Du bist hier: Serienjunkies » News »

The Mod Squad: Clarence Williams III mit 81 Jahren gestorben

The Mod Squad: Clarence Williams III mit 81 Jahren gestorben

The Mod Squad: Clarence Williams III mit 81 Jahren gestorben
Clarence Williams III in Mystery Woman (c) Hallmark Channel

Clarence Williams III ist tot. Der Schauspieler starb im Alter von 81 Jahren. Man kennt ihn durch Serien wie The Cosby Show, Miami Vice, Twin Peaks, Walker Texas Ranger, Empire, Justified und allen voran The Mod Squad.

Mit 81 Jahren starb der US-amerikanische Schauspieler Clarence Williams III am vergangenen Freitag, den 4. Juni 2021 in Los Angeles. Sein Management gab seinen Darmkrebs als Todesursache an. Unvergessen bleibt Williams in der Serienrolle des Lincoln „Linc“ Hayes, die er von 1968 bis 1973 in „The Mod Squad“ spielte. Doch Serienjunkies dürften sein Gesicht auch noch durch viele andere Einträge kennen...

Seinen Job bei „The Mod Squad“ erhielt Williams damals auf persönliche Empfehlung von Bill Cosby, in dessen „The Cosby Show“ er ebenfalls mal mitwirkte. Das ABC-Crimedrama, das man hierzulande auch unter dem Titel „Twen-Police“ kennt, dreht sich um drei ehemalige Verbrecher, die zu Polizisten werden. Neben Clarence Williams III spielten Peggy Lipton und Michael Cole die Hauptrollen.

In einem Interview mit der Los Angeles Time sagte Williams 1995 rückblickend auf seine Zeit bei „The Mod Squad“: „Linc war eine sehr andere Rolle für einen Afroamerikaner und ein wunderbarer Protagonist, mit dem sich viele junge Menschen - schwarz oder weiß -, aber vor allem schwarze Youngsters identifizieren konnten.

Trotzdem verließ Williams den Gig vorzeitig, um sich anderen Projekten zu widmen. Später trat er doch nochmal als Lincoln „Linc“ Hayes im Fernsehfilm „The Return of Mod Squad“ von 1979 auf.

Weitere Serien, in denen er sich verewigen konnte, sind zum Beispiel „Hill Street Blues“, „Miami Vice“, Twin Peaks, „Walker Texas Ranger“, Burn Notice, Empire, Justified und viele, viele mehr. Im Filmbereich sind etwa seine Auftritte in „The Butler“ von 2013 sowie „Reindeer Games“, „The General's Daughter“, „Half Baked“ und „Tales From the Hood“ zu nennen.

Clarence Williams III wurde am 21. August 1939 in New York City geboren, als Sohn des Musikers Clay Williams sowie der Sängerin Eva Taylor. Nach der Schule ging er zunächst zur Air Force und begann danach am Broadway mit Theaterschauspiel. Von 1967 bis 1984 war Williams mit seiner Kollegin Gloria Foster verheiratet. Aus der geschiedenen Ehe nahm er eine Tochter mit.

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Heute neu: Staffel 5 von The Rookie bei ABC

Beim Networksender ABC startet heute die fünfte Staffel von The Rookie mit Nathan Fillion. Neu im Cast ist die Schauspielerin Lisseth Chavez, die man zum Beispiel von den Legends of Tomorrow kennen könnte. [mehr]

Von Bjarne Bock am Sunday, 25. September um 09.00 Uhr.

House of the Dragon: Die Prinzessin und die Königin - Review The Crown: Starttermin zur 5. Staffel steht fest
Streamingtipp: Tatort Mittelalter - Rätselhafte Todesfälle 1899: Neue Serie der Dark-Macher ab November bei Netflix

Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon