Du bist hier: Serienjunkies » News »

Mr. Mercedes: Harry Treadaway in Stephen-King-Adaption

Harry Treadaway in „Penny Dreadful“ /  (c) Showtime
Harry Treadaway in „Penny Dreadful“ / (c) Showtime

Für Harry Treadaway geht es nach Penny Dreadful in der Stephen-King-Verfilmung Mr. Mercedes auf dem Audience Network weiter. Er hat die traurige Aufgabe, den tragisch verstorbenen Anton Yelchin zu ersetzen.

Der als Victor Frankenstein aus Penny Dreadful bekannte Schauspieler Harry Treadaway wird seinen dieses Jahr verstorbenen Kollegen Anton Yelchin in Mr. Mercedes von David E. Kelley (Boston Legal, Goliath) ersetzten.

Mr. Mercedes“ ist ursprünglich ein Detektivroman von Stephen King. Brady Hatsfield (Treadaway) spielt einen Killer mit, der im IT-Bereich arbeitet, einen Eiscreme-Truck besitzt und heimlich der Mercedes Killer ist. Ex-Cop Detective Hodges (Brendan Gleeson) wird dadurch gezwungen, noch einmal auf Verbrecherjagd zu gehen. Bei der Romanvorlange handelt es sich um den ersten Teil einer mittlerweile abgeschlossenen Trilogie, zu welcher auch die Folgeromane „Finders Keepers“ und „End of Watch“ zählen.

Vorsichtig und bescheiden gab sich Serienschöpfer Kelley, indem er zu Protokoll gab: „'Mr. Mercedes' ist eine großartige Geschichte, die sich wundervoll auf den Bildschirm übersetzen lässt, wenn wir es nicht verbocken.

Das Audience Network hatte die erste Staffel mit zehn Episoden straight-to-series bestellt.

Mario Giglio

Der Artikel Mr. Mercedes: Harry Treadaway in Stephen-King-Adaption wurde von Mario Giglio am Uhr erstmalig veröffentlicht. Mario Giglio hat bereits 12.784 Artikel bei Serienjunkies veröffentlicht. Eine Übersicht der Meldungen von Mario Giglio

firewalkwithmee folgen

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Paramount+: Serien und Filme im Februar 2023 (Update) Paramount+: Serien und Filme im Februar 2023 (Update)

Paramount ist seit dem Deutschlandstart im Dezember der Streamingdienst, der am frühsten mit den Neuheiten für den Folgemonat hausieren geht. Nun steht fest, was im Februar auf die Plattform kommt. Doch werden wirklich alle... [mehr]

Von Adam Arndt am Freitag, 3. Februar 2023 um 10.55 Uhr.