Du bist hier: Serienjunkies » News

The Blacklist: Zentrales Rätsel endlich aufgelöst

The Blacklist: Zentrales Rätsel endlich aufgelöst
Liz (Megan Boone) und Red (James Spader) aus „The Blacklist“ / (c) NBC

Im vierten Staffelfinale ließen Executive Producer Jon Bokenkamp und sein Team endlich die Katze aus dem Sack, was eines der zentralen Mysterien in The Blacklist angeht. Ob die Auflösung noch jemanden überrascht hat, ist wiederum fraglich...

Es hat die Autoren von The Blacklist vier Staffeln gebraucht, um endlich zu bestätigen, was den meisten Fans der Serie längst klar war. Die ständig im Raum hängende Frage, ob Raymond Reddington (James Spader) nun der Vater von Liz Keen (Megan Boone) ist, wurde mit einem Ja beantwortet. Vorerst zumindest.

Im vierten Staffelfinale (Mr. Kaplan: Conclusion (2)), das letzte Nacht bei NBC auf Sendung ging, nahm Harold Cooper (Harry J. Lennix) es auf sich, die Angelegenheit eigenhändig zu klären und ließ mit einer Blutprobe, die sich seit Jahrzehnten im Beweismittelschrank befand, einen Vaterschaftstest durchführen, der positiv ausfiel. Diese Option lässt den Autoren natürlich Spielraum, das Ganze wieder infrage zu stellen, denn die alte Blutprobe könnte natürlich untergeschoben worden sein oder Red ist nicht wirklich Red und so weiter.

Executive Producer Jon Bokenkamp sprach mit Entertainment Weekly über die Auflösung und die übrigen Mysterien, die es zu erforschen gibt: „Das größere Geheimnis hat zum Teil mit den Knochen zu tun, die Mr. Kaplan ausgegraben hat, von denen Elizabeth Keen nichts weiß und die Red verzweifelt von Liz fernhalten will. Die Knochentasche repräsentiert eine viel größere Story, die der ultimative Knackpunkt der Serie ist. Also ja, die elterliche Angelegenheit ist vielleicht etwas, das man vermuten konnte, aber wenn wir auf die gesamte Serie zurückschauen, wird es auf eine andere Weise Sinn ergeben. Alles, was ich sagen kann, ist, dass es ein Stück eines viel größeren Puzzles ist.

Zwei populäre Theorien besagen, dass es sich bei den Knochen entweder um die von Katrina (Lotte Verbeek), der Mutter von Liz, oder um die Gebeine des echten Red handelt, dessen Platz die von James Spader gespielte Serienfigur eingenommen haben könnte. Ob eine dieser Vermutungen zutrifft, werden wir vermutlich in der fünften Staffel erfahren, die trotz schwächelnder Zuschauerzahlen kürzlich von NBC in Auftrag gegeben wurde.

The Blacklist - Staffel 1-3
Art:Blu-ray
Region:Region B/2
47.90 €
Details
In Zusammenarbeit mit Amazon.de

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


James Bond: Kein junger Darsteller geplant

Die Suche nach dem nächsten James-Bond-Darsteller hat offiziell noch nicht begonnen, doch die Produzenten schließen eines wohl schon aus: Zu jung darf die nächste Person mit der Lizenz zum Töten nicht sein. [mehr]

Von Adam Arndt am Tuesday, 4. October um 16.00 Uhr.

Interview with the Vampire: Review der Pilotepisode House of the Dragon: Weitere Zeitsprünge, Casting-Gerüchte und mehr
Quantum Leap: Atlantis - Review Berlin: Cast des Haus-des-Geldes-Ablegers steht fest - 1. Teaser

Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon