away, Messiah, The Crew und Cursed vertreten waren. Auch bei Amazon Prime Video haben wir ein paar voreilige Absetzungsleichen im Keller gefunden (siehe hier).

© Netflix
© Netflix

Dash & Lily

Die romantische Weihnachtsserie Dash & Lily mit Austin Abrams und Midori Francis in den Titelrollen wäre genau das Richtige für die nächsten Feiertage. Doch dummerweise hat Netflix ein Jahr nach der Premiere im November 2020, also im Oktober 2021, bekannt gegeben, dass es keine zweite Staffel geben wird. Dabei hatte das Format durchaus seinen Charme, wobei die zwei tollen Hauptdarsteller auch so genügend Jobs kriegen sollten.

Bjarne Bock

Der Artikel Netflix-Flops - Teil 2: Für diese Serien gab es keine 2. Staffel wurde von Bjarne Bock am Uhr erstmalig veröffentlicht. Bjarne Bock hat bereits 8.030 Artikel bei Serienjunkies veröffentlicht. Eine Übersicht der Meldungen von Bjarne Bock

BjarneBock folgen auf Mastodon folgen

Die Übersicht der abgesetzten Serien findest Du hier

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Disney+: Neue Serien und Filme im Februar 2023 (Update) Disney+: Neue Serien und Filme im Februar 2023 (Update)

Was hat Disney+ für die Kunden des hauseigenen Streamingdienstes im Februar 2023 zu bieten? Eine gewaltige Postion des Anime Bleach, Reservation Dogs, The A Word und Black Panther: Wakanda Forever stehen auf dem Plan. Zudem... [mehr]

Von Adam Arndt am Mittwoch, 8. Februar 2023 um 14.05 Uhr.