Du bist hier: Serienjunkies » News »

Dawson's Creek: Original-Intro endlich bei Netflix verfügbar

Dawson's Creek: Original-Intro endlich bei Netflix verfügbar

Dawson's Creek: Original-Intro endlich bei Netflix verfügbar
Dawson's Creek (c) The WB

Das Thema Intro-Musik war bei Dawson's Creek stets ein kompliziertes. Nun sorgt Netflix, wo derzeit alle sechs Staffeln des Serienklassikers zu sehen sind, aber für ein wenig Frieden. Denn nun hört man wieder den Original-Song von Paula Cole: I Don't Want to Wait.

Als Dawson's Creek im Jahr 1998 bei The WB auf Sendung ging, war im Intro noch der Alanis-Morissette-Song „Hand in My Pocket“ zu hören. Doch, als die Sängerin sich weigerte, ihr Lied für den weiteren Verlauf der Serie freizugeben, mussten die Macher eine Alternative finden. Der Produzent Paul Stupin entschied sich letztlich für Paula Coles „I Don't Want to Wait“. Dieses Musikstück war vom Sender nämlich schon lizenziert worden, wenn auch für andere Formate.

Dazu Stupin erst vor drei Jahren gegenüber Billboard: „Es schien einfach der richtige Vorschlag und die richtige Idee zur richtigen Zeit zu sein. Es ist so bewegend und so kraftvoll, und es wurde so sehr identifiziert (mit der Serie).

Als Dawson's Creek nach sechs Staffeln als Box-Set auf DVD veröffentlicht werden sollte, wollte das Produktionsstudio Sony Pictures Television etwas Geld sparen. Folglich ließ mal für die digitalen Kopien den Song von Cole wieder fallen und entschied sich für „Run Like Mad“ vom kanadischen Musiker Jann Arden, der schon andere Lieder in der Serie unterbringen konnte.

Dieser Song blieb dann auch, als Dawson's Creek den Weg zu Netflix fand. Doch, weil sich immer mehr Fans beschwert haben, dass sie lieber das ihnen bekannte Original-Intro von der damaligen TV-Ausstrahlung hören wollen, hat der Streamingservice nun dafür gesorgt, dass am Anfang jeder Episode tatsächlich wieder „I Don't Want to Wait“ zu hören ist.

Manchmal sind die Lizenzverstrickungen hinter Serien erstaunlich kompliziert. Doch in dem Fall fand die Sache ja ein Happy End. Habt auch ihr das Original-Intro vermisst oder fiel euch der Unterschied vielleicht gar nicht auf?

Über Dawson's Creek

Die Teenserie Dawson's Creek war eines der erfolgreichsten Formate ihrer Art der späten Neunziger Jahre und hat sich mittlerweile zum Kult entwickelt. Von 1998 bis 2003 erzählte die US-Serie in 128 Episoden von den letzten Schuljahren einer Gruppe von Freunden und ihrem Zurechtfinden in der Welt der Erwachsenen. Nicht nur für den Serienschöpfer Kevin Williamson war dies der Durchbruch im Seriengeschäft, für die Darsteller bedeutete die populäre Serie ebenfalls ein Sprungbrett für eine spätere Karriere.

Filmfan Dawson Leery (James Van Der Beek) und die eigensinnige Joey Potter (Katie Holmes) sind beste Freunde. Beide leben im beschaulichen Ostküstenstädtchen Capeside und schlagen sie sich gemeinsam mit ihren Freunden, dem verschlossenen Pacey Witter (Joshua Jackson) und der rebellischen Jen Lindley (Michelle Williams), durch die Höhen und Tiefen des Erwachsenwerdens. Die Geschwister Jack (Kerr Smith) und Andi McPhee (Meredith Monroe) komplettieren den Freundeskreis. Die erste Liebe, Träume, Glück und Leid schweißen die Jugendlichen über die Jahre fest zusammen.

Dawson's Creek
Art:Stream
Erschien am:14. Mai 2003
26.00 €
Details
In Zusammenarbeit mit Amazon.de

Du kannst Dawson's Creek jetzt sofort bei Amazon Prime Video streamen

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Unsere Top 15 der besten Originalserien von Netflix 2022

Im September feiert Netflix seinen Geburtstag in Deutschland und bietet uns Jahr für Jahr die Gelegenheit, Revue passieren zu lassen. Die liebsten Eigenproduktionen der Serienjunkies-Redaktion stellen wir Euch in einem Ranking [mehr]

Von Nadja Spielvogel am Sunday, 2. October um 18.00 Uhr.

Heute neu: Staffel 11c von The Walking Dead bei AMC, ProSieben Fun und Disney House of the Dragon: Driftmark - Review
The Walking Dead: Lockdown - Review Heute neu: Interview with the Vampire bei AMC

Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon