Du bist hier: Serienjunkies » News »

Box Office: Kann Black Panther 2 noch Captain Marvel toppen?

Box Office: Kann Black Panther 2 noch Captain Marvel toppen?

Black Panther: Wakanda Forever (c) Marvel
Black Panther: Wakanda Forever (c) Marvel

Zwar kann Black Panther: Wakanda Forever die Ruhe vor dem Avatar-Sturm am Box Office nicht so gewinnbringend ausnutzen wie gedacht, doch der 30. MCU-Film steigt im Allzeit-Ranking weiter auf. Kann er sogar noch Captain Marvel überbieten?

Zum vierten Mal in Folge hat „Black Panther: Wakanda Forever“ den Spitzenplatz der US-Kinocharts erobert. 17,6 Millionen Dollar reichten diesmal aus, was einem Rückgang um satte 61 Prozent im Vergleich zum eher starken Thanksgiving-Wochenende entspricht. Insgesamt steht der 30. MCU-Film in den USA und Kanada nun bei 394 Millionen Dollar (Teil eins kam 2018 auf rekordverdächtige 700 Millionen). Doch immer kann man bald „Doctor Strange 2“ überholen, der es dieses Jahr auf 411 Millionen Dollar brachte.

Im Optimalfall holt „Black Panther 2“ sogar noch den 2019 veröffentlichten Film „Captain Marvel“ ein, der 427 Millionen einspielte. Das wäre dann wenigstens Platz sieben im ewigen Marvel-Ranking. Platz sechs, wo „Avengers: Age of Ultron“ mit 459 Millionen Dollar steht, scheint derweil außer Reichweite. Genauso übrigens wie die weltweite Milliardenmarke für „Black Panther 2“, denn derzeit beträgt die globale Gesamtsumme erst 733 Millionen Dollar. Und bald kommt „Avatar: The Way of Water“ in die Kinos und dürfte dann das gesamte Geschäft für sich beanspruchen.

Black Panther - Wakanda Forever: Filmkritik

Platz zwei der Wochencharts in Amerika ging diesmal an den ungewöhnlichen Weihnachtsstreifen „Violent Night“ mit 13,3 Millionen Dollar zum Auftakt. Für die derbe Comedy mit R-Rating, die in der Produktion nur 20 Millionen gekostet haben soll, ein sehr guter Start. Weltweit liegt das Ergebnis schon bei 20,4 Millionen. Und da auch die Kritikerstimmen (70 Prozent bei Rotten Tomatoes) und die Publikumszufriedenheit (B+ als CinemaScore) positiv ausfallen, sind die Aussichten bis zu den Feiertagen doch erfolgsversprechend.

Weniger erfolgsversprechend bleibt der Lauf vom Disney-Animationsfilm „Strange World“, der am zweiten Wochenende nur noch 4,9 Millionen Dollar einspielen konnte. Eine herbe Enttäuschung, nachdem schon das Debüt letzte Woche schiefging. Die Einnahmen gingen um ganze 60 Prozent zurück. Die Zwischensumme beträgt nun 25,5 Millionen Dollar am Box Office und 42,3 Millionen weltweit, was bei Produktionskosten von über 130 Millionen Dollar nur noch als Flop verbucht werden kann.

Platz vier ging an „The Menu“ mit 3,6 Millionen Dollar. Der starbesetzte Haute-Cuisine-Thriller liegt nun insgesamt bei 24,7 Millionen Dollar und immerhin 47,2 Millionen weltweit. Für einen Film, der nur 30 Millionen Dollar gekostet hat, kein schlechter Schnitt nach drei Wochen in den Kinos. Platz fünf holte sich der Kriegsfilm „Devotion“, der mit einem geschätzten Budget von 90 Millionen Dollar deutlich teurer war. Hier kamen diesmal nur 2,8 Millionen in die Kassen, was zu einer verheerenden Gesamtsumme in Amerika von nur 13,8 Millionen Dollar führt.

Bjarne Bock

Der Artikel Box Office: Kann Black Panther 2 noch Captain Marvel toppen? wurde von Bjarne Bock am Uhr erstmalig veröffentlicht. Bjarne Bock hat bereits 8.020 Artikel bei Serienjunkies veröffentlicht. Eine Übersicht der Meldungen von Bjarne Bock

BjarneBock folgen auf Mastodon folgen

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Paramount+: Serien und Filme im Februar 2023 (Update) Paramount+: Serien und Filme im Februar 2023 (Update)

Paramount ist seit dem Deutschlandstart im Dezember der Streamingdienst, der am frühsten mit den Neuheiten für den Folgemonat hausieren geht. Nun steht fest, was im Februar auf die Plattform kommt. Doch werden wirklich alle... [mehr]

Von Adam Arndt am Freitag, 3. Februar 2023 um 10.55 Uhr.