Du bist hier: Serienjunkies » News »

Arrow: Deutschlandpremiere der 7. Staffel im August bei Netflix

Arrow: Deutschlandpremiere der 7. Staffel im August bei Netflix

Wenn die RTL-Gruppe nicht mehr will, dann übernimmt eben Netflix die Deutschlandpremiere von dort zuvor ansässigen Serien. Nach The Blacklist, wird nun auch eine weitere Staffel von Arrow sehr wahrscheinlich dort ihre Deutschlandpremiere feiern. Die siebte und vorletzte Season der DC-Serie.

Netflix macht es offenbar wieder. Laut der mobilen Vorschau des Streaminganbieters wird dort am Samstag, den 1. August die siebte Staffel von Arrow ihre Deutschlandpremiere feiern. So ähnlich lief es auch schon bei der Ankündigung der siebten Staffel von The Blacklist, deren Start dann aber noch einmal nach hinten rutschte und auch dann zuerst mit acht synchronisierten Folgen da war, ehe er Rest dieser Tage nachgeliefert wurde. Man muss die Vorschau also etwas mit Vorsicht genießen und Verschiebungen sind nicht auszuschließen. Im Fall von Arrow wäre es auch eine Deutschlandpremiere. Die RTL-Gruppe scheint das Interesse an der Premiere verloren zu haben. Zuvor lief das Superhelden-Format zuerst bei RTL Crime, ehe irgendwann im Free-TV bei VOX nachgelegt wurde, aber hier kamen seit Jahren keine frischen Folgen mehr und Netflix war schon bei der sechsten Staffel für viele die Anlaufstelle, um die Fortsetzung zu sehen.

In der sechsten Staffel der DC-Serie ist der Schurke Ricardo Diaz (Kirk Acevedo) mit seinem Leben entkommen und hat sich Verstärkung bei den Longbow Hunters gesichert, die von Holly Elissa aka Red Dart, eine rücksichtslose und präzise Killerin, Michael Jonsson als Kodiak, ein Biest von einem Mann mit enormer Stärke sowie Miranda Edwards aka Silence, eine Schleich-Expertin, gespielt werden. Zusammen wollen sie Rache an Oliver und seinem Team nehmen, weil sie deren Verbrechensimperium zu Fall gebracht haben.

Oliver muss derweil Zeit im Slabside Maximum Security Prison verbringen, wo er so verwundbar wie selten sein wird, denn ein mysteriöser neuer Schurke zeigt sein Gesicht, der seine Arbeit als Green Arrow sabotiert. Er fordert ihn dazu heraus, seinen Namen reinzuwaschen oder zu riskieren, alles zu verlieren. Im Gefängnis trifft er zudem auf einige der Kriminellen, die er hinter schwedische Gardinen verfrachtet hat. Darunter sind Michael Jai White als Ben Turner/Bronze Tiger, Cody Runnels als Derek Sampson oder Vinnie Jones als Danny „Brick“ Brickwell. Wie können ihn John Diggle (David Ramsey), Ehefrau Felicity Smoak (Emily Bett Rickards) und der Rest seiner Verbündeten unterstützen?

Katherine McNamara (Shadowhunters) wird eine Gastrolle in der ersten Stafffelhälfte spielen. Sie mimt die Figur Mia, eine Straßenkämpferin und Diebin aus Star City. Eine frühe Beschreibung der Figur nannte sie „Buffy the Superhero Slayer“. So viel kann verraten werden: Mia hat eine Verbindung mit mehreren Teammitgliedern. Welche wird aber noch nicht verraten.

Das Arrowverse-Crossover aus dieser Staffel trägt den Titel „Elseworlds“. In den Comics war das lange Zeit ein Label für Geschichten, die in alternativen Welten spielen. Ein Beispiel: „The Nail“. Dort verhinderte ein Nagel, der den Reifen der Kents zum Platzen brachte, dass sie Kal-El finden und aufziehen. In einer anderen Story haben wir es mit einem Batman in einer viktorianischen Ära zu tun. Der Fantasie sind dort wenige Grenzen gesetzt. Auf den DVDs können die Zuschauer meist das gesamte Gipfeltreffen der Helden finden, im Streaming oder TV ist das etwas schwieriger

Dabei stehen eigentlich die neunten Episoden von The Flash, Arrow und Supergirl im Fokus. Tyler Hoechlin ist als Superman dabei, Elizabeth Tulloch gibt ihr Debüt als Lois Lane, Jeremy Davies spielt den Arkham-Asylum-Arzt John Deegan und Cassandra Jean Amell spielt Nora, die Frau von Bat-Schurken Mr. Freeze. Die zeitreisenden Superhelden aus Legends of Tomorrow setzen dieses gemeinsame Abenteuer aus.

Das Elseworlds-Crossover fungiert als Vorbereitung für das Crossover aus der folgenden Staffel, das alles im Arrowverse verändert. Auch hier sei noch nicht zu viel verraten, für alle, die es selbst erleben möchten. Allerdings endete in den USA Arrow nach einer verkürzten achten Staffel und besagtem Crossover-Event.

Hier ein Trailer zur Staffel:

Danke an unseren Leser Matthias für den Hinweis zum Start

Adam Arndt

Der Artikel Arrow: Deutschlandpremiere der 7. Staffel im August bei Netflix wurde von Adam Arndt am Uhr erstmalig veröffentlicht.

AwesomeArndt folgen AwesomeArndt folgen

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


The Walking Dead: Diese Figuren könnten das Serienfinale nicht überlebenThe Walking Dead: Diese Figuren könnten das Serienfinale nicht überleben

Die Spannung vor dem großen Serienfinale von The Walking Dead ist groß: Wer wird die letzte Episode der Zombie-Serie wohl nicht überleben? Wir haben einige der potentiellen Kandidatinnen und Kandidaten zusammengestellt, um die... [weiterlesen]

Von Notice: Trying to access array offset on value of type null in /cluster/var_www/serienjunkies.de/var/scheff/_compiler/3134/615828cc74a9218da47c171067ab0be87999d190_0.file.v4_start_trendings_unter_news.tpl.php on line 35 am November 18, 2022 um November 18, 2022 Uhr.

Inside Man: Review der PilotepisodeInside Man: Review der Pilotepisode The Walking Dead: Das sind die Spin-offs zur ZombieserieThe Walking Dead: Das sind die Spin-offs zur Zombieserie
The Walking Dead: Ruhe in Frieden - Review des Serienfinales (11x24)The Walking Dead: Ruhe in Frieden - Review des Serienfinales (11x24) The Walking Dead: Serienfinale wird extralangThe Walking Dead: Serienfinale wird extralang