Du bist hier: Serienjunkies » News

Deadwood: Powers Boothe ist tot

Deadwood: Powers Boothe ist tot
Powers Boothe in „Agents of S.H.I.E.L.D.“ / (c) ABC

Der Schauspieler Powers Boothe ist im Alter von 68 Jahren verstorben. Der Mann mit der tiefen Stimme spielte in Deadwood, 24, aber auch im Marvel-Cinematic-Universe bei Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D. eine Rolle.

Der Schauspieler Powers Boothe ist am Sonntagmorgen im Alter von 68 Jahren im Schlaf verstorben. Laut TVLine soll er an einer natürlichen Ursache gestorben sein. Sein Tod wurde via Twitter von seinem Kollegen Beau Bridges öffentlich gemacht.

Boothes erste große Rolle hatte er in der Miniserie „Guyana Tragedy: The Story of Jim Jones“ aus dem Jahr 1980, durch die er als bester Darsteller in einer Miniserie oder einem Special einen Emmy gewinnen konnte. Von 1983 bis 1986 porträtierte er für HBO den Hauptcharakter in „Philip Marlowe, Private Eye“. Seine größte Rolle hatte er dann ebenfalls bei HBO, in der Westernserie Deadwood.

Es folgte eine Rolle in der sechsten Staffel der Echtzeitserie 24 als Vizepräsident Noah Daniels. 2012 übernahm er dann eine Rolle als Judge Valentine „Wall“ Hatfield in Hatfields & McCoys und spielte eine wiederkehrende Gastolle in Nashville als Vater von Connie Brittons Figur und großer Widersacher.

Er war außerdem sowohl in „Marvel's The Avengers“ als Schattenfigur zu hören als auch als Hydra-Boss Gideon Malick während der dritten Staffel zu sehen. Im Filmbereich war er außerdem zum Beispiel in „Sin City“, „Tombstone“ oder „Stalingrad“ zu sehen.

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


House of the Dragon: Driftmark - Review

Hochzeiten und Trauerfeiern gehen bei der HBO-Fantasyserie House of the Dragon - wie schon beim Vorgänger Game of Thrones - oft Hand in Hand. So auch in der siebten Episode, Driftmark. Schraubt die Bildschirmhelligkeit hoch und [mehr]

Von Bjarne Bock am Monday, 3. October um 18.00 Uhr.

The Walking Dead: Lockdown - Review James Bond: Kein junger Darsteller geplant
Star Trek - Lower Decks: Hear All, Trust Nothing - Review Quantum Leap: Atlantis - Review

Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon