Du bist hier: Serienjunkies » News »

Marvel Studios: Update zu Phase-4-Plänen von Kevin Feige

Marvel Studios: Update zu Phase-4-Plänen von Kevin Feige

Secret Invasion, Ironheart, Guardians of the Galaxy Holiday Special und viel mehr

Das erste Logo zu Fantastic Four (c) Marvel
Das erste Logo zu Fantastic Four (c) Marvel

Beim Disney Investor Day hat Kevin Feige verraten, was die Marvel Studios im Kino und im Fernsehen für Phase 4 planen. Neue Serien, Trailer, Figuren, Darsteller und Regisseure wurden dabei verraten und bestätigt.

Die Marvel Studios gehören zu den wichtigsten Eckpfeilern bei Disney und dem Streamingdienst Disney+. So wurde auch Kevin Feige beim Investor Day 2020 eine eigene Bühne geboten. Der Marvel-Studios-Präsident hat dabei Pläne für Phase 4 (und darüber hinaus) des Marvel-Cinematic-Studios konkretisiert, wie The Hollywood Reporter meldet.

In der neuen Serie Secret Invasion werden Samuel L. Jackson und Ben Mendelsohn alias Nick Fury und Skrull Talos wieder zu sehen sein. Dann wird fortgesetzt, was in „Captain Marvel“ und „Spider-Man: Far From Home“ angefangen wurde. Nick Fury befand sich nämlich auf dem Raumschiff der Überlebenden Skrulls.

Im Zentrum einer anderen neu angekündigten Serie steht die Figur Ironheart. Dominique Thorne spielt als Riri Williams mit, die auch in den Comics als Ersatz für Tony Stark eingesprungen ist, als der nicht zur Verfügung stand. Der jungen Tüftlerin gelingt es, die beste Iron-Man-Rüstung seit der von Tony Stark zu bauen.

War Machine aka James Rhodes (Don Cheadle) steht im Zentrum der Serie Armor Wars, die sich den Titel von einer bekannte Comic-Storyline leiht. Er muss einschreiten, als die Technologie von Tony Stark in die falschen Hände gerät.

Geplant ist auch ein „Guardians of the Galaxy Holiday Special“ für 2022, das von James Gunn geschrieben und inszeniert wird. Dem putzigen Baum-Alien Groot wird in „I am Groot“ derweil eine Reihe von Kurzfilmen bei Disney+ gewidmet.

Insgesamt sind zehn Serien aus dem Marvel Studios geplant, sodass man fast das ganze Jahr über Marvel-Stoff hat. Bestätigt wurden auch Tatiana Maslany als She-Hulk und Hailee Steinfeld in Hawkeye. Bei „Moon Knight“ wurde derweil noch kein Hauptdarsteller bestätigt.

Was ist für das Kino geplant?


Auf der Filmseite wurde verkündet, dass Jon Watts, der hinter den aktuellen Spider-Man-Filmen mit Tom Holland steht, den neuen „The Fantastic Four“-Film inszenieren wird. Zu den Darstellern wurde noch nichts gesagt und ein Kinostart steht auch noch nicht fest.

Zu „Black Panther 2“ bestätigte Feige, dass man Chadwick Boseman als T'Challa nicht umbesetzen werden. Ryan Coogler arbeitet momentan am Sequel, das im Juli 2022 erscheinen soll.

Der dritte Ant-Man-Film soll den Titel Ant-Man and the Wasp: Quantumania tragen. Die aus „Freaky“ bekannte Kathryn Newton spielt Cassie Lang, die Tochter von Scott Lang/Ant Man (Paul Rudd). Emma Fuhrmann hatte die Rolle noch in „Avengers: Endgame“ inne. Feige bestätigte außerdem, dass Jonathan Majors (Lovecraft Country) als Kang the Conquerer mitmischt, während Christian Bale in „Thor: Love and Thunder“ als Schurke Gorr the God Butcher mitspielt. Die Figur stammt aus dem Jason-Aaron-Run, auf dem der Film basiert.

Xochitl Gomez wird derweil als junge Heldin America Chavez ihr MCU-Debüt feiern. Darüber hinaus wurden Trailer zu The Falcon and the Winter Soldier veröffentlicht, das ab 19. März Premiere feiert, WandaVision, das am 15. Januar 2021 startet und Loki mit Tom Hiddleston, wo es ab Mai 2021 losgehen soll.

TV und Kino werden eine erzählerische Einheit


Feige betonte außerdem, dass die Filme und TV-Serien miteinander verschmelzen werden. So wird Ms. Marvel-Hauptdarstellerin Iman Vellani, die Kamala Khan in der Serie von Disney+ spielt, auch in „Captain Marvel 2“ eine Rolle spielen. Brie Larson kehrt dort natürlich als Titelheldin zurück, während Teyonah Parris nach ihrer Rolle in WandaVision auch im Sequel als erwachsene Monica Rambeau mitmischt.

Hier ein Sizzle-Reel zu Ms. Marvel:

She-Hulk kann auf doppelte Hulk-Power setzen, denn neben Tatiana Maslany als Anwältin und Titelheldin Jennifer Walters wird auch Mark Ruffalo erscheinen. Tim Roth, der zuletzt 2008 in „The Incredible Hulk“ zu sehen war, wird als Schurke Abomination zurückkehren.

Black Widow“ soll weiterhin am 7. Mai in die US-Kinos kommen und eine Premiere bei Disney+ wurde bisher nicht verkündet. Danach folgen - nach aktuellem Plan - „Shang-Chi and the Legend of the Ten“ am 9. Juli und „Eternals“ am 4. November 2021.

Hier der Trailer zu „Loki“:

Nachfolgend noch weitere Trailer vom Investor Day rund ums Thema Marvel...

Hier der First-Look-Teaser zu „Falcon and the Winter Soldier“:

Neuer Trailer zu WandaVision:

Trailer zur Animationsserie „What If“:

Adam Arndt

Der Artikel Marvel Studios: Update zu Phase-4-Plänen von Kevin Feige wurde von Adam Arndt am Uhr erstmalig veröffentlicht. Adam Arndt hat bereits 18.080 Artikel bei Serienjunkies veröffentlicht. Eine Übersicht der Meldungen von Adam Arndt

AwesomeArndt folgen AwesomeArndt bei Instagram

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Netflix: Neue Serien und Filme im Februar 2023 Netflix: Neue Serien und Filme im Februar 2023

Netflix ließ sich in die Karten schauen, was im Februar für Abonnent:innen des Streamingdienstes neu zum Abruf zur Verfügung steht. Neben Neuen Folgen von You, Outer Banks und Aggretsuko stehen unter anderem Lizenztitel wie... [mehr]

Von Mario Giglio am Mittwoch, 25. Januar 2023 um 17.00 Uhr.