Du bist hier: Serienjunkies » News »

Ghostbusters 5 und Venom 3 bei CinemaCon 2022 angekündigt

Ghostbusters 5 und Venom 3 bei CinemaCon 2022 angekündigt

Ghostbusters 5 und Venom 3 bei CinemaCon 2022 angekündigt
Sony plant mit weiteren Fortsetzungen zu Ghostbusters und Venom (c) Sony Pictures

Bei der CinemaCon hat Sony einige Fortsetzungspläne verkündet. Demnach soll es mit den Marken Venom und Ghostbusters weitergehen. Entsprechend sollen ein dritter und fünfter Film folgen.

Es war nur eine Frage der Zeit, bis Sony Pictures einen dritten „Venom“-Film verkündet. Deadline meldet, dass man dies nun bei einem Sizzle Reel während der CinemaCon getan hat. Die beiden bisherigen Streifen mit Tom Hardy als Marvel-Antiheld haben insgesamt 1,4 Milliarden US-Dollar am weltweiten Box-Office eingespielt, wobei der zweite Teil unter Pandemiebedingungen herauskam. 502 Millionen Dollar weltweit waren die Bilanz von „Venom: Let There Be Carnage“.

Venom - Let There Be Carnage: Filmkritik

Bei der CinemaCon wurde wohl nur ein Logo gezeigt, aber weder Titel noch Beteiligte verraten. Andy Serkis hatte Regie beim Sequel geführt, das den Schurken Carnage (Woody Harrelson) einführte. In der Post-Credit-Szene gab es zudem ein Crossover mit dem Marvel Cinematic Universe. In „Spider-Man: No Way Home“ erschien Venom erneut im MCU und hinterließ ein sich bewegendes Stück seines Symbionten.

Spider-Man: 10 Ideen für die Kino-Zukunft nach No Way Home

Auch bei den „Ghostbusters“ soll es nach „Ghostbusters: Afterlife“ aka „Ghostbusters: Legacy“ weitergehen. Das wäre der fünfte Film des Geisterjäger-Franchise. Auch hier wurden bisher keine Beteiligten genannt. Es liegt aber Nahe, dass Teile des Afterlife-Casts wieder mitmischen. Schließlich gibt es Szenen im Abspann, die so eine Richtung andeuten.

Ghostbusters - Legacy: Filmkritik

Afterlife“ dreht sich um die Enkelkinder von Dr. Egon Spengler (Harold Ramis), die von Mckenna Grace (Young Sheldon) und Finn Wolfhard (Stranger Things) gespielt werden. Unterstützt wird die neue Geisterjäger-Generation außerdem von Logan Kim und Celeste O'Connor. Ebenfalls dabei waren Paul Rudd und Carrie Coon. Regie führte Jason Reitman, Sohn des kürzlich verstorbenen Franchise-Mitbegründers Ivan Reitman. In den USA spielte der Film 129,3 Millionen Dollar und 197,3 Millionen Dollar weltweit ein. Alle Filme des Franchise zusammen haben 938,2 Millionen Dollar eingespielt.

Ghostbusters: Legacy im Stream

Art:Stream
Erschien am:18. November 2021
FSK:12
Studio:Sony Pictures
3.99 €
Details
In Zusammenarbeit mit Amazon.de

Ghostbusters: Legacy im Stream

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Unsere Top 15 der besten Originalserien von Netflix 2022

Im September feiert Netflix seinen Geburtstag in Deutschland und bietet uns Jahr für Jahr die Gelegenheit, Revue passieren zu lassen. Die liebsten Eigenproduktionen der Serienjunkies-Redaktion stellen wir Euch in einem Ranking [mehr]

Von Nadja Spielvogel am Sunday, 2. October um 18.00 Uhr.

The Lord of the Rings - The Rings of Power: Udun (1x06) - Review Heute neu: Staffel 11c von The Walking Dead bei AMC, ProSieben Fun und Disney
Heute neu: Interview with the Vampire bei AMC Community: Peacock macht #SixSeasonsAndAMovie zur Realität

Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon