Du bist hier: Serienjunkies » News »

The King of Queens: Schauspieler Jerry Stiller ist tot

The King of Queens: Schauspieler Jerry Stiller ist tot

The King of Queens: Schauspieler Jerry Stiller ist tot
Jerry Stiller in The King of Queens (c) CBS

Der amerikanische Comedian und Schauspieler Jerry Stiller ist vergangenes Wochenende im Alter von 92 Jahren gestorben. Unvergessen bleibt er durch Rollen wie die des Frank Costanza aus Seinfeld und natürlich Arthur Spooner aus The King of Queens.

Schauspieler Ben Stiller hatte am heutigen Tag die traurige Aufgabe, die Welt darüber zu informieren, dass sein Vater, der beliebte Schauspieler und Comedian Jerry Stiller, gestorben ist. Laut seines Tweets sei es ein natürlicher Tod gewesen, der ihn am gestrigen Sonntag im Alter von 92 Jahren ereilte.

Serienjunkies kennen Stiller Senior natürlich aus den Hit-Comedyserien Seinfeld und King of Queens. In der einen spielte er Frank, den exzentrischen Vater von Serienfigur George Costanza (Jason Alexander), in der anderen Arthur Spooner, den cholerischen, im Keller wohnenden Vater seiner Serientochter Carrie Heffernan (Leah Remini), der mit seinen passionierten Ansprachen und wütenden Gefühlsausbrüchen regelmäßig die Schau stahl - Stillers Spezialität eben. Mit seinem Sohn Ben stand er unter anderem für dessen „Zoolander“-Filmreihe, aber auch eine Folge von „King of Queens“ vor der Kamera. Seinen letzten Auftritt hatte er 2016 im TV-Film „Zoolander: Super Model“.

Mit der vor fünf Jahren verstorbenen Schauspielerin Anne Meara, die mit Jerry Stiller in den 1960er und 1970er Jahren das Comedy-Duo Stiller and Meara ergab, hatte er zwei Kinder, die ebenfalls Karrieren im Rampenlicht verfolgen: Amy Stiller, die in „The King of Queens“ als Verkäuferin Gloria auftauchte, und Superstar Ben Stiller, den man auch aus Filmen wie „There's Something About Mary“ („Verrückt nach Mary“), „The Secret Life of Walter Mitty“ („Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“) oder „Night at the Museum“ („Nachts im Museum“) kennt.

Auf Twitter schrieb Ben Stiller über seinen von ihm gegangenen Dad: „Er war ein großartiger Vater und Großvater und der engagierteste Ehemann an Annes Seite für etwa 62 Jahre. Er wird sehr vermisst werden. Ich hab' dich lieb, Dad.

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


House of the Dragon: Driftmark - Review

Hochzeiten und Trauerfeiern gehen bei der HBO-Fantasyserie House of the Dragon - wie schon beim Vorgänger Game of Thrones - oft Hand in Hand. So auch in der siebten Episode, Driftmark. Schraubt die Bildschirmhelligkeit hoch und [mehr]

Von Bjarne Bock am Monday, 3. October um 18.00 Uhr.

The Walking Dead: Lockdown - Review James Bond: Kein junger Darsteller geplant
Star Trek - Lower Decks: Hear All, Trust Nothing - Review Quantum Leap: Atlantis - Review

Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon