Du bist hier: Serienjunkies » News »

Schock: Ellen Pompeo mit weniger Szenen in Grey's Anatomy wegen neuer Rolle in anderer Serie

Grey's Anatomy: Pompeo mit weniger Szenen wegen neuer Rolle

Poster zur Serie Grey's Anatomy, in der Hauptdarstellerin Ellen Pompeo weniger zu sehen sein wird. (c) ABC

Ellen Pompeo wird nur noch in verringerter Kapazität in der 19. Staffel ihrer Krankenhausserie Grey's Anatomy auftauchen. Nach all den Jahren streckt sie schauspielerisch erneut die Fühler aus und wirkt in einer Hulu-Miniserie über ein Waisenkind mit.

Wenn es nach Ellen Pompeo gegangen wäre, wäre ihre Arztserie Grey's Anatomy vermutlich schon längst zu einem Abschluss gekommen, wie sie mehrfach hat durchscheinen lassen. ABC konnte sie aber immer wieder dazu bewegen, noch eine weitere Season zu produzieren - schließlich ist das seit fast 20 Jahren laufende Format immer noch ein Quoten-Garant. Schauspielerisch will die Schauspielerin und Produzentin sich aber trotzdem etwas anderweitig betätigen, weshalb sie laut TVLine nur noch in wenigen Episoden der 19. Staffel vertreten sein wird.

Das noch unbetitelte Projekt, das Pompeo auch mitproduziert, ist eine achtteilige Hulu-Miniserie, die von wahren Ereignissen inspiriert wurde. Ein Paar aus dem Mittleren Westen der Vereinigten Staaten adoptiert darin neben drei eigenen Kindern jemanden, den sie für ein achtjähriges Mädchen mit einer seltenen Form von Kleinwüchsigkeit halten. Doch ist sie wirklich, wer sie vorgibt zu sein? Und wird die Ehe des Paares die Aufmerksamkeit der Klatschpresse und eine Schlammschlacht vor Gericht überleben?

Als Serienschöpferin wird Katie Robbins (The Affair) genannt, die Showrunnerin ist Erin Levy (Mad Men), weitere Executive Producer sind Pompeos langjährige Produktionspartnerin Laura Holstein sowie Mike Epps, Dan Spilo, Niles Kirchner und Andrew Stearn.

Nur acht Episoden lang soll Pomepo als Meredith Grey demnach in der kommenden Staffel von „Grey's Anatomy“ anwesend sein. Das könnte auch erklären, warum die Serie sich wieder mehr auf ihren deutschen Beititel „Die jungen Ärzte“ besinnt und wieso der Cast mit lauter Nachwuchsmediziner:innen besiedelt wurde. Zu ihnen zählen Harry Shum Jr. (Shadowhunters) als Daniel „Blue“ Kwan, Alexis Floyd (Inventing Anna) als Simone Griffin, Niko Terho („The Thing About Harry“) als Lucas Adams, Midori Francis (Dash & Lily) als Mika Yasuda und Adelaide Kane (Reign) als Jules Millin. Alle fünf fangen in der Chirurgie des Grey Sloan Memorial an.

Die 19. Season von „Grey's Anatomy“ startet am 6. Oktober dieses Jahres im US-Fernsehen. In Deutschland kam zuletzt die 18. Staffel zu Disney+ und Joyn. Darüber hinaus läuft die Serie im hiesigen, linearen Free-TV bei ProSieben.

Mario Giglio

Der Artikel Grey's Anatomy: Pompeo mit weniger Szenen wegen neuer Rolle wurde von Mario Giglio am Uhr erstmalig veröffentlicht.

firewalkwithmee folgen

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


The Walking Dead: Diese Figuren könnten das Serienfinale nicht überlebenThe Walking Dead: Diese Figuren könnten das Serienfinale nicht überleben

Die Spannung vor dem großen Serienfinale von The Walking Dead ist groß: Wer wird die letzte Episode der Zombie-Serie wohl nicht überleben? Wir haben einige der potentiellen Kandidatinnen und Kandidaten zusammengestellt, um die... [weiterlesen]

Von Notice: Trying to access array offset on value of type null in /cluster/var_www/serienjunkies.de/var/scheff/_compiler/3134/615828cc74a9218da47c171067ab0be87999d190_0.file.v4_start_trendings_unter_news.tpl.php on line 35 am November 18, 2022 um November 18, 2022 Uhr.

Inside Man: Review der PilotepisodeInside Man: Review der Pilotepisode The Walking Dead: Das sind die Spin-offs zur ZombieserieThe Walking Dead: Das sind die Spin-offs zur Zombieserie
The Walking Dead: Ruhe in Frieden - Review des Serienfinales (11x24)The Walking Dead: Ruhe in Frieden - Review des Serienfinales (11x24) The Walking Dead: Serienfinale wird extralangThe Walking Dead: Serienfinale wird extralang