Du bist hier: Serienjunkies » News »

Killers of the Flower Moon: Brendan Fraser im neuen Scorsese-Streifen

Killers of the Flower Moon: Brendan Fraser im neuen Scorsese-Streifen

Brendan Fraser in Trust (c) FX
Brendan Fraser in Trust (c) FX

Die Karriere des einstigen Hollywood-Juwels Brendan Fraser erlebt vielleicht doch noch einen zweiten Frühling: Der Mumien-Star spielt im neuen Scorsese-Streifen Killers of the Flower Moon mit und auch in der Komödie Brothers.

Dass Brendan Fraser nie der epochenprägende Weltstar wurde, der er nach seiner Filmtrilogie „Die Mumie“ rund um die Jahrtausendwende zu werden versprach, ist vielen seiner Fans bis heute unerklärlich. 2018 schien ihm mit der FX-Miniserie Trust dann doch das große Comeback zu gelingen, doch fand das Format international kaum Aufsehen (Sky zögerte die Deutschlandpremiere beispielsweise um Jahre hinaus). Aber nun kriegt Fraser eine neue Chance im Alter von 52 Jahren.

Laut Deadline spielt er nämlich im heißersehnten neuen Film von Regielegende Martin Scorsese mit, der den Titel „Killers of the Flower Moon“ trägt. Es handelt sich um eine Adaption des gleichnamigen Romans von David Grann, die ursprünglich von Apple TV+ und Paramount Pictures entwickelt wurde. Das Crimedrama spielt in den 1920ern im abgelegen US-Bundestaat Oklahoma. Es geht um den massenhaften Mord der Mitglieder der Osage Nation, deren Land sehr reich an Ölvorkommen war. Dieses düstere Kapitel der amerikanischen Geschichte heißt heute „Reign of Terror“...

Fraser wird an der Seite der Oscarpreisträger Robert De Niro und Leonardo DiCaprio zu sehen sein. Und auch Jesse Plemons (Breaking Bad) spielt mit. Als Neuverpflichtung schlüpft Fraser offenbar in die Rolle des Anwalts W. S. Hamilton. Das Drehbuch zum Film stammt von Eric Roth, der unter anderem den Erfolgsfilm „Forrest Gump“ schrieb.

Und noch ein Film für Brendan Fraser

Parallel zu seinem Casting beim Scorsese-Streifen „Killers of the Flower Moon“ setzte Brendan Fraser seine Unterschrift auch noch unter die neue Filmkomödie „Brothers“ vom aufstrebenden „Palm Springs“-Regisseur Max Barbakow. Die Dreharbeiten laufen bereits in Atlanta, Georgia. Hier tritt er neben dem Game of Thrones-Star Peter Dinklage, dem Marvel-Superschurken Josh Brolin und der achtfach oscarnominierten Grand Dame Glenn Close („101 Dalmatiner“) auf.

Das Skript stammt von Macon Blair („Fremd in der Welt“) und Etan Cohen („Idiocracy“).

Erst kürzlich trat Brendan Fraser im Steven Soderberghs „No Sudden Move“ auf. Im Darren-Aronofsky-Drama „The Whale“ wird er als Nächstes zu sehen sein. Und auch als Cliff Steele in der DC-Serie Doom Patrol bei HBO Max.

Neben Trust, das hierzulande inzwischen via Starzplay zu sehen ist, war er im Serienbereich zuletzt bei The Affair zu sehen. Und in seiner Vita stehen auch Condor oder Texas Rising. Bei Scrubs verewigte er sich ebenfalls.

Trust: Miniserie von FX

Bjarne Bock

Der Artikel Killers of the Flower Moon: Brendan Fraser im neuen Scorsese-Streifen wurde von Bjarne Bock am Uhr erstmalig veröffentlicht. Bjarne Bock hat bereits 8.020 Artikel bei Serienjunkies veröffentlicht. Eine Übersicht der Meldungen von Bjarne Bock

BjarneBock folgen auf Mastodon folgen

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Paramount+: Serien und Filme im Februar 2023 (Update) Paramount+: Serien und Filme im Februar 2023 (Update)

Paramount ist seit dem Deutschlandstart im Dezember der Streamingdienst, der am frühsten mit den Neuheiten für den Folgemonat hausieren geht. Nun steht fest, was im Februar auf die Plattform kommt. Doch werden wirklich alle... [mehr]

Von Adam Arndt am Freitag, 3. Februar 2023 um 10.55 Uhr.