Du bist hier: Serienjunkies » News »

Dead to Me: Start der 3. Staffel bei Netflix im Stream

Heute neu: Staffel 3 von Dead to Me bei Netflix

Die dritte und letzte Staffel von Dead to Me kommt heute zu Netflix und löst den Cliffhanger aus dem zwei Jahre zurückliegenden Staffelfinale auf. Besonders für Christina Applegate stellte die Season eine Herausforderung dar, denn bei ihr wurde in der Zwischenzeit Multiple Sklerose diagnostiziert.

Am heutigen Donnerstag, den 17. November geht die dritte Staffel der schwarzhumorigen Comedyserie Dead to Me weltweit beim Streamingdienst Netflix online. Nach zwei Jahren Wartezeit wird dann hoffentlich der gewaltige Cliffhanger des zweiten Staffelfinales aufgelöst...

Die zweite Season von „Dead to Me“ endete damit, dass ein betrunkener Ben (James Marsden) sein Auto in den SUV crashte, in dem sich Jen (Christina Applegate) und Judy (Linda Cardellini) befanden, ehe er vom Tatort flüchtete. Nun geht es für die beiden Freundinnen ins Krankenhaus. Besonders Jen hat es schwer erwischt. Trotz allem bewahrt sie ihren Humor. So beschreibt Netflix die Fortsetzung: „Für Jen und Judy begann alles mit einer Fahrerflucht. Jetzt droht ein weiterer Unfall, ihre Freundschaft aus der Bahn zu werfen. Alle Straßen haben zu diesem Ende geführt.

Während sich die Fans auf die dritte und letzte Staffel von „Dead to Me“ freuen konnten, bedeutete der Dreh eine unglaubliche Herausforderung für Christina Applegate. Die Hauptdarstellerin wurde im vergangenen Jahr mit Multipler Sklerose diagnostiziert. Daraufhin pausierten die Dreharbeiten für ganze fünf Monate, doch die vage Hoffnung des Teams, dass Applegate dank eines Medikaments wieder gesund werden könne, erfüllte sich nicht. „Es gibt kein besser“, sagte die Darstellerin in einem Interview der New York Times. „Aber es war gut für mich. Ich musste den Verlust meines Lebens verarbeiten, meinen Verlust dieses Teils von mir. Also brauchte ich diese Zeit.“ Doch sie räumte ein, auch nach der dringend benötigten Auszeit niemals Frieden mit der Diagnose schließen zu können: „Ich werde das niemals akzeptieren. Ich bin wütend.

Multiple Sklerose ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems, die bei Betroffenen zu unterschiedlichsten Symptomen führen kann, aber vor allem Bewegungsstörungen verursacht. Trotzdem stand es für Applegate außer Frage, für alle zehn Episoden ans Set von „Dead to Me“ zurückzukehren, da sie sich Serienschöpferin Liz Feldman, Kollegin Linda Cardellini sowie der Geschichte verpflichtet fühlte. Sie wurde in einem Rollstuhl ans Set gefahren, wo besondere Vorkehrungen getroffen wurden, um die Darstellerin zu unterstützen. Unter anderem hielt ein Tontechniker außerhalb des Bilds ihre Beine hoch.

Hier abschließend noch der Trailer zur dritten und letzten Season der Serie „Dead to Me“, die heute beim Streamingdienst Netflix an den Start geht:

Mario Giglio

Der Artikel Heute neu: Staffel 3 von Dead to Me bei Netflix wurde von Mario Giglio am Uhr erstmalig veröffentlicht. Mario Giglio hat bereits 12.784 Artikel bei Serienjunkies veröffentlicht. Eine Übersicht der Meldungen von Mario Giglio

firewalkwithmee folgen

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Paramount+: Serien und Filme im Februar 2023 (Update) Paramount+: Serien und Filme im Februar 2023 (Update)

Paramount ist seit dem Deutschlandstart im Dezember der Streamingdienst, der am frühsten mit den Neuheiten für den Folgemonat hausieren geht. Nun steht fest, was im Februar auf die Plattform kommt. Doch werden wirklich alle... [mehr]

Von Adam Arndt am Freitag, 3. Februar 2023 um 10.55 Uhr.