Du bist hier: Serienjunkies » News »

Curb Your Enthusiasm: Bob Einstein mit 76 Jahren gestorben

Curb Your Enthusiasm: Bob Einstein mit 76 Jahren gestorben

Curb Your Enthusiasm: Bob Einstein mit 76 Jahren gestorben
Bob Einstein als Marty Funkhouser in „Curb Your Enthusiasm“ (c) HBO

Amerika hat einen seiner beliebtesten Komiker verloren: Bob Einstein, unter anderem bekannt als Marty Funkhouser in der HBO-Serie Curb Your Enthusiasm, starb gestern im Alter von 76 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung.

Die Serienwelt trauert gleich zu Beginn des neuen Jahres um Bob Einstein, der am gestrigen Mittwoch, den 2. Januar im Alter von 76 Jahren im Kampf gegen die Leukämie sein Leben ließ. Einstein starb laut TVLine im kalifornischen Indian Wells; geboren wurde er am 20. November 1942 in Los Angeles. Unvergesslich bleibt er durch seine Gastrolle als Marty Funkhouser in der -Improcomedy Curb Your Enthusiasm.

Der Komiker und Schauspieler begann seine Karriere als Autor für diverse Varieté-Shows, darunter beispielsweise „The Smothers Brothers Comedy Hour“, „The Sonny and Cher Comedy Hour“ oder „Van Dyke and Company“. 1969 und 1977 wurde er jeweils mit einem Emmy Award prämiert.

Vor der Kamera startete Einstein erstmals mit der Figur des Super Dave Osborne durch. Bei dieser handelt es sich um einen tollpatschigen Stuntman, der sich jedoch niemals aus der Fassung bringen ließ. In dieser Persona stattete er seit 1972 zahlreichen Comedyshows einen Besuch ab. Später erhielt er sogar eigene Specials wie „Super Dave's All Stars“ oder „Super Dave's Spike-tacular“.

In jüngerer Vergangenheit machte Einstein besonders durch seine Gastauftritte in Curb Your Enthusiasm auf sich aufmerksam. Er war ein enger Freund von Serienschöpfer Larry David, der ihn in neun Staffeln ganze 22 Mal einlud. Auch in der jüngsten Season im Jahr 2017 spielte die Figur Marty Funkhouser eine wichtige Rolle. Laut Angaben eines -Sprechers hätte er bei besserer Gesundheit sogar in der zehnten Staffel einen Auftritt gehabt.

David äußerte sich zum Verlust seines Freundes wie folgt: „Niemals zuvor sah ich einen Schauspieler, der seine Rolle so genoss wie Bob die des Marty Funkhouser in 'Curb'. Es war eine großartige, unvergessliche Erfahrung, ihn gekannt und mit ihm gearbeitet zu haben. Es gab niemanden wie ihn, wie er uns immer wieder selbst sagte. Wir sind allesamt schockiert.“ Ebenfalls zu sehen war Einstein in Serien wie Arrested Development oder Anger Management.

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Heute neu: Staffel 5 von The Rookie bei ABC

Beim Networksender ABC startet heute die fünfte Staffel von The Rookie mit Nathan Fillion. Neu im Cast ist die Schauspielerin Lisseth Chavez, die man zum Beispiel von den Legends of Tomorrow kennen könnte. [mehr]

Von Bjarne Bock am Sunday, 25. September um 09.00 Uhr.

House of the Dragon: Die Prinzessin und die Königin - Review The Crown: Starttermin zur 5. Staffel steht fest
Streamingtipp: Tatort Mittelalter - Rätselhafte Todesfälle 1899: Neue Serie der Dark-Macher ab November bei Netflix

Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon