Du bist hier: Serienjunkies » News »

Fosse/Verdun: Deutschlandstart im Dezember bei Joyn Primetime

Fosse/Verdon: Deutschlandstart im Dezember bei Joyn Primetime

Außerdem: Free-TV-Premieren von The Good Place, Bless this Mess und Married

Fosse/Verdun startet im Dezember bei Joyn Primetime (c) FX
Fosse/Verdun startet im Dezember bei Joyn Primetime (c) FX

Im Dezember wird Joyn Primetime wieder einige Deutschland- und Free-TV-Premieren präsentieren. Fosse/Verdun feiert hierzulande Premiere, die Comedyserien Married und Bless This Mess gehen online an den Start und die letzte Staffel von The Good Place wird ausgestrahlt.

Der Online-Free-TV-Sender Joyn Primetime strahlt im Dezember wieder einige Premieren aus. Die meisten davon gehen zu Weihnachten los. Am Donnerstag, den 24. Dezember um 20.45 Uhr feiert die US-Serie Fosse/Verdon ihre Deutschlandpremiere. Im Anschluss findet ab 21.40 Uhr die Free-TV-Premiere der vierten und letzten Staffel von The Good Place statt, die dann wöchentlich in Doppelfolgen gezeigt wird. Um 22.30 Uhr geht es mit der Comedy Bless This Mess im Free-TV los. Anschließend feiert auch noch Married Free-TV-Premiere. Die Comedyserien liefen auch schon bei den Pay-TV-Sendern der ProSiebenSat.1-Gruppe, also ProSieben Fun respektive Sat.1 Emotions. Nachfolgend die wichtigsten Infos zu den Staffeln.

Fosse/Verdun

Das Drama basiert auf dem Buch „Fosse“ von Sam Wasson und wurde von Thomas Kail, Steven Levenson und Lin-Manuel Miranda („Hamilton“) entwickelt. Die Hauptrollen übernehmen Michelle Williams und Sam Rockwell, die ebenfalls als ausführende Produzenten fungieren.

Im Zentrum der Geschichte steht die legendäre Partnerschaft von Bob Fosse (Sam Rockwell) und Gwen Verdon (Michelle Williams), zwei ganz große Namen des US-Showgeschäfts. Er war ein Filmemacher und einer der einflussreichsten Choreographen und Regisseure überhaupt, sie war die großartigste Broadway-Tänzerin aller Zeiten. Gemeinsam veränderten sie das Gesicht der amerikanischen Unterhaltung - und zahlten dafür einen hohen Preis.

Ebenfalls mit dabei sind Margaret Qualley (The Leftovers) als Ann Reinking, Norbert Leo Butz (Bloodline) als Paddy Chayefsky, Aya Cash (You're the Worst) als Joan Simon, Nate Corddry (Mindhunter) als Neil Simon, Susan Misner (Billions) als Joan McCracken, Bianca Marroquin („Hoping Heart“) als Chita Rivera, Kelli Barrett (Punisher) als Liza Minnelli, Evan Handler (Power) als Hal Prince, Rick Holmes (BrainDead) als Fred Weaver, Paul Reiser (Mad About You) als Cy Feuer, Ethan Slater (Law & Order: Special Victims Unit) als Joel Grey, Byron Jennings (Law & Order) als George Abbott und Laura Osnes („City of Dreams“) als Shirley MacLaine.

Hier der US-Trailer dazu:

The Good Place

© IMAGO
© IMAGO
© NBC
© NBC

In der neuen Staffel ist das übliche Quartett plus Michael (Ted Danson) und AI Janet für ein neues Experiment rund um den titelgebenden Ort verantwortlich. Diesmal sollen vier neue Testpersonen den Wert der gesamten Menschheit beweisen, nur dürfen die Wesen vom Bad Place die Kandidaten bestimmen, die womöglich auch mit den uns bekannten Personen zusammenhängen. Bei Tahini (Jameela Jamil) ist zum Beispiel Gossip-Guy John ausgesucht worden, während Chidis (William Jackson Harper) Ex Simone (Kirby Howell-Baptiste) zu den Auserwählten zählt. Eleanor übernimmt derweil wohl die Rolle, die vorher Michael innehatte und schleppt ein gebrochenes Herz mit sich herum, weil Chidi keine Ahnung über ihre fast alles überdauernde Romanze hat...

Im Sneak Peek sehen wir, wie Eleanor (Kristen Bell) einer älteren Frau namens Linda die Nachbarschaft zeigt und dabei die Kräfte von Janet (D'Arcy Carden) demonstrieren möchte, die ihr sämtliche Wünsche von den Lippen ablesen kann. Beispielsweise ein Baby-Elefant aus reinem Licht, der die Geheimnisse des Universums kennt, wobei Janet offenbar nicht ganz so gut wie gewohnt funktioniert und den mutmaßlichen JFK-Killer hinausposaunt.

Freuen kann man sich nach Good Janet, Bad Janet und Neutral Janet auch noch auf eine völlig neue Janet.

Hier die Sneak Peek:

Hier ein Promovideo zur letzten Season der Comedy:

Bless This Mess

© IMAGO
© IMAGO
©ABC
©ABC

In „Bless This Mess“ lassen die frisch verheirateten Rio (Lake Bell), eine Therapeutin, und Mike (Dax Shepard, Parenthood) ihr Leben in New York City links liegen, um auf eine abgelegene Farm in Nebraska zu ziehen, die sie von einer Großtante erben. Doch das einfache Landleben entpuppt sich als viel komplizierter und stressvoller, als es sich die Großstadthelden vorgestellt haben. Werden sie die Bürden des bäuerlichen Daseins aushalten oder zurück in den Wolkenkratzerwald ziehen? Weitere Rollen haben Pam Grier als Constance und JT Neal als Jacob.

Lake Bell („How to make it in America“) und Elizabeth Meriwether (New Girl) zeichnen für diesen Serieneintrag aus dem Comedy-Subgenre „Überforderte Großstädter auf dem Land“ verantwortlich.

Zwei Staffeln wurden von der Landflucht-Comedy produziert, ehe ABC sie absetzte.

Hier der englische Trailer zu „Bless This Mess“:

Married

© IMAGO
© IMAGO
© FX
© FX

In „Married“ spielen Judy Greer als Lina Bowman und Nat Faxon als Russ Bowman ein Ehepaar. Beide sind einander beste Freunde, auch sonst harmonieren sie fast in allen Lebensbereichen ausgezeichnet. Nur im Schlafzimmer gibt es gewaltige Probleme. So gewaltig, dass der Fortbestand der Ehe in Frage steht. Beide sind gewillt, alles zu tun, um die gemeinsame Ehe zu retten - weil man sich sonst gut versteht und auch, weil die beiden drei gemeinsame Kinder haben. Weitere Hauptrollen haben Jenny Slate und Brett Gelman.

Die Single-Kamera-Comedy kommt im Mockumentary-Stil daher. Die Serienidee stammte von Kino-Autor Andrew Gurland („Mail Order Bride“, „Der letzte Exorzismus“), der auch die Regie der Pilotepisode übernommen hatte. Gurland fungierte zusammen mit Paul Young und Peter Principato als Executive Producer. Salamo Levin, der mit Gurland die Entwicklung übernahm, war Producer. FX Productions produzierte. Beim US-Sender FX lief sie 2014/15 zwei Staffeln lang.

Married“-Serientrailer:

Adam Arndt

Der Artikel Fosse/Verdon: Deutschlandstart im Dezember bei Joyn Primetime wurde von Adam Arndt am Uhr erstmalig veröffentlicht. Adam Arndt hat bereits 18.104 Artikel bei Serienjunkies veröffentlicht. Eine Übersicht der Meldungen von Adam Arndt

AwesomeArndt folgen AwesomeArndt bei Instagram

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


The Last of Us: Woher kennt man Bella Ramsey? - Karriere in Bildern The Last of Us: Woher kennt man Bella Ramsey? - Karriere in Bildern

Bella Ramsey ist zarte 19 Jahre alt und hat schon in mehreren namhaften Produktionen erinnerungswürdige Rollen gespielt. Nun ist sie als Ellie in The Last of Us zu sehen. Woher man sie kennt, lest Ihr hier. [mehr]

Von Loryn Pörschke-Karimi am Sonntag, 5. Februar 2023 um 15.00 Uhr.