Du bist hier: Serienjunkies » News »

Babylon 5: Mira Furlan im Alter von 65 Jahren verstorben

Babylon 5: Mira Furlan im Alter von 65 Jahren verstorben

Babylon 5: Mira Furlan im Alter von 65 Jahren verstorben
Mira Furlan in Babylon 5 (c) TNT

Traurige Nachrichten ereilen uns heute: Die Schauspielerin Mira Furlan - Serienjunkies kennen sie aus Babylon 5 und aus Lost - starb kürzlich im Alter von nur 65 Jahren. Der Produzent J. Michael Straczynski schrieb einen Gedenkbrief.

Mira Furlan ist tot. Die Schauspielerin, die am 7. September 1955 im damals noch jugoslawischen Zagreb geboren wurde, starb an einer noch unbekannten Todesursache. Wobei J. Michael Straczynski, der Schöpfer von Babylon 5, der inzwischen einen bewegenden Gedenkbrief für seine damalige Delenn-Darstellerin veröffentlicht hat, offenbar schon seit längerer Zeit gewusst habe, dass Furlans Gesundheit am Schwinden gewesen sei.

Straczynski schreibt, dass er und der gesamte Babylon 5-Cast kürzlich noch eine Gruppenmail erhalten hätten, in der gestanden habe, dass sich Furlans Zustand leicht verbessert habe. Peter Jurasik, der in der Sci-Fi-Serie von 1994 bis 1998 als Londo auftrat, habe ihn außerdem am Telefon informiert, dass Goran Gajic, der Gatte der Schauspielerin, sie wieder nach Hause haben bringen können. Leider starb sie nun im Alter von nur 65 Jahren.

Mira war eine gute und freundliche Frau, einer erstaunlich talentierte Darstellerin und eine Freundin aller im Cast und in der Crew von 'Babylon 5'. Und wir sind allesamt erschüttert von der Nachricht“, so Straczynski weiter. „Die Mitglieder im Cast, die seit dem Ende der Serie besonders engen Kontakt mit ihr gehalten haben, brauchen nun Raum, um das alles zu verarbeiten. Seid also bitte nachsichtig, wenn sie demnächst nicht antworten. Wir waren schon allzu oft an diesem Punkt und es wird einfach nicht leichter.

Ihre Schauspielkarriere begann Furlan zunächst am kroatischen Nationaltheater und trat dann auch in jugoslawischen Filmklassikern wie „Papa ist auf Dienstreise“ und „Schönheit der Sünde“ auf, bevor sie 1991 in die USA auswanderte. Dort schloss sie sich bald der Spaceopera Babylon 5 als Delenn an, die Minbari-Botschafterin der titelgebenden Weltraumstation. In allen fünf Staffeln war sie Teil vom Ensemble.

2004 war sie auch als französische Wissenschaftlerin Rousseau im ABC-Mysterydrama Lost zu sehen.

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Heute neu: Staffel 5 von The Rookie bei ABC

Beim Networksender ABC startet heute die fünfte Staffel von The Rookie mit Nathan Fillion. Neu im Cast ist die Schauspielerin Lisseth Chavez, die man zum Beispiel von den Legends of Tomorrow kennen könnte. [mehr]

Von Bjarne Bock am Sunday, 25. September um 09.00 Uhr.

House of the Dragon: Die Prinzessin und die Königin - Review The Crown: Starttermin zur 5. Staffel steht fest
Streamingtipp: Tatort Mittelalter - Rätselhafte Todesfälle 1899: Neue Serie der Dark-Macher ab November bei Netflix

Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon