Du bist hier: Serienjunkies » News »

St. Elsewhere: Schauspieler David Birney ist tot

St. Elsewhere: Schauspieler David Birney ist tot

St. Elsewhere: Schauspieler David Birney ist tot
David Birney in der Serie St. Elsewhere (c) NBC

Der US-amerikanische Schauspieler David Birney ist mit 83 Jahren an einer Alzheimererkrankung gestorben. Bekannt war er vor allem für seine Rollen in der Comedy Bridget und Bernie und der Krankenhausserie St. Elsewhere aka Chefarzt Dr. Westphall.

Der Schauspieler David Birney ist vergangenen Freitag im Alter von 83 Jahren an Alzheimer gestorben, wie seine Partnerin Michele Roberge gegenüber der New York Times bestätigte.

Birney war vor allem ein Theaterschauspieler, der unter anderem auf dem Broadway Erfolge feierte. Dem breiteren Publikum war er aber durch seine Arbeit im Fernsehen bekannt, wo er ab Ende der 1960er regelmäßig zu sehen war. „Bridget und Bernie“, eine Comedy über einen jüdischen Taxifahrer und seine katholische Ehefrau (Meredith Baxter) war sein erster großer Serienhit, auch wenn er aufgrund des zu der Zeit scheinbar zu „kontroversen“ Themas nur eine Season lang anhielt. Immerhin heiratete Birney seinen Co-Star später auch im wahren Leben...

Weiter ging es für ihn in Serien wie „Serpico“, „Love Boat“ und der Krankenhausserie „St. Elsewhere“ („Chefarzt Dr. Westphall“), in welcher er den Herzensbrecher-Chirurgen Dr. Ben Samuels darstellte. Darüber hinaus war er unter anderem in der Serie „Glitter“ zu sehen, spielte mehrere Parts in „Murder She Wrote“ („Mord ist ihr Hobby“) und war zuletzt in einer 2007er Episode von Without a Trace - Spurlos verschwunden vertreten.

Hinter den Kulissen war Birney ebenfalls kreativ tätig und adaptierte zum Beispiel Kurzwerke von Mark Twain für die Bühne und entwickelte beziehungsweise inszenierte außerdem weitere Stücke. Darüber hinaus engagierte er sich als Mitglied des Large Theatre Panel of the National Endowment for the Arts, in der Foundation for Bio-Medical Research oder auch im Theatre and Dance Panel of the Jacob Javits Fellowship Foundation.

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


House of the Dragon: Driftmark - Review

Hochzeiten und Trauerfeiern gehen bei der HBO-Fantasyserie House of the Dragon - wie schon beim Vorgänger Game of Thrones - oft Hand in Hand. So auch in der siebten Episode, Driftmark. Schraubt die Bildschirmhelligkeit hoch und [mehr]

Von Bjarne Bock am Monday, 3. October um 18.00 Uhr.

The Walking Dead: Lockdown - Review James Bond: Kein junger Darsteller geplant
Star Trek - Lower Decks: Hear All, Trust Nothing - Review Quantum Leap: Atlantis - Review

Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon