Du bist hier: Serienjunkies » News »

Avatar - The Way of Water: Finaler Trailer zum Sequel (Update)

Avatar - The Way of Water: Finaler Trailer zum Sequel (Update)

I see you... have released a final trailer! Walt Disney und 20th Century Film haben einen finalen Trailer zu Avatar - The Way of Water veröffentlicht, der sich viel im kühlen Nass abspielt, aber auch in einiger Höhe. Wie ergeht es der nächsten Generation von Na'vi in Pandora?

Eigentlich sollte „Avatar 2“ schon 2015 in die Kinos kommen, also nur sechs Jahre nach dem Originalfilm 2009, der sich damals zum weltweit größten Kinoerfolg aufschwang. Inzwischen haben Regisseur James Cameron und das Disney-Studio 20th Century den 14. Dezember als deutschen und den 16. Dezember 2022 als US-Starttermin festgelegt. Zu „Avatar: The Way of Water“ gibt es nach dem offiziellen Trailer sowie dem Teaser, der im Mai erschienen war nun auch den sogenannten final Trailer, aber wahrscheinlich auch nur, bis man noch einen Special-Look-Trailer rausrückt. Eine deutsche Version wurde nun ebenfalls nachgereicht.

Wie man erwarten konnte, spielt die Vorschau viel im nassen Element und zeigt die neue Generation von Na'vi bei ihren Abenteuern. Altbekannte Catchphrases (I see you) dürfen ebenfalls nicht fehlen, wie ein wenig Flugaktion und neue Ortschaften, die es zur erkunden gilt.

Jetzt das Angebot von Disney+ entdecken

Der neue Teil spielt mehr als eine Dekade nach „Avatar: Aufbruch nach Pandora“. Im Zentrum steht die Familie von Jake (Sam Worthington) und Neytiri (Zoe Saldana), die sich zum Wasser bewegen, bei welchem sie ein sicherer Hafen erwarten soll, während die zerstörerischen RDA-Operationen auf Pandora wieder Fahrt aufnehmen.

Avatar - Aufbruch nach Pandora (Stream bei Amazon Prime Video)

Neben Worthington und Saldana kehren in „Avatar 2“ auch Sigourney Weaver, Stephen Lang, Giovanni Ribisi, Joel David Moore, CCH Pounder und Matt Gerald zurück. Neu dabei sind derweil die Oscarpreisträgerin Kate Winslet („Titanic“, Mare of Easttown), Edie Falco (The Sopranos, Nurse Jackie), Brendan Cowell (Game of Thrones) und Michelle Yeoh (Star Trek: Discovery), aber auch Vin Diesel („Fast and Furious“). Gedreht wurde seit 2017 in Neuseeland.

Drei volle Stunden und zehn Minuten umfasst die Laufzeit des neuen James-Cameron-Streifens „Avatar: The Way of Water“. Das konnte THR bereits in Erfahrung bringen. Damit überflügelt das Sequel zum finanziell erfolgreichsten Kinofilm aller Zeiten (nicht inflationsbereinigt) selbst so dicke Schinken wie „The Batman“ (zwei Stunden und 55 Minuten), „Spider-Man: No Way Home“ (zwei Stunden und 28 Minuten) oder „Black Panther 2: Wakanda Forever“ (zwei Stunden und 41 Minuten). Man erkennt generell einen deutlichen Trend zur Überlänge in Hollywood, der sich seit der Pandemie ausgebreitet hat.

Ob man an den Erfolg vom ersten Teil im Jahr 2009 anknüpfen kann, bleibt abzuwarten. Der 3D-Streifen über einen von Menschen ausgebeuteten Planeten mit einer friedliebenden Alienspezies, die gegen ihre Auslöschung kämpft, kam in der globalen Gesamtsumme auf 2,92 Milliarden Dollar.

Insgesamt soll es fünf „Avatar“-Filme geben, wobei Cameron neulich schon angedeutet hat, dass man bei einem unerwarteten Flop wohl auch nach drei Teilen zum Ende kommen könnte. Doch man sollte den Filmemacher am Box-Office nie unterschätzen. Cameron und Co sind am Drehort Neuseeland bereits mit der Produktion der weiteren Teile beschäftigt.

Hier also der englischsprachige finale Trailer zu „The Way of Water“:

Adam Arndt

Der Artikel Avatar - The Way of Water: Finaler Trailer zum Sequel (Update) wurde von Adam Arndt am Uhr erstmalig veröffentlicht. Adam Arndt hat bereits 18.080 Artikel bei Serienjunkies veröffentlicht. Eine Übersicht der Meldungen von Adam Arndt

AwesomeArndt folgen AwesomeArndt bei Instagram

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


Star Trek - Picard: Annie Wersching mit 45 Jahren verstorben Star Trek - Picard: Annie Wersching mit 45 Jahren verstorben

2020 erhielt sie die Krebs-Diagnose, die sie jedoch nicht öffentlich machte. Nun ist der Bosch-Star Annie Wersching im Alter von 45 Jahren verstorben. Zuletzt war sie in Star Trek: Picard und The Rookie zu sehen. [mehr]

Von Loryn Pörschke-Karimi am Montag, 30. Januar 2023 um 09.00 Uhr.