Du bist hier: Serienjunkies » News »

Heartbreak High: Netflix bestellt 2. Staffel der australischen Schulserie

Heartbreak High: Netflix bestellt 2. Staffel der australischen Schulserie

Die Neuauflage der australischen Schulserie Heartbreak High erzählt eine zweite Staffel auf Netflix, wie der Streamingmarktführer via Twitter verkündete.

Netflix lässt eine zweite Staffel für seine australische Schulserie Heartbreak High springen, die im September dieses Jahres an den Start ging. Die Originalserie lief von 1994 an sieben Seasons und 210 Folgen lang down under auf TEN. Ob die Neuauflage es ebenso weit schafft?

So beginnt die Serie: Ein skandalöses Wandbild offenbart alle geheimen Affären an der Hartley High. Künstlerin Amerie muss nun mit den Konsequenzen leben. Nur die Außenseiter Quinni und Darren freunden sich mit ihr an. Auch ansonsten stehen die üblichen Schulthemen an: Liebe, Sex und Herzschmerz.

Zum Herzschmerz-Ensemble zählen Ayesha Madon als Amerie, Asher Yasbincek als Harper, Gemma Chua-Tran als Sumaia, Josh Heuston als Dusty, James Majoos als Darren, Chloe Hayden als Quinni, Sherry-Lee Watson als Missy, Will McDonald als Cash, Bryn Chapman-Parish als Spider, Brodie Townsend als Ant, Thomas Weatherall als Malakai und Chika Ikogwe als Bloom.

Fremantle Australia erhält Unterstützung bei der Produktion von der niederländischen Produktionsfirma NewBe, die die Rechte von Brian Abel, dem Partner von Ben Gannon, erworben hat, welcher das Original geschaffen und produziert hatte.

Mittlerweile liegt übrigens auch eine deutsche Synchronfassung von „Heartbreak High“ bei Netflix vor. Zum Serienstart gab es nur die englische Originalfassung mit Untertiteln zum Streamen.

Mario Giglio

Der Artikel Heartbreak High: Netflix bestellt 2. Staffel der australischen Schulserie wurde von Mario Giglio am Uhr erstmalig veröffentlicht. Mario Giglio hat bereits 12.766 Artikel bei Serienjunkies veröffentlicht. Eine Übersicht der Meldungen von Mario Giglio

firewalkwithmee folgen

Die Übersicht der verlängerten Serien findest Du hier

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Die Chemie des Todes: Kritik der ersten drei Folgen Die Chemie des Todes: Kritik der ersten drei Folgen

Nachdem die ersten drei Episoden von Die Chemie des Todes auf Paramount+ online stehen, darf man resümieren, dass die Macher sich inhaltlich gut schlagen. Trotz einer gewöhnungsbedürftigen Erzählstruktur lohnt sich also... [mehr]

Von Reinhard Prahl am Samstag, 28. Januar 2023 um 19.00 Uhr.