Du bist hier: Serienjunkies » News »

Euphoria: Deutsches Remake in Planung

Euphoria: Deutsches Remake in Planung

Euphoria (c) HBO
Euphoria (c) HBO

Die Produktionsfirma Zeitsprung Pictures arbeitet an einer deutschen Adaption von Euphoria. Wobei auch die erfolgreiche US-Version mit Zendaya nicht das Original ist, dieses stammt nämlich aus Israel.

Heißt es bald „Euphorie“ statt Euphoria? Wie Variety in Erfahrung bringen konnte, arbeitet die Produktionsfirma Zeitsprung Pictures an einer deutschen Adaption der erfolgreichen HBO-Serie mit Zendaya beziehungsweise deren Ursprungsvorlage aus Israel. Zum Cast ist bislang noch nichts bekannt, und auch ein Sender oder eine Heimatplattform muss erst noch gefunden werden. Das Label Zeitsprung hat zuletzt die erfolgreiche Netflix-Serie Kleo umgesetzt.

Der Geschäftsführer Michael Souvignier und Produzent Lennart Pohlig sagten im gemeinsamen Statement: „'Euphoria' ist eine der größten und erfolgreichsten IPs und wir freuen uns sehr, gemeinsam mit den herausragenden Autoren Jonas Lindt und Paulina Lorenz die Geschichte für eine deutsche Adaption dieser einzigartigen Coming-of-Age-Serie zu entwickeln. Wir sind der festen Überzeugung, dass die universellen Themen der Gen Z wie Identität, psychische Erkrankungen, Sucht und Sexualität, die sie unter ständigem Erfolgs- und Leistungsdruck meistert, lokal sehr spezifisch erzählt werden müssen - in diesem Fall aus der Perspektive junger deutscher Teenager.

Das genannte Autoren-Duo hat sich zuvor am funk-Format „Druck“ ausgelebt. Sie adaptieren nun den Stoff, der ursprünglich von Ron Leshem und Daphna Levin stammt, obwohl die US-Version von Sam Levinson natürlich viel bekannter ist. Zendaya gewann als drogensüchtige Teenagerin Rue Bennett sogar schon zwei Emmy Awards. Derzeit laufen die Vorbereitungen für eine dritte und vielleicht auch letzte Season. Im israelischen Original spielte Roni Dalumi die Hauptrolle. Das Format lief von 2012 bis 2013 und brachte es lediglich auf zehn Episoden.

Am deutschen Remake ebenfalls beteiligt ist die Vertriebsfirma ADD Content, die durch Hadas Mozes Lichtenstein ein eigenes Statement abgab: „Wir haben von Anfang an erkannt, dass 'Euphoria' eine besondere Serie ist, die weit über den israelischen Markt hinaus Anklang finden würde - indem sie die Erfahrungen junger Menschen auf echte Weise anzapft -, was durch die Resonanz auf das düstere und fesselnde Remake von HBO unterstrichen wird. Obwohl roh und oft beunruhigend, treffen die Themen und Handlungsstränge in der Show den Nerv des jugendlichen Publikums in vielen Märkten auf der ganzen Welt. Wir sind gespannt, wie die deutsche Version jungen Zuschauern eine andere Perspektive eröffnet.

Bjarne Bock

Der Artikel Euphoria: Deutsches Remake in Planung wurde von Bjarne Bock am Uhr erstmalig veröffentlicht. Bjarne Bock hat bereits 7.988 Artikel bei Serienjunkies veröffentlicht. Eine Übersicht der Meldungen von Bjarne Bock

BjarneBock folgen auf Mastodon folgen

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Amazon Prime Video: Neue Serien und Filme im Februar 2023 Amazon Prime Video: Neue Serien und Filme im Februar 2023

Kurz vor dem letzten Januar-Wochenende haut Prime Video noch seine Streaming-Neuheiten für Februar 2023 raus. Fortgeführt werden Star Trek: Picard, Carnival Row oder Harlem, ganz neu starten das südkoreanische Fantasy-Drama... [mehr]

Von Mario Giglio am Freitag, 27. Januar 2023 um 15.00 Uhr.