Du bist hier: Serienjunkies » News »

Lucifer: Netflix rettet teuflische Serie und bestellt 4. Staffel

Lucifer: Netflix rettet teuflische Serie und bestellt 4. Staffel

Lucifer: Netflix rettet teuflische Serie und bestellt 4. Staffel
Tom Ellis als „Lucifer“ (c) FOX/Warner Bros.

Der Deal mit dem Teufel ist geglückt. Netflix hat nun im Endeffekt eine vierte Staffel von Lucifer bestellt und damit die Absetzung rückgängig gemacht. Tom Ellis und Co kehren zurück und weltweit jubeln die Fans.

Noch nie war die Phrase „Heil Satan!“ so angebracht wie heute. Denn tausende Serienfans wird die Botschaft in Ekstase versetzen, dass Netflix Himmel und Hölle und die Contentkasse in Bewegung gesetzt hat, um eine vierte Staffel der Teufelskerlserie Lucifer zu bestellen. Das hat der VoD-Anbieter inzwischen bestätigt. Laut TVLine handelt es sich zunächst um eine zehnteilige neue Staffel. Obwohl viele Menschen glauben, dass Netflix oft bei der Rettung einspringt, so handelt es sich doch um die erste US-Serie seit Longmire aus dem Jahr 2014, die eine zweite Chance erhält, wobei auch Serien wie The Last Kingdom (Großbritannien) oder Travelers (Kanada) vom weltweiten VoD-Service übernommen worden waren.

Die Fans haben über Social Media mit dem Hashtag #SaveLucifer gekämpft und wurden nun erhört. FOX hatte die Serie nach drei Staffeln abgesetzt und es ist nach Brooklyn Nine-Nine bereits die zweite Produktion, die von einem anderen Sender übernommen wird. Gerettet wurde in den vergangenen Monaten außerdem das von Syfy abgesetzte The Expanse durch eine Übernahme von Amazon.

Die Serie „Lucifer“ dreht sich um den von Tom Ellis gespielten Höllenfürsten persönlich, der so gelangweilt ist, dass er seinen Thron in der Unterwelt aufgibt und sein Königreich zurücklässt, um dem glitzernden Wahnsinn von Los Angeles zu verfallen. Dort holt er sich die so sehnlichst erwünschte Aufregung als Helfershelfer des LAPD, das er bei der Verbrecherjagd unterstützt. Vor allem Detective Chloe Decker (Lauren German) hat es ihm dabei angetan.

Die dritte Staffel endete mit einem fiesen Cliffhanger, der die Beziehung für beide für immer verändert. Danach wurden noch zwei Extra-Episoden gezeigt, die jedoch bereits schon vorher abgedreht wurden und die der Sender den Fans noch schuldig war. In Deutschland war die Serie bisher exklusiv zuerst bei Amazon zu sehen. Im Free-TV lief sie bei ProSieben. Wie sich deswegen die Rechtelage verschiebt, muss sich zeigen. Wir bleiben dran.

Art:Stream
Erschien am: 7. Juni 2018
2.49 €
Details
In Zusammenarbeit mit Amazon.de

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


American Horror Story: Titel und Starttermin zur 11. Staffel enthüllt

Mitte Oktober präsentiert der US-Kabelsender FX die inzwischen elfte Staffel der Anthologieserie American Horror Story, zu der nun auch ein schickes Poster sowie der offizielle Titel enthüllt wurden. Worum geht es in der Season? [mehr]

Von Bjarne Bock am Friday, 30. September um 10.00 Uhr.

The Lord of the Rings - The Rings of Power: Udun (1x06) - Review Jack Ryan: Starttermin zu Staffel 3 der Amazon-Actionserie
Amazon Prime Video: Neue Serien und Filme im Oktober 2022 Community: Peacock macht #SixSeasonsAndAMovie zur Realität

Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon