Du bist hier: Serienjunkies » News »

House of the Dragon: Finalfolge sehr erfolgreich bei HBO Max

House of the Dragon: Finalfolge sehr erfolgreich bei HBO Max

House of the Dragon hat bei HBO offenbar das Finale seit der Mutterserie Game of Thrones hingelegt, also seit mehr als drei Jahren. Vor allem beim Streamingdienst HBO Max war die Nachfrage groß, trotz eines ärgerlichen Leak-Fauxpas.

9,3 Millionen Menschen in den USA haben am Sonntagabend bei HBO (oder dazugehörigen Streaming-Plattform HBO Max) das erste Staffelfinale von House of the Dragon gesehen. Das gab der Premium-Sender selbst bekannt und bezieht sich dabei auf hauseigene Zahlen sowie auf Hochrechnungen von Nielsen, wo traditionell die Einschaltquoten gemessen werden. Nachdem die Fantasyserie bereits zum Serienstart Ende August einen Zuschauerrekord brechen konnte, setzt sie nun die nächste Duftmarke. Denn seit dem Finale von Game of Thrones war beim Home Box Office kein Finale mehr erfolgreicher.

Wobei der Unterschied zwischen dem Prequel und der Mutterserie durchaus noch gewaltig ist: Denn bei „GoT“ waren es damals zum Abschied ganze 19,3 Millionen Menschen, die am Premierenabend mit dabei waren. Man muss jedoch auch einkalkulieren, dass „HotD“ diesmal einen kleinen Nachteil hatte. Die Finalfolge „The Black Queen“ (1x10) leakte nämlich schon einen Tag vor der eigentlichen Veröffentlichung. Um dem Spoiler-Sturm zu entgehen, haben vermutlich viele Fans den Leak geschaut, wodurch ihre Abrufe wiederum bei den offiziellen Kanälen fehlen dürften.

Betrachtet man die mittleren Zuschauerzahlen über die gesamte Season hinweg, ist „HotD“ deutlich näher dran an „GoT“. Die Auftaktstaffel liegt laut HBO bei einer absoluten Durchschnittsmenge von 29 Millionen Menschen (die die Episoden jeweils binnen sieben Tagen über die verschiedene Kanäle abgerufen haben). „Thrones“ lag in Staffel sieben bei 32,8 Millionen (wohingegen die Zahlen der Anfangsphase der Serie nicht mal annähernd an den neuen Ableger heranreichen können).

International ist „House of the Dragon“ laut Entertainment Weekly zudem der erfolgreichste Titel bei HBO Max aller Zeiten, nämlich in Lateinamerika, Europa, Südostasien, Hongkong und Taiwan. Chairman und CEO Casey Bloys im Statement: „Wir sind so begeistert zu sehen, wie 'House of the Dragon' bei 'Game of Thrones'-Fans auf der ganzen Welt Feuer fängt, sowie bei neuen Zuschauern, die zum ersten Mal die Welt von Westeros entdecken.“ Staffel zwei geht kommenden Frühjahr in den Dreh. Vor 2024 geht es aber vermutlich nicht weiter mit den Targaryens und ihren Drachen...

Siehe auch:

Bjarne Bock

Der Artikel House of the Dragon: Finalfolge sehr erfolgreich bei HBO Max wurde von Bjarne Bock am Uhr erstmalig veröffentlicht. Bjarne Bock hat bereits 8.030 Artikel bei Serienjunkies veröffentlicht. Eine Übersicht der Meldungen von Bjarne Bock

BjarneBock folgen auf Mastodon folgen

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


The Last of Us: Woher kennt man Bella Ramsey? - Karriere in Bildern The Last of Us: Woher kennt man Bella Ramsey? - Karriere in Bildern

Bella Ramsey ist zarte 19 Jahre alt und hat schon in mehreren namhaften Produktionen erinnerungswürdige Rollen gespielt. Nun ist sie als Ellie in The Last of Us zu sehen. Woher man sie kennt, lest Ihr hier. [mehr]

Von Loryn Pörschke-Karimi am Sonntag, 5. Februar 2023 um 15.00 Uhr.