Du bist hier: Serienjunkies » News »

Das Boot: Regisseur Wolfgang Petersen mit 81 verstorben

Das Boot: Regisseur Wolfgang Petersen mit 81 verstorben

Das Boot: Regisseur Wolfgang Petersen mit 81 verstorben
Wolfgang Petersen auf einem Promobild zu Troja (c) Warner Bros.

Regisseur Wolfgang Petersen ist im Alter von 81 Jahren verstorben. Der deutsche Filmemacher hat als einer der wenigen Deutschen früh Erfolge in Hollywood gefeiert. Man kennt ihn durch Werke wie Das Boot, Air Force One oder Troja.

Der Filmemacher Wolfgang Petersen ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Wie Deadline meldet, ist er bereits am Freitag, den 12. August 2022 in seinem Zuhause in Brentwood, Kalfornien in den Armen seiner langjährigen Ehefrau Maria Antoinette verschieden. Die Todesursache ist Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Geboren wurde er am 14. März 1941 in Emden. Seine Karriere begann er mit Kurzfilmen und TV-Arbeiten in den 1960ern und 70ern. Sein erster Kinofilm war „Einer von uns beiden“ (1974). 1971 drehte er die erste von sechs Tatort-Folgen. 1976 inszenierte er dann „Vier gegen die Bank“.

1981 folgte sein großer internationaler Durchbruch mit dem U-Boot-Drama „Das Boot“. Sechsfach wurde der Film für den Oscar nominiert. Zweimal konnte das Werk gewinnen: Petersen als bester Regisseur und in der Kategorie adaptiertes Drehbuch. „Das Boot“ wurde in mehreren Versionen veröffentlicht. Als 149-Minutenfassung für das Kino. Als dreiteilige Miniserie mit 300 Minuten Laufzeit in der Mitte der 80er Jahre und noch einmal 1997 als Director's Cut mit 208 Minuten Laufzeit. Später inspirierte der Stoff auch die Sky-Serie Das Boot.

Es folgten „Die unendliche Geschichte“ (1984) und der Sci-Fi-Streifen „Enemy Mine“ (1985) und außerdem noch „Shattered“ (1991), „In the Line of Fire“, „Outbreak“ (1995), „Air Force One“ (1997), „The Perfect Storm“ (2000), „Troja“ (2004) oder „Poseidon“ (2006). Es folgte eine längere Pause, ehe er sein letztes Werk, ein Remake von „Vier gegen die Bank“ 2016 umsetzte.

Im Lauf seiner langen Karriere arbeitete er mit vielen Top-Stars aus Hollywood. Dazu gehörten Clint Eastwood, Harrison Ford, George Clooney, Brad Pitt, Rene Russo, Glenn Close, Mark Wahlberg, Dustin Hoffman, Morgan Freeman und Diane Lane.

Er hinterlässt seine Ehefrau, seinen Sohn Daniel und zwei Enkel.

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Unsere Top 15 der besten Originalserien von Netflix 2022

Im September feiert Netflix seinen Geburtstag in Deutschland und bietet uns Jahr für Jahr die Gelegenheit, Revue passieren zu lassen. Die liebsten Eigenproduktionen der Serienjunkies-Redaktion stellen wir Euch in einem Ranking [mehr]

Von Nadja Spielvogel am Sunday, 2. October um 18.00 Uhr.

Heute neu: Staffel 11c von The Walking Dead bei AMC, ProSieben Fun und Disney House of the Dragon: Driftmark - Review
The Walking Dead: Lockdown - Review Heute neu: Interview with the Vampire bei AMC

Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon