Du bist hier: Serienjunkies » News »

Alles finster - Überleben für Anfänger: Drehstart der neuen BR-Serie

Alles finster - Überleben für Anfänger: Drehstart der neuen BR-Serie

(c) Bayerischer Rundfunk
(c) Bayerischer Rundfunk

In Niederösterreich laufen seit einer Woche die Kameras für die neue Serie Alles finster - Überleben für Anfänger, eine Produktion von BR und ORF. Erzählt werden soll die schwarzhumorige Story eines europaweiten Blackouts aus der Sicht eines kleinen Dorfes in Österreich.

Bis Ende September wird in Niederösterreich die Serie Alles finster - Überleben für Anfänger gedreht. Darin wird die Geschichte eines großen Blackouts erzählt, aus der Perspektive eines urigen Dorfes in Österreich. Die gemeinsame Koproduktion von ORF und Bayerischer Rundfunk (BR) nach einem Drehbuch von Selina Gina Kolland soll 2022 auf die Mattscheibe kommen. Die erste Staffel besteht aus sechs Episoden.

Als ein europaweiter Blackout das Leben lahmlegt, geht auch nichts mehr im kleinen Dorf Kekenberg an der Della. Bald schon drohen Panik und Chaos auszubrechen. Denn schnell stellt sich heraus: Wenn es ums Überleben geht, sind wir alle mittlerweile ziemliche Anfänger.

Edi (Harald Windisch), nach einem kollektiven Schnapskoma Bürgermeister von Kekenberg, hat ebenso wenige Maßnahmen, Vorräte oder Notfallpläne wie Major Hermann Pokorny (Wolf Bachofner) oder Oberleutnant Julia Lehner (Julia Edtmeier) in der nahegelegenen Kaserne, die nicht einmal über ein Notstromaggregat verfügt. Verschwörungstheoretiker Norbert (Christian Strasser) ist davon überzeugt, dass selbstverständlich die Echsenmenschen hinter dem Blackout stehen. Dorfpfarrer Matias (Tambet Tuisk) bringt seine Gemeinde zusammen, und das Gasthaus der hochschwangeren Wirtin Elisabeth (Hilde Dalik) wird zum Krisenzentrum. Bald schon werden die Lebensmittel knapp, doch Landwirt Lukas (Tobias Ofenbauer) ist gerade mit seiner neuen Flamme Resi (Karin Lischka) ans Meer gefahren und hat seine Schweine in die Obhut des leicht verpeilten Klaus (Lukas Watzl) gegeben. Die ortsansässigen Wiener erweisen sich hingegen als brauchbar: Die von einer Angststörung geplagte ehemalige Fußballkapitänin Laura (Miriam Fussenegger) übernimmt das Kommando zur Lebensmittelbesorgung, während ihr sportlicher Freund Patrick (Michael Edlinger) den weiten Weg zum nächsten Versorgungspunkt radelt. Nachdem die Nahrungsbeschaffung in Wald, Feld und Seen nicht von Erfolg gekrönt ist und die Dorfgemeinschaft nach dem Genuss von ein paar Pilzen einen Todesfall zu beklagen hat, greift Agnes (Martina Ebm) zu härteren Mitteln und schickt ihren Gatten Michi (Holger Schober) mit einer Schrotflinte in den Stall. Nur die beiden deutschen Zugereisten Jens (Michael A. Grimm) und Carola (Bettina Mittendorfer) - zwei Prepper mit einem Keller voller Lebensmittel - sind ruhig und gelassen. Doch nur so lange, bis ihrer Tochter Marie (Laila Marie Noelle Padotzke) das so dringend benötigte Insulin ausgeht. Und zu allem Überfluss flammt mit dem Stromausfall auch die Feindschaft zum Nachbarort Mucking wieder auf…

Regie führt Michi Riebl, produziert wird unter dem Dach von Allegrofilm in Koproduktion mit ORF und BR, gefördert von RTR Austria und Filmförderung Niederösterreich.

Loryn Pörschke-Karimi

Der Artikel Alles finster - Überleben für Anfänger: Drehstart der neuen BR-Serie wurde von Loryn Pörschke-Karimi am Uhr erstmalig veröffentlicht. Loryn Pörschke-Karimi hat bereits 536 Artikel bei Serienjunkies veröffentlicht. Eine Übersicht der Meldungen von Loryn Pörschke-Karimi

lo.ry.n bei Instagram

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Amazon Prime Video: Neue Serien und Filme im Februar 2023 Amazon Prime Video: Neue Serien und Filme im Februar 2023

Kurz vor dem letzten Januar-Wochenende haut Prime Video noch seine Streaming-Neuheiten für Februar 2023 raus. Fortgeführt werden Star Trek: Picard, Carnival Row oder Harlem, ganz neu starten das südkoreanische Fantasy-Drama... [mehr]

Von Mario Giglio am Freitag, 27. Januar 2023 um 15.00 Uhr.