Du bist hier: Serienjunkies » News »

Cyberpunk - Edgerunners: Kritik der 1. Staffel der Netflix-Serie

Cyberpunk - Edgerunners: Kritik der 1. Staffel

Mit Cyberpunk: Edgerunners beschert uns Netflix eine brandneue Eigenproduktion im Animebereich. Kann die bunte dystopisch-futuristische Vision von Studio Trigger auf Basis des Videospiels mit seiner ersten Staffel überzeugen?

In der Animeserie Cyberpunk: Edgerunners präsentiert uns Netflix einen Ableger des bekannten Games „Cyberpunk 2077“, welches wiederum dem Pen-&-Paper-Rollenspiel von Mike Pondsmith zu Grunde liegt, der uns mitten in die laute, bunte und raue Welt von Night City wirft.

Worum dreht sich die erste Staffel von Edgerunners?

Wir begleiten dabei den Studenten David, der an einer prestigeträchtigen Universität des Arasaka-Großkonzerns eingeschrieben ist. Dafür muss seine Mutter diverse Sonderschichten in ihrem Job als Notfallsanitäterin einlegen, da sich diese Art von Ausbildung mit Perspektive normalerweise nur die Elite der Stadt leisten kann.

Nach einem in Night City nicht unüblichen gewaltsamen Zwischenfall, der seine Mutter das Leben kostet, steht David jedoch alleine da und verliert seine Motivation, sich den Gepflogenheiten der Akademie anzupassen und seine Ausbildung weiterzuführen.

Als sich ihm die Gelegenheit bietet, sich bei seinem Streetdoc mit hochillegaler und gefährlicher Cyberware verchromen zu lassen, zögert er nicht lange, da diese seine Kraft und Reflexe auf ein übermenschliches Niveau potenziert. Kurz darauf lernt er die mysteriöse Lucy kennen, die zu einer Gruppe von Edgerunnern gehört, die im Auftrag von mächtigen Individuen oder Konzernen waghalsige Missionen gegen großzügige Bezahlung absolvieren. Als er sich der buntgemischten Söldnertruppe anschließt, öffnet sich das Tor zu einer berauschenden, adrenalingetränkten und brachialen Welt, in der er sich zu beweisen sucht.

Hol dir NordVPNs ultimatives Sicherheitspaket - 68% Rabatt aufs 2-Jahres-Paket

Für eine Handvoll Eddies

Bereits die Eröffnungsszene bietet einen guten Vorgeschmack für das, was „Edgerunners“ für seine Zuschauer bereithält: ein wilder, optisch opulenter und stellenweise psychedelischer Ritt mit jeder Menge Tempo, bei dem man sich schnell so vorkommen kann, als wenn man sich als Teil der Buntwäsche im Schleudergang einer Waschmaschine befindet, während es in regelmäßigen Abständen kurze Verschnaufpausen gibt.

Die Optik als opulent zu bezeichnen, ist in diesem Fall vielschichtig behaftet: Einerseits sind die Zeichnungen und Hintergründe qualitativ sehr hochwertig umgesetzt, andererseits sind sie stellenweise aber auch gleichzeitig in einem simplen Rahmen inszeniert, der an große Werke der Vergangenheit wie „Akira“ erinnert. Kurzum: „Edgerunners“ sieht so aus, wie man sich in den 80er und 90er Jahren Cyberpunk-Visionen der Zukunft ausgemalt hat, was den Stil aus der aktuellen Landschaft von Animes heraustreten lässt. Und dieser Stil steht der Serie verdammt gut.

Tim Krüger

Der Artikel Cyberpunk - Edgerunners: Kritik der 1. Staffel wurde von Tim Krüger am Uhr erstmalig veröffentlicht.

QuackelSays folgen

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


The Walking Dead: Diese Figuren könnten das Serienfinale nicht überlebenThe Walking Dead: Diese Figuren könnten das Serienfinale nicht überleben

Die Spannung vor dem großen Serienfinale von The Walking Dead ist groß: Wer wird die letzte Episode der Zombie-Serie wohl nicht überleben? Wir haben einige der potentiellen Kandidatinnen und Kandidaten zusammengestellt, um die... [weiterlesen]

Von Notice: Trying to access array offset on value of type null in /cluster/var_www/serienjunkies.de/var/scheff/_compiler/3134/615828cc74a9218da47c171067ab0be87999d190_0.file.v4_start_trendings_unter_news.tpl.php on line 35 am November 18, 2022 um November 18, 2022 Uhr.

The Walking Dead: Das sind die Spin-offs zur ZombieserieThe Walking Dead: Das sind die Spin-offs zur Zombieserie The Walking Dead: Ruhe in Frieden - Review des Serienfinales (11x24)The Walking Dead: Ruhe in Frieden - Review des Serienfinales (11x24)
The Walking Dead: Serienfinale wird extralangThe Walking Dead: Serienfinale wird extralang Witcher, Stranger Things und Co: So zeigen sich die Serienstars mit ihren PartnernWitcher, Stranger Things und Co: So zeigen sich die Serienstars mit ihren Partnern