Du bist hier: Serienjunkies » News »

The Midnight Club: Netflix verzichtet auf die 2. Staffel

The Midnight Club: Netflix verzichtet auf die 2. Staffel

Mike Flanagan wechselt zu den Amazon Studios

The Midnight Club (c) Netflix
The Midnight Club (c) Netflix

Die neue Mike-Flanagan-Serie The Midnight Club hat bei Netflix keine Zukunft: Der Streamingservice verzichtet auf die Bestellung einer zweiten Staffel. Der Serienmacher zieht derweil weiter Richtung Amazon.

The Midnight Club ist abgesetzt. Das berichtete zuerst The Wrap. Nur wenigen Stunden vorher wurde bekannt, dass der Serienmacher Mike Flanagan mit seinem Label Intrepid Pictures einen Produktionsvertrag bei Amazon Prime Video unterzeichnet hat. Ob Netflix aus diesem Grund die Absetzung der „Gänsehaut um Mitternacht“-Adaption veranlasst hat oder dies schon vorher aufgrund geringer Streaming-Zahlen feststand, weiß man nicht

Klar ist jedenfalls, dass Flanagan und Co mit der Coming-of-Age-Horrorserie gern weitergemacht hätten. Noch im Oktober sagte er bei einer Pressekonferenz laut TVLine: „Wir werden wahrscheinlich noch einen Monat warten müssen oder so, um zu sehen, was Netflix machen will, aber ('The Midnight Club') war ganz klar so designt, dass es fortgesetzt wird.“ Flanagan wies auch darauf hin, dass die Buchvorlage von Christopher Pike, die seit 1994 erschien, knapp 80 Werke umfasst. „Es gibt sehr viel unglaubliches Material, dem wir uns widmen können“, so der Serienmacher.

The Midnight Club: The Final Chapter - Review der Pilotepisode

Doch Flanagan gab damals auch schon ein Versprechen an die Fans ab, falls die Serie doch abgesetzt wird, wie nun eingetreten: „Wir haben einige der größeren Fragen der Staffel nicht beantwortet. Diese Antworten existieren, waren aber für die nächste Staffel gedacht. Wenn es keine gibt, stelle ich sie auf Twitter, und dann können wir wenigstens alle darüber reden.“ Dazu gehören vermutlich das Mysterium um den Gesundheitszustand von Dr. Stanton (Heather Langenkamp) selbst und die mögliche Verbindung zur Paragon-Sekte

Darum geht es in der Serie

Im Zentrum steht eine eng verknüpfte Gruppe junger Erwachsene, die an tödlichen Krankheiten leiden. In einem speziellen Hospiz werden sie behandelt und schließen einen Pakt, dass jene Person unter ihnen, die als Nächstes stirbt, ein Zeichen aus dem Jenseits senden wird. Zum Cast gehören Samantha Sloyan und Zach Gilford, während Heather Langenkamp („Nightmare on Elm Street“) eine mysteriöse Medizinerin spielt

Flanagan, der auch die Netflix-Serien The Haunting of Hill House, Midnight Mass oder Filme wie „Doctor Sleeps Erwachen“ und „Ouija: Ursprung des Bösen“ inszeniert hat, fungiert als Showrunner, zusammen mit Co-Serienschöpferin Leah Fong. Welche neuen Projekte er nun bei Amazon angeht, bleibt noch abzuwarten..

Bjarne Bock

Der Artikel The Midnight Club: Netflix verzichtet auf die 2. Staffel wurde von Bjarne Bock am Uhr erstmalig veröffentlicht. Bjarne Bock hat bereits 8.020 Artikel bei Serienjunkies veröffentlicht. Eine Übersicht der Meldungen von Bjarne Bock

BjarneBock folgen auf Mastodon folgen

Die Übersicht der abgesetzten Serien findest Du hier

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Paramount+: Serien und Filme im Februar 2023 (Update) Paramount+: Serien und Filme im Februar 2023 (Update)

Paramount ist seit dem Deutschlandstart im Dezember der Streamingdienst, der am frühsten mit den Neuheiten für den Folgemonat hausieren geht. Nun steht fest, was im Februar auf die Plattform kommt. Doch werden wirklich alle... [mehr]

Von Adam Arndt am Freitag, 3. Februar 2023 um 10.55 Uhr.