Du bist hier: Serienjunkies » News »

German Crime Story - Gefesselt: Serienstart im Januar 2023 bei Amazon Prime Video

German Crime Story - Gefesselt: Serienstart im Januar bei Prime Video

Szenenfoto aus der Serie German Crime Story (c) Netflix
Szenenfoto aus der Serie German Crime Story (c) Netflix

Kommendes Jahr erzählt die deutsche Amazon-Produktion German Crime Story: Gefesselt von den Verbrechen des Säurefassmörders, der Hamburg in den 80er und 90er Jahren in Angst und Schrecken versetzte. Los geht es Mitte Januar auf Prime Video.

Amazon Prime Video hat die deutsche True-Crime-Produktion German Crime Story aka „German Crime Story: Gefesselt“ für den 13. Januar 2023 angekündigt. Sechs Episoden wurden produziert, die auf einem wahren Fall basieren, aber nicht die realhistorischen Namen der Beteiligten benutzen.

Jetzt das Angebot von Amazon Prime Video entdecken

Inspiriert von einem wahren Kriminalfall, folgt die fiktionale sechsteilige Serie „German Crime Story: Gefesselt“ der Geschichte eines der berüchtigtsten Serienmörders Deutschlands, dem sogenannten „Säurefassmörder“. Raik Doormann (Oliver Masucci) versetzt den Raum Hamburg Anfang der 80er und 90er Jahre in Angst und Schrecken, denn er entführt, quält und tötet Frauen brutal in seinem eigenen Atombunker. Erst die Opferbetreuerin und spätere Mordkommissarin Nela Langenbeck (Angelina Häntsch) stößt auf Hinweise zu seinen Taten. Doch zu dieser Zeit sind Frauen innerhalb der Polizeibehörde eher als Sekretärinnen denn als Ermittlerinnen angesehen - sie erntete für ihre Ansätze also anfangs Kopfschütteln. Trotz aller Widerstände kommt sie schließlich Doormann und seinen grausamen Taten auf die Spur.

Zum Cast der Serie gehören neben Oliver Masucci (Dark, „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“) und Angelina Häntsch (Wir Kinder vom Bahnhof Zoo, „Großstadtrevier“) unter anderem Sylvester Groth („Deutschland89“), Wolf Danny Homann („Der Staatsanwalt“), Valentina Sauca („Spuren der Rache“), Thomas Lawinky („Silent Hunt“), Nikola Kastner („Dark Woods“), Ulrike Willenbacher (Tatort), Bernhard Conrad (Tatort) und Christian Beermann („SOKO Wismar“, Charite).

Als Regisseur fungierte Florian Schwarz. Produzent ist Dietmar Güntsche. Producerinnen sind außerdem Nadine Grünsteidel und Ulrike Schölles. Für die Drehbücher zeichnen die Autor:innen Michael Proehl, Dirk Morgenstern, Max Eipp, Mark Monheim und Dinah Marte Golch verantwortlich.

Dr. Christoph Schneider, seines Zeichens Geschäftsführer von Prime Video Deutschland, hatte Folgendes über das Projekt zu sagen: „,German Crime Story: Gefesselt' folgt nicht nur einem packenden Kriminalfall aus dem Herzen Deutschlands und den Geschehnissen rund um einen eiskalten Serienmörder - die Serie erzählt auch von einer beeindruckend starken Frau, die sich gegen Rollenbilder auflehnt, um das Morden zu stoppen. Wir können es kaum erwarten, unseren Prime-Mitgliedern diese Geschichte mit einem hochkarätigen Cast und Produktionsteam erzählen zu können.&ldquo

Mario Giglio

Der Artikel German Crime Story - Gefesselt: Serienstart im Januar bei Prime Video wurde von Mario Giglio am Uhr erstmalig veröffentlicht. Mario Giglio hat bereits 12.784 Artikel bei Serienjunkies veröffentlicht. Eine Übersicht der Meldungen von Mario Giglio

firewalkwithmee folgen

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Paramount+: Serien und Filme im Februar 2023 (Update) Paramount+: Serien und Filme im Februar 2023 (Update)

Paramount ist seit dem Deutschlandstart im Dezember der Streamingdienst, der am frühsten mit den Neuheiten für den Folgemonat hausieren geht. Nun steht fest, was im Februar auf die Plattform kommt. Doch werden wirklich alle... [mehr]

Von Adam Arndt am Freitag, 3. Februar 2023 um 10.55 Uhr.