Du bist hier: Serienjunkies » News »

Devil in the White City: Keanu Reeves führt Hulu-Serie an

Devil in the White City: Keanu Reeves führt Hulu-Serie an

Keanu Reeves in John Wick: Kapitel 3 (c) Lionsgate
Keanu Reeves in John Wick: Kapitel 3 (c) Lionsgate

Der Streamer Hulu hat offiziell bestätigt, dass der Filmstar Keanu Reeves (Matrix, John Wick) die neue Dramaserie Devil in the White City anführt, welche unter anderem von Martin Scorsese und Leonardo DiCaprio produziert wird.

Was sich zu Beginn des Jahres bereits angedeutet hatte, ist nun offiziell bestätigt worden: Keanu Reeves wird bei Hulu zum Serienstar. In der Adaption von Erik Larsons Bestseller Devil in the White City (zu Deutsch: „Der Teufel von Chicago“) übernimmt der Filmschauspieler, bekannt aus den Actionreihen „Matrix“ und „John Wick“, die Titelrolle. Kreiert wird das Format derweil von Sam Shaw, der zuletzt Castle Rock umgesetzt hatte.

Hinter den Kulissen als Produzenten involviert sind aber auch die Regielegende Martin Scorsese („Goodfellas“, „Taxi Driver“), dessen Muse Leonardo DiCaprio („Titanic“, „The Wolf of Wall Street“) sowie Rick Yorn, Jennifer Davisson, Stacey Sher, Mark Lafferty, natürlich Reeves und auch Todd Field, der die Inszenierung übernehmen darf.

Devil in the White City“ handelt vom visionären und getriebenen Architekten Daniel H. Burnham, der 1893 bei der Weltausstellung in Chicago unsterblich werden will. Parallel geht es aber auch um Dr. H. H. Holmes, Amerikas erstem modernen Serienkiller, der für das berüchtigte „Murder Castle“ verantwortlich ist, welches im Schatten der Weltausstellung „gebaut“ wurde. Ob Reeves den Baumeister oder Mörder spielt, bleibt noch abzuwarten.

The Devil in the White City: Murder, Magic, and Madness at the Fair that Changed America

Für den bald 58-jährigen Kanadier ist dies jedenfalls die erste größere Serienrolle, obwohl er zwischen 2016 und 2018 auch in der Comedy Swedish Dicks aufgetaucht war. Dazu kommen ein paar kleinere Gastauftritte in den Webformaten „Easy to Assemble“ und „Interrogations Gone Wrong“ sowie ein Cameo in der kurzlebigen FOX-Serie „Action“, die 1999 lief.

Im Kino kann man Reeves' Stimme derzeit im Animationstreifen „DC League of Super-Pets“ hören. Im März 2023 startet außerdem „John Wick: Kapitel 4“. Mit „Matrix Resurrections“ belebte Reeves 2021 auch sein zweites großes Franchise wieder. Dazu kommen noch „Bill und Teds verrückte Reise durch die Zeit“ und natürlich „Speed“. Als „Constantine“ konnte man ihn 2005 auch schon sehen.

Bjarne Bock

Der Artikel Devil in the White City: Keanu Reeves führt Hulu-Serie an wurde von Bjarne Bock am Uhr erstmalig veröffentlicht. Bjarne Bock hat bereits 8.020 Artikel bei Serienjunkies veröffentlicht. Eine Übersicht der Meldungen von Bjarne Bock

BjarneBock folgen auf Mastodon folgen

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


The Last of Us: Long Long Time The Last of Us: Long Long Time

Ein Kunststück sondergleichen liefern Neil Druckmann, Craig Mazin und die weiteren Kreativen der Serie The Last of Us mit der dritten Episode Long Long Time ab: gleich die zweite Folge hintereinander, die sich die volle... [mehr]

Von Adam Arndt am Montag, 30. Januar 2023 um 18.00 Uhr.