Du bist hier: Serienjunkies » News »

James Bond: Sean Connery gestorben (Update)

James Bond: Sean Connery gestorben (Update)

James Bond: Sean Connery gestorben (Update)
Sean Connery Collage Serienjunkies.de

Sean Connery war der James-Bond-Darsteller überhaupt. Jetzt ist der mit einem Oscar bedachte schottische Schauspieler im Alter von 90 Jahren auf den Bahamas gestorben, wie die Familie gegenüber der BBC mitteilte.

Update: Das Erste hat sein Programm für Sonntag geändert. Am Sonntag, 1. November 2020, um 00:05 Uhr im Rahmen des

Kinofestival im Ersten“ wird der Film „Ransom - Die Uhr läuft ab“.

Sean Connery

Eigentlich strebt der junge Sean eine Karriere bei der Royal Navy an und verpflichtet sich mit 16 Jahren für sieben Jahre. Doch eine Erkrankung des Zwölffingerdarms durchkreuzt seine Pläne. Mit 18 Jahren schlägt er sich mit diversen Jobs durch und beginnt nebenbei mit dem Bodybuilding. 1950 wird er sogar schottischer Bodybuilding-Meister und wird bei der Wahl zum Mister Universum Dritter. Daraufhin kann er erste kleine Schauspielengagements ergattern, bis zu seinem Durchbruch soll es jedoch noch dauern...

Karriere

1958 darf er dann endlich eine richtig große Rolle im Drama „Another Time, another Place“ („Herz ohne Hoffnung“) übernehmen. Dann werden die Produzenten einer Verfilmung der Agententhriller um auf den Nachwuchsdarsteller aufmerksam. Er kann überzeugen und spielt 1962 erstmals seine Paraderolle in „James Bond 007 jagt Dr. No“. Insgesamt ist Sean Connery sieben Mal als James Bond zu sehen, bevor er schließlich das Zepter an Roger Moore weitergab, ist er 1971 in „James Bond 007 - Diamantenfieber“ das vorerst letzte Mal als James Bond zu sehen. 1983 sollte er für „Sag niemals nie“ noch einmal zurückkehren.

Im weiteren Verlauf seiner Karriere wendet er sich zunehmend anderen Rollen zu und sein Portfolio als Schauspieler umfasst die verschiedensten Genres. Unter anderem ist er in „Time Bandits“ (1981), „Der Name der Rose“ (1986), „Die Unbestechlichen“ (1987) und „The Rock - Fels der Entscheidung“ (1996) zu sehen. Connery arbeitet mit vielen namhaften Regisseuren wie Brian De Palma, Steven Spielberg, John McTiernan, Richard Attenborough und Terry Gilliam zusammen.

2003 erscheint er zuletzt im Film „Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen“, danach übernimmt Sean Connery nur noch Sprechrollen.

James Bond - Collection 2016 (Blu-ray)

Art:Blu-ray
Erschien am: 5. Oktober 2016
Region:Region B/2
Anzahl Disks:25
FSK:Freigegeben ab 16 Jahren
86.49 €
Details
In Zusammenarbeit mit Amazon.de

Privatleben

1962 heiratet Sean Connery die Schauspielerin Diane Cilento, das Paar bekommt einen Sohn, Jason. 1973 wird die Ehe geschieden. Im Jahr 1975 folgt die Ehe mit der Malerin Micheline Roquebrune, die bereits drei Kinder hat. Gemeinsam leben sie in Spanien.

Wohltätigkeit

Sean Connery setzt sich mit einer Stiftung für Projekte in seiner Heimat Schottland ein. Außerdem engagiert er sich für den Schutz der Weltmeere. Für seine Verdienste um Schottland wurde e Connery von Königin Elisabeth II. im Jahr 2000 zum Ritter geschlagen.

Sir Sean Connery starb in der Nacht im Schlaf, während er sich auf den Bahamas aufhielt. Man geht davon aus, dass er sich seit einiger Zeit unwohl fühlte.

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


American Horror Story: Titel und Starttermin zur 11. Staffel enthüllt

Mitte Oktober präsentiert der US-Kabelsender FX die inzwischen elfte Staffel der Anthologieserie American Horror Story, zu der nun auch ein schickes Poster sowie der offizielle Titel enthüllt wurden. Worum geht es in der Season? [mehr]

Von Bjarne Bock am Friday, 30. September um 10.00 Uhr.

The Lord of the Rings - The Rings of Power: Udun (1x06) - Review Amazon Prime Video: Neue Serien und Filme im Oktober 2022
Community: Peacock macht #SixSeasonsAndAMovie zur Realität The Lord of the Rings - The Rings of Power: Mehr gestreamt als House of the Dragon

Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon