Du bist hier: Serienjunkies » News »

House of the Dragon: Corona-Fall erzwingt Drehstopp beim GoT-Prequel

Game of Thrones: Corona-Fall erzwingt Drehstopp beim Prequel (Update)

Game of Thrones: Corona-Fall erzwingt Drehstopp beim Prequel (Update)
House of the Dragon (c) HBO

Nach der Netflix-Serie Bridgerton hat es nun auch House of the Dragon bei HBO, das langersehnte erste Spin-off von Game of Thrones, getroffen. Ein positiver Corona-Test sorgt für eine jähe Drehpause am Set in Großbritannien.

Die Dreharbeiten von House of the Dragon müssen pausieren. Ein positiver COVID-19-Test hat am Set den Lockdown ausgelöst, so berichtet es Deadline. Bislang ist nur die Rede von einem Befund - und es handelt sich offenbar um ein Crewmitglied. Zunächst bleiben alle Beteiligten zwei Tage zuhause, bis sie sich freitesten und dann hoffentlich weitermachen können. Eine längere Unterbrechung und folglich eine Verzögerung des Veröffentlichungsplans ist vorerst nicht zu erwarten. Wobei hierzu ohnehin noch keine genauen Daten vorliegen, außer dass das Game of Thrones-Prequel 2022 starten soll.

Update vom 22. Juli 2021

Inzwischen konnten die Dreharbeiten von House of the Dragon laut Entertainment Weekly wieder aufgenommen werden. Man befinde sich trotz des Zwischenfalls weiter im Zeitplan.

Update Ende

Erst kürzlich war auch die Produktion der Netflix-Serie Bridgerton unterbrochen worden, die ebenfalls in Großbritannien stattfindet (wir berichteten). Dort liegt die 7-Tage-Inzidenz momentan bei 465, was die Regierung nicht davon abhält, diese Woche weitere Lockerungen durchzusetzen. Auch Premierminister Boris Johnson befindet sich derzeit in der Quarantäne, nachdem er kürzlich Kontakt zu einem Corona-Infizierten hatte. Und der britische Gesundheitsminister hat sich selbst angesteckt.

Über House of the Dragon

Die Serie spielt knapp 300 Jahren vor den Ereignissen der Mutterserie. Es geht um den Untergang des stolzen Königgeschlechts der Targaryen, die als Drachenreiter ganz Westeros erobert haben, durch interne Familienfehden aber die eigene Vormachtstellung riskieren. Co-Showrunner von House of the Dragon sind Ryan Condal (Colony) und Miguel Sapochnik (Game of Thrones). Auch der Buchvorlagenautor George R. R. Martin war an der Entwicklung beteiligt.

Im Ensemble befinden sich Olivia Cooke (Bates Motel) als Alicent Hightower, Emma D'Arcy (Truth Seekers) als Princess Rhaenyra Targaryen, Paddy Considine (The Outsider) als King Viserys Targaryen, Matt Smith (Doctor Who) als Prince Daemon Targaryen, Steve Toussaint (Small Axe) als Lord Corlys Velaryon aka the Sea Snake, Eve Best (Nurse Jackie) als Princess Rhaenys Velaryon, Rhys Ifans (Berlin Station) als Otto Hightower, Sonoya Mizuno (Devs) als Mysaria und Fabien Frankel („Die Schlange“) als Ser Criston Cole.

Game of Thrones: Die komplette 8. Staffel Digipack (Blu-ray) (exklusiv bei amazon.de)

Art:Blu-ray
Erschien am: 3. Dezember 2019
Anzahl Disks:3
Alterseinstufung:Freigegeben ab 16 Jahren
Verpackungsabmessungen:16.8 x 14 x 2.6 cm; 280 Gramm
42.36 €
Details
In Zusammenarbeit mit Amazon.de

Game of Thrones: Die komplette 8. Staffel Digipack (Blu-ray) (exklusiv bei amazon.de)

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Unsere Top 15 der besten Originalserien von Netflix 2022

Im September feiert Netflix seinen Geburtstag in Deutschland und bietet uns Jahr für Jahr die Gelegenheit, Revue passieren zu lassen. Die liebsten Eigenproduktionen der Serienjunkies-Redaktion stellen wir Euch in einem Ranking [mehr]

Von Nadja Spielvogel am Sunday, 2. October um 18.00 Uhr.

The Lord of the Rings - The Rings of Power: Udun (1x06) - Review Heute neu: Staffel 11c von The Walking Dead bei AMC, ProSieben Fun und Disney
Heute neu: Interview with the Vampire bei AMC The Lord of the Rings - The Rings of Power: Mehr gestreamt als House of the Dragon

Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon