Du bist hier: Serienjunkies » News »

Dungeons & Dragons: Live-Action-Fantasyserie landet bei Paramount+

Dungeons & Dragons: Live-Action-Fantasyserie landet bei Paramount+

Dungeons & Dragons: Honor Among Thieves (c) Paramount Pictures
Dungeons & Dragons: Honor Among Thieves (c) Paramount Pictures

Während Paramount Pictures im März den Film Dungeons & Dragons: Honor Among Thieves herausbringt, plant Paramount+ eine Live-Action-Serie zum beliebten Pen&Paper-Rollenspiel. Red-Notice-Regisseur Rawson Marshall Thurber übernimmt den Auftakt.

Paramount+ hat erfolgreich Initiative gewürfelt und offiziell eine Live-Action-Serie zum Thema „Dungeons & Dragons“ in Auftrag gegeben, nachdem die Produktionsfirma eOne sie mehreren Sendern und Streamingdiensten in einer umkämpften Situation angeboten hatte. Laut Deadline wurden acht Folgen straight-to-series bestellt, deren Auftakt von Filmemacher Rawson Marshall Thurber („Red Notice“, „Skyscraper“) in Angriff genommen wird. Auf Twitter schrieb er: „Ich freue mich über alle Maßen. Eine natürliche 20.

Das in den 70er-Jahren entwickelte Fantasy-Rollenspiel über Drachen, Elfen, Schwerter und Zauberei befindet sich derzeit in der fünften Spiele-Edition und ist beliebter als je zuvor, was vielleicht auch mit der prominenten Erwähnung in der Netflix-Hitserie Stranger Things zu tun hat. In Film- und Serienform existiert es als animierter Samstagmorgencartoon aus den 80ern und als Live-Action-Blockbuster von Courtney Solomon aus dem Jahr 2000, in dem Justin Whalin und Jeremy Irons mitgespielt haben. Dieser hatte auch zwei wenig beachtete Sequels.

Die Animeserie „Record of Lodoss War“ hingegeben basiert auf einer japanischen Spielkampagne, die zum eigenen Franchise wurde und ist D&D in jeder Hinsicht bis auf den Titel. Gleichermaßen geht das viel jüngere The Legend of Vox Machina auf einer Kampagne zurück, die zunächst als Teil der Webserie „Critical Role“ produziert wurde.

Jetzt Paramount+ im Paket von Sky Q zum Sonderpreis sichern

Am 30. März dieses Jahres kommt ganz neu der Spielfilm „Dungeons & Dragons: Honor Among Thieves“ von den Regisseuren Jonathan Goldstein und John Francis Daley in die Kinos. Dieser spielt im Setting der Forgotten Realms, wo eine nicht ganz gesetzestreue Abenteuertruppe feststellen muss, dass sie bei einem nach Routine aussehenden Quest aus Versehen ein brandgefährliches Artefakt gestohlen und an die falschen Auftraggeber abgeliefert hat. Deshalb müssen die Gefährten erneut zusammenarbeiten, um zu verhindern, dass die Dunkelheit über die Welt einbricht.

Chris Pine („Star Trek“) spielt darin den Barden Elgin, Michelle Rodriguez (Lost) die Barbarin Holga, Rege-Jean Page (Bridgerton) den Paladin Xenik, Justice Smith („Jurassic World: Fallen Kingdom“) den Zauberer Simon, Sophia Lillis (I Am Not Okay with This) die Druidin Doric und Hugh Grant (A Very English Scandal) den zwielichtigen Forge Fletcher, von dem man beinahe vermuten möchte, dass er sich als überzogener Schurke in Anlehnung an Jeremy Irons' denkwürdige Performance im damaligen Film entpuppt.

Hier ist der Trailer zum Film „Dungeons & Dragons: Honor Among Thieves“:

Mario Giglio

Der Artikel Dungeons & Dragons: Live-Action-Fantasyserie landet bei Paramount+ wurde von Mario Giglio am Uhr erstmalig veröffentlicht. Mario Giglio hat bereits 12.766 Artikel bei Serienjunkies veröffentlicht. Eine Übersicht der Meldungen von Mario Giglio

firewalkwithmee folgen

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Star Trek - Picard: Annie Wersching mit 45 Jahren verstorben Star Trek - Picard: Annie Wersching mit 45 Jahren verstorben

2020 erhielt sie die Krebs-Diagnose, die sie jedoch nicht öffentlich machte. Nun ist der Bosch-Star Annie Wersching im Alter von 45 Jahren verstorben. Zuletzt war sie in Star Trek: Picard und The Rookie zu sehen. [mehr]

Von Loryn Pörschke-Karimi am Montag, 30. Januar 2023 um 09.00 Uhr.