Du bist hier: Serienjunkies » News »

Archer: FXX bestellt 13. Staffel der Agenten-Comedy

Archer: FXX bestellt 13. Staffel der Agenten-Comedy

Archer: FXX bestellt 13. Staffel der Agenten-Comedy
Archer geht mit Staffel 13 2022 weiter (c) FXX

Die Spionage-Comedy Archer bleibt den Fans weiterhin erhalten. FXX hat nämlich eine 13. Staffel der FXX-Serie bestellt. Acht neue Folgen sollen 2022 ausgestrahlt werden. In Deutschland findet man sie aktuell via Netflix.

FXX findet weiterhin gefallen an der Performance von Archer und hat eine 13. Staffel der Agenten-Comedy bestellt. Acht neue Folgen sollen 2022 bei FXX und Hulu laufen. Das hat Nick Grad, President, Original Programming bei FX verkündet.

Nick Grad sagte dazu: „'Archer' bleibt eine Markenzeichen-Serie von FX und wir sind glücklich, das Vermächtnis mit einer weiteren den Globus umspannenden Staffel fortzusetzen. Wie 'Sterling Archer' selbst sind Adam Reed, Matt Thompson, Casey Willis und das gesamte Team bei Floyd County Productions endlos kreativ und finden immer Wege, sich selbst zu übertreffen. Unser Dank gilt ihnen und dem unglaublichen Voice-Cast, der unsere liebste Spionage-Comedy so frisch und spannend wie eh und je hält.

Matt Thompson und Casey Willis ergänzten: „Im Namen unseren gesamten Teams von talentierten Illustratoren, Animatoren, Autoren und Sprechern wollte ich sagen... ach Mist. Ich hatte doch was. Nee. Vergessen. Ich denke also... Danke?“. Im US-Fernsehen läuft aktuell noch die 12. Staffel, deren Staffelfinale am 6. Oktober über die Bildschirme flimmert. Offen ist, wie die Serie mit dem Ableben von Malory-Archer-Sprecherin Jessica Walters umgehen wird.

In der zwölften Season bekommen es Archer (H. Jon Benjamin), Lana (Aisha Tyler) und Co mit einer neuen Bedrohung zu tun, denn ein Spion-Konglomerat namens IIA (International Intelligence Agency) macht ihnen die Arbeit zur Hölle. Es gibt wie immer nur eine begrenzte Anzahl von Aufträgen - kann Mallorys (Jessica Walter) Agentur sich also gegen die seelenlosen Geier der IIA durchsetzen oder wird der Familienbetrieb bald schließen müssen oder wird er sogar vom Feind geschluckt?

Zum Ensemble der Serie gehören neben H. Jon Benjamin, der außerdem den Titelhelden aus Bob's Burgers spricht, die bereits erwähnten Aisha Tyler als Lana Kane und Jessica Walter als Archers Mutter sowie Spionin Malory Archer, Judy Greer als Cheryl/Carol Tunt, Chris Parnell als Cyril Figgis, Amber Nash als Pam Poovey, Adam Reed als Ray Gillette und Lucky Yates als Algernop Krieger. Walter (auch bekannt durch Arrested Development) ist leider im März dieses Jahres im Alter von 80 Lebensjahren verstorben, hat noch einige Folgen der zwölften Season synchronisieren können. Offen ist, wie die Serie mit dem Ableben von ihrer Sprecherin umgehen wird. Dass es ohne sie weitergehen kann, hat FX-Chef John Landgraf bereits angedeutet.

In Deutschland kann man die Produktion bei Netflix verfolgen, bei welchem bislang elf Staffeln online stehen. Außerdem wird sie auch bei ProSieben Fun im Pay-TV ausgestrahlt.

Hier abschließend noch der Trailer zur 12. Season der Serie „Archer“:

Du kannst die Serie „Archer“ jetzt sofort bei Amazon Prime Video oder Netflix streamen.

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


House of the Dragon: Die Prinzessin und die Königin - Review

Die zweite Staffelhälfte der HBO-Fantasyserie House of the Dragon beginnt mit einer extralangen Episode und einem zehnjährigen Zeitsprung, der einige Wechsel im Cast mit sich bringt. Auch kriegen wir mehr Drachenaction denn je [mehr]

Von Bjarne Bock am Monday, 26. September um 18.00 Uhr.

Heute neu: Staffel 5 von The Rookie bei ABC Vikings - Valhalla: Vorschau auf die 2. Staffel
Netflix: Neue Serien und Filme im Oktober 2022 (Update) The Lord of the Rings - The Rings of Power: Partings (1x05) - Review

Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon