Du bist hier: Serienjunkies » News »

FBI - Most Wanted: Deutschlandpremiere im Februar bei Sat.1 Emotions

FBI - Most Wanted: Deutschlandpremiere im Februar bei Sat.1 Emotions

FBI: Most Wanted (c) CBS
FBI: Most Wanted (c) CBS

Eine etwas kuriose Programmierung nimmt Sat.1 Emotions im Fall von FBI: Most Wanted vor. Die Serie feiert ihre Deutschlandpremiere mit der neunten Folge der Staffel, weil diese einen Zweiteiler mit der Mutterserie FBI abschließt.

Am Dienstag, den 23. Februar um 21 Uhr feiert die US-Serie FBI: Most Wanted ihre Deutschlandpremiere bei Sat.1 Emotions. Allerdings geht es nicht mit der ersten Folge los, sondern mit der neunten, die den Titel Kaltblütig trägt und einen Zweiteiler abschließt, der um 20.15 Uhr bei FBI in der Episode Spurlos verschwunden beginnt. Vom Spin-off sind dennoch alle 14 Episoden der ersten Staffel beim Pay-TV-Sender angekündigt. Im Free-TV bei Sat.1 wird dieses Crossover nach aktuellem Stand aber nicht am Stück gezeigt, obwohl FBI dort aktuell donnerstags programmiert ist. Stattdessen zeigt man im Anschluss eine Wiederholung von Criminal Minds.

Darum geht es in der FBI-Folge Spurlos verschwunden (2x18)

Jess LaCroix (Julian McMahon) und sein Team helfen OA (Zeeko Zaki) dabei, einen Straftäter auf der Flucht zu fassen, den LaCroix bereits vor Jahren einmal geschnappt hatte. Der aktuelle Fall dreht sich um das rätselhafte Verschwinden von 26 Schülern...

Darum geht es in der FBI:-Most-Wanted-Folge Kaltblütig (1x09)

Nach der Ergreifung eines Terroristen richten das FBI und seine Partner der Fugitive Taskforce ihre Aufmerksamkeit auf die Frau des Terroristen, die mit einer Million Dollar entkommen und nun entschlossen ist, den tödlichen Plan ihres Mannes zu Ende zu führen. Auch die Tochter von Jess, Tali LaCroix (YaYa Gosselin), wird von der ICE verhaftet, aber als Jess sie aufspürt, wird ihm klar, dass ihre Verhaftung mehr als nur ein glücklicher Zufall sein könnte.

Darum geht es in FBI: Most Wanted:

FBI: Most Wanted“ lautet der Titel der neuen Krimiserie, welche sich mit der Jagd nach den größten Schwerenötern von der Liste der am meisten gesuchten Verbrecher des FBI befassen wird. Dick Wolf hat sich dafür mit seinem alten Law & Order-Kollegen Rene Balcer zusammengetan, die gemeinsam mit den ebenfalls von dem früheren Dauerbrenner bekannten Arthur W. Forney und Peter Janowski als Produzenten fungieren.

Zur Spezialeinheit gehören Julian McMahon als Jess Lacroix, Kellan Lutz als Agent Crosby, Roxy Steinberg als Sheryll Barnes, Nathanial Arcand als Clinton Skye und Keisha Castle-Hughes als Hana Gibson. Begonnen wurde das Ganze mit einem Backdoor-Pilot, Most Wanted (1x18), in der Mutterserie FBI.

Jess LaCroix und sein Eliteteam von FBI-Agenten spüren einen Doktor auf, der in eine Welt von organisiertem Verbrechen, Drogen und Lügen verstrickt ist und sich auf der Flucht befindet, nachdem Beweise auftauchten, dass er seine Frau erschossen hat.

In den USA läuft bereits eine zweite Staffel der Dick-Wolf-Produktion.

Adam Arndt

Der Artikel FBI - Most Wanted: Deutschlandpremiere im Februar bei Sat.1 Emotions wurde von Adam Arndt am Uhr erstmalig veröffentlicht. Adam Arndt hat bereits 18.084 Artikel bei Serienjunkies veröffentlicht. Eine Übersicht der Meldungen von Adam Arndt

AwesomeArndt folgen AwesomeArndt bei Instagram

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Star Trek - Picard: Annie Wersching mit 45 Jahren verstorben Star Trek - Picard: Annie Wersching mit 45 Jahren verstorben

2020 erhielt sie die Krebs-Diagnose, die sie jedoch nicht öffentlich machte. Nun ist der Bosch-Star Annie Wersching im Alter von 45 Jahren verstorben. Zuletzt war sie in Star Trek: Picard und The Rookie zu sehen. [mehr]

Von Loryn Pörschke-Karimi am Montag, 30. Januar 2023 um 09.00 Uhr.