Du bist hier: Serienjunkies » News »

The Goldbergs: George Segal mit 87 Jahren gestorben

The Goldbergs: George Segal mit 87 Jahren gestorben

The Goldbergs: George Segal mit 87 Jahren gestorben
George Segal in The Goldbergs (c) Sony TV/ABC

Das Ensemble von The Goldbergs muss sich von einem Ur-Darsteller verabschieden. Der Schauspieler George Segal ist im Alter von 87 Jahren verstorben. Er spielte den Großvater in der Retro-Comedy von ABC und war auch in Just Shoot Me! zu sehen.

Der Schauspielveteran George Segal ist im Alter von 87 Jahren verstorben. Das meldet TVLine. Bis zuletzt konnte man ihn als Großvater in der 80er-Jahre-Comedy The Goldbergs bei ABC sehen. Zudem spielte er eine Hauptrolle in der NBC-Serie Just Shoot Me

Segals Ehefrau Sonia gab folgendes Statement ab: „Die Familie ist am Boden zerstört, verkünden zu müssen, dass George Segal an diesen Morgen wegen Komplikationen bei einer Bypass-Operation verstorben ist.“ Manager Abe Hoch: „Ich bin bestürzt darüber, dass mein enger Freund und langjähriger Klient verschieden ist. Ich werde seine Wärme, seinen Humor, seine Kameradschaft und Freundschaft vermissen. Er war ein wundervoller Mensch.

Goldbergs-Schöpfer Adam F. Goldberg: „Heute haben wir eine Legende verloren. Es war eine wahre Ehre, ein kleiner Teil des erstaunlichen Vermächtnisses von George Segal gewesen zu sein. Durch reines Schicksal habe ich die perfekte Person gecastet, die Pops spielen sollte. Wie mein Großvater, war George im Herzen noch ein Kind mit einem magischen Funken.

Segals Karriere umfasst sechs Jahrzehnte am Broadway, in Film und Fernsehen. Für seine Performance in „Who's Afraid of Virginia Woolf?“ aus dem Jahr 1966 wurde er für einen Oscar in der Kategorie „Best Supporting Actor“ nominiert. In „Just Shoot Me!“ war er als Jack Gallo zu sehen und in The Goldbergs in acht Staffeln als Albert „Pops“ Solomon, der Hauptfigur Adam immer wieder mit Rat und Tat beiseite stand. Zudem spielte er in Retired at 35 mit.

Sein letzter abgedrehter Auftritt in The Goldbergs wird am 7. April bei ABC gezeigt.

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


House of the Dragon: Driftmark - Review

Hochzeiten und Trauerfeiern gehen bei der HBO-Fantasyserie House of the Dragon - wie schon beim Vorgänger Game of Thrones - oft Hand in Hand. So auch in der siebten Episode, Driftmark. Schraubt die Bildschirmhelligkeit hoch und [mehr]

Von Bjarne Bock am Monday, 3. October um 18.00 Uhr.

The Walking Dead: Lockdown - Review James Bond: Kein junger Darsteller geplant
Star Trek - Lower Decks: Hear All, Trust Nothing - Review Quantum Leap: Atlantis - Review

Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon