Du bist hier: Serienjunkies » News

Neil Patrick Harris & Jon Cryer im Kino

How I Met Your Mother und Two and a Half Men Stars im Musical

Neil Patrick Harris & Jon Cryer / (c) CBS - Collage Serienjunkies.de

Millionen Fernsehzuschauer auf der ganzen Welt kennen sie als Barney Stinson, den smarten Womanizer aus How I Met Your Mother, und Alan Harper, Charlie Sheens kleinen Bruder aus Two and a Half Men.

Millionen Fernsehzuschauer auf der ganzen Welt kennen sie als Barney Stinson, den smarten Womanizer aus How I Met Your Mother, und Alan Harper, Charlie Sheens kleinen Bruder aus Two And A Half Men. Nun beweisen Neil Patrick Harris und Jon Cryer in Stephen Sondheims „Company“ die ganze Bandbreite ihres Könnens.

UCI EVENTS präsentiert das preisgekrönte Broadway-Musical mit Starbesetzung, aufgenommen 2011 mit den New York Philharmonikern, am 11. und 15. April auf der großen Kinoleinwand.

Ausgezeichnet mit sechs Tony-Awards (u.a. für das Beste Musical, Bestes Drehbuch, Beste Musik), feierte Stephen Sondheims Musical „Company“ seit seiner Premiere im April 1970 seine größten Erfolge am Broadway und im Londoner West End. Nun erobert die Geschichte um Beziehungen und Freundschaften eines Mittdreißigers in einer einzigartigen Produktion mit Starbesetzung auch die große Kinoleinwand.

In der Hauptrolle des Robert ist How I Met Your Mother-Star Neil Patrick Harris zu sehen, der bereits im Jahr 2000 mit den New York Philharmonikern in Stephen Sondheims „Sweeney Todd“ auf der Bühne stand. Neben ihm brillieren Two And A Half Men-Star Jon Cryer, Tony Award-Gewinner Craig Bierko, Emmy-Gewinner Stephen Colbert, die Tony-Award-Gewinnerinnen Katie Finneran und Patti Lupone u.v.a.

Aufgeführt mit den New York Philharmonikern in der Avery Fisher Hall erzählt „Company“ vom Leben des beziehungsresistenten Singles Robert und seinen Freunden. Zu seinem 35. Geburtstag wollen sie ihn in seinem Appartement mit einer Party überraschen, um ihm alles Gute zu wünschen. Doch was mag das sein? In kurzen Rückblicken erinnern sie sich an Episoden aus ihrem Leben mit Robert.

Unter der musikalischen Leitung von Paul Gemignani folgt die Inszenierung von Lonny Price dem Original der ersten Broadway-Produktion von Harold Prince und wirft einen komischen Blick auf die immer wiederkehrenden Probleme und Themen von Menschen in Beziehungen.

UCI EVENTS zeigt Stephen Sondheims „Company“ am 11. April um 20 Uhr und am 15. April um 17 Uhr in perfekter HD-Qualität und glasklarem Surround Sound mit deutschen Untertiteln in allen UCI KINOWELTen. Tickets sind ab sofort online oder direkt an der Kinokasse für 15,- € zzgl. Zuschläge erhältlich. ADAC Mitglieder zahlen 13,- € zzgl. Zuschläge pro Ticket.

Mariano Glas

Der Artikel Neil Patrick Harris & Jon Cryer im Kino wurde von Mariano Glas am Uhr erstmalig veröffentlicht.

Mariano Glas ist Inhaber von serienjunkies.de, dem großen deutschen Fachportal für TV-Serien und Fernsehwirtschaft im Allgemeinen. murrayde folgen murrayde folgen

Dies ist eine Pressemitteilung. Der Inhalt wird ohne Gewähr veröffentlicht.

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


The Walking Dead: Diese Figuren könnten das Serienfinale nicht überlebenThe Walking Dead: Diese Figuren könnten das Serienfinale nicht überleben

Die Spannung vor dem großen Serienfinale von The Walking Dead ist groß: Wer wird die letzte Episode der Zombie-Serie wohl nicht überleben? Wir haben einige der potentiellen Kandidatinnen und Kandidaten zusammengestellt, um die... [weiterlesen]

Von Notice: Trying to access array offset on value of type null in /cluster/var_www/serienjunkies.de/var/scheff/_compiler/3134/615828cc74a9218da47c171067ab0be87999d190_0.file.v4_start_trendings_unter_news.tpl.php on line 35 am November 18, 2022 um November 18, 2022 Uhr.

Inside Man: Review der PilotepisodeInside Man: Review der Pilotepisode The Walking Dead: Das sind die Spin-offs zur ZombieserieThe Walking Dead: Das sind die Spin-offs zur Zombieserie
The Walking Dead: Ruhe in Frieden - Review des Serienfinales (11x24)The Walking Dead: Ruhe in Frieden - Review des Serienfinales (11x24) The Walking Dead: Serienfinale wird extralangThe Walking Dead: Serienfinale wird extralang