Du bist hier: Serienjunkies » News »

Das Haus der Träume: Review der Pilotepisode der RTL-Serie

Das Haus der Träume: Review der Pilotepisode der RTL-Serie

Das Haus der Träume: Review der Pilotepisode der RTL-Serie

Bei RTL+ kann man die Serie Das Haus der Träume sehen. Darin wird aus dem Berlin der 1920er Jahre erzählt, einer wilden und unsteten Zeit. Wir begleiten eine junge Frau, die aus dem Dorf in die Stadt kommt und in einem jüdischen Kaufhaus eine Anstellung findet.

Die 1920er Jahre sind ein spannendes Betätigungsfeld für Kreative. Es ist daher kein Zufall, dass Serien aus dem Berlin dieser Zeit seit einigen Jahren boomen. Die Drehbücher zur RTL+-Serie Das Haus der Träume basieren auf der VorlageTorstraße 1“ von Sybil Volk. Kann die erste Staffel der Produktion mit den gängigen „Vorgängern“ mithalten?

Wovon handelt die Serie Das Haus der Träume?

Vicky Maler (Naemi Florez) macht sich auf nach Berlin, vom Hof der Eltern aus in Pommern. Begleitet wird sie von der Adresse einer Freundin, die bereits in der Großstadt Fuß gefasst hat. Sie schreibt von einer erfolgreichen Karriere als Schauspielerin, einem reichen Verlobten, einer großen Villa. Doch, als sie ankommt, muss Vicky feststellen, dass Doris' Leben eine andere Wendung genommen hat. Der Mann ist fort, die Karriere läuft nicht.

Während Doris auf der Brücke steht und ins Wasser starrt, irrt Vicky durch die Stadt, um ihre Freundin zu finden. Was sie stattdessen findet, ist Elsie Schön (Amy Benkenstein), Doris' Kollegin im Nackttanzlokal und gleichzeitig Mitbewohnerin. Vicky, mittlerweile ohne Koffer und Hoffnung, heftet sich an die Fersen der Fremden, weil die verspricht, dass sie später noch Doris träfe. Doch das geht erst in den Morgenstunden, denn Doris und Elsie teilen sich ein Bett mit zwei anderen Frauen, die tagsüber arbeiten und das Bett daher um sieben Uhr morgens erst frei wird. Es sieht düster aus im Berlin der 1920er Jahre für die Bevölkerung, die nicht mit Geld gesegnet ist.

Zu den Wohlbetuchten auf der anderen Seite gehört Arthur Grünberg (Alexander Scheer), der den Pelzladen der Familie seiner Frau geschlossen hat, um seinen Traum zu verfolgen: ein eigenes Kaufhaus zu eröffnen. Er nennt es das Jonass und das Besondere an diesem ist: Er will es zum ersten Kreditkaufhaus Europas machen. Dafür setzt er alles auf eine Karte. Das Kaufhaus steht in den Startlöchern, das Personal wird eingestellt, die Waren eingeräumt, aber die letzte Finanzspritze fehlt noch.

In diesem Moment treffen Vicky und Arthur aufeinander und sie stellt sich als Verkäuferin vor. Arthurs Geliebte und rechte Hand will die junge Frau ohne Zeugnisse zwar nicht einstellen, doch der Unternehmer ist beeindruckt von dem Biss und gibt ihr und auch ihrer Freundin Elsie eine Chance. Unterdessen treffen diese auch ein anderes Mitglied der Kaufhausfamilie. Arthurs Sohn Harry Grünberg (Ludwig Simon) will kein Unternehmersöhnchen sein. Er ist Musiker und treibt sich in der Berliner Nacht herum. Dort hat er kurz die unglückliche Doris kennengelernt, konnte sie jedoch am Ende nicht von ihrem Suizid abhalten. Nun kommt er in die Wohnung, um zu kondolieren und lernt dabei Vicky kennen und schnell auch lieben. Seine Identität als Sohn des Jonass-Besitzers gibt er den Frauen jedoch nicht preis.

Jetzt das Angebot von RTL+ entdecken

Copyright: RTL / X Filme Creative Pool / Stefan Erhard

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


House of the Dragon: Die Prinzessin und die Königin - Review

Die zweite Staffelhälfte der HBO-Fantasyserie House of the Dragon beginnt mit einer extralangen Episode und einem zehnjährigen Zeitsprung, der einige Wechsel im Cast mit sich bringt. Auch kriegen wir mehr Drachenaction denn je [mehr]

Von Bjarne Bock am Monday, 26. September um 18.00 Uhr.

Heute neu: Staffel 5 von The Rookie bei ABC Netflix: Neue Serien und Filme im Oktober 2022 (Update)
Vikings - Valhalla: Vorschau auf die 2. Staffel The Lord of the Rings - The Rings of Power: Partings (1x05) - Review

Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon