Du bist hier: Serienjunkies » News »

Der Herr der Ringe: Tolkien-Illustrator John Howe beschreibt die Amazon-Serie

The Lord of the Rings: Tolkien-Illustrator beschreibt The Rings of Power

The Lord of the Rings: Tolkien-Illustrator beschreibt The Rings of Power
The Lord of the Rings: The Rings of Power (c) Amazon

John Howe, der für zahlreiche Tolkien-Bücher die Illustrationen beigesteuert hat und schon mit Peter Jackson an seinen Filmreihen zu Der Herr der Ringe und Der Hobbit arbeitete, ist auch an der Amazon-Serie Die Ringe der Macht beteiligt. Besonders spannend findet er die neuen Mittelerde-Settings.

Während wir immer noch auf einen ausführlichen Trailer zur kommenden Fantasyserie The Lord of the Rings: The Rings of Power („Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“) warten, sprach das Empire Magazine jüngst mit dem kanadischen Tolkien-Illustrator John Howe, der als Konzeptkünstler für das Serienprojekt über das Zweite Zeitalter von Mittelerde gewonnen werden konnte. Nach seiner Arbeit an den Filmreihen von Peter Jackson (welche im Dritten Zeitalter spielen), scheint er vor allem von den neuen Settings und Locations angetan zu sein, die es ab diesem Jahr zu erforschen gilt.

Der Herr der Ringe - Extended Edition Trilogie (Blu-ray)

Howe: „Dies ist nicht das Mittelerde, an das ihr euch erinnert. Dies ist eine sehr lebhafte Welt. Die Elben sind nicht versteckt im Düsterwald oder verweilen im Bruchtal. Sie sind beschäftigt mit der Konstruktion von Königreichen. Das Zwergenkönigreich Moria ist keine verlassene Mine und die Grauen Anfurten sind noch keine verlassene Stadt. Diese ungesehene Historie zu erforschen, habe ich geliebt. Wir segeln endlich auf den Ozeanen von Mittelerde. Sie sind mutig und voller Tatendrang und kolonisieren die Welt beinahe. Das hat viel Spaß gemacht, sich auszumalen. Es ist etwas, was weder die Filmreihen von 'Der Herr der Ringe' noch 'Der Hobbit' ansatzweise abgedeckt haben.

Was wir bisher über die Serie wissen, stammt größtenteils aus dem kurzen Teaser-Trailer und zwei Artikeln von Vanity Fair, die bis dato die einzigen größeren Info-Quellen über „The Rings of Power“ waren. Einige Tolkien-Gelehrte und -Fans wurden aber letzte Woche zu einem Amazon-Event in London und Oxford eingeladen, wo sie etwa 20 Minuten Material zu sehen bekamen und mit den Showrunnern J. D. Payne und Patrick McKay reden konnten, die offenbar mit großem Hintergrundwissen und Verständnis des Materials beeindruckt haben. Das berichteten zum Beispiel die Expert:innen von theonering.net, die Co-Moderatoren des beliebten „Prancing Pony Podcast“ oder auch Tolkien-Professor Corey Olsen - hier ein Video mit ihren Ausführungen zum Event.

Ob zwei verifizierte Tolkien-Nerds und das größte Serienbudget aller Zeiten auch wirklich eine brillante Mittelerde-Serie hinbekommen haben, können wir ab dem 2. September begutachten, wenn die erste Staffel von „The Lord of the Rings: The Rings of Power“ international bei Prime Video online geht.

Der Herr der Ringe - Extended Edition Trilogie (Blu-ray)

Art:Blu-ray
Erschien am:28. Mai 2020
Alterseinstufung:Freigegeben ab 16 Jahren
Produktabmessungen:13.6 x 4 x 17.5 cm; 277 Gramm
Herstellerreferenz:5051890299536
25.99 €
Details
In Zusammenarbeit mit Amazon.de

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Disney+: Neue Serien und Filme im September 2022 (Update)

Was hat Disney+ für die Kunden des hauseigenen Streamingdienstes im September zu bieten? Wir verraten es Euch. Zu den Highlights zählen Andor, The Old Man, Wedding Season und Pistol im Serienbereich, aber auch Thor: Love and [mehr]

Von Adam Arndt am Wednesday, 28. September um 17.35 Uhr.

Star Trek 4: Paramount streicht Kelvin-Timeline-Fortsetzung Amazon Freevee: Neue Serien und Filme im Oktober 2022
Jack Ryan: Starttermin zu Staffel 3 der Amazon-Actionserie The Lord of the Rings - The Rings of Power: Udun (1x06) - Review

Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon