Du bist hier: Serienjunkies » News »

1899: Drehstart und Teaser-Trailer der neuen Serie der Dark-Macher

1899: Drehstart und Teaser-Trailer der neuen Serie der Dark-Macher

Nach dem Ende von Dark kümmern sich die Showrunner Jantje Friese und Baran bo Odar ab sofort um die neue Serie 1899. Die Dreharbeiten dazu haben nun begonnen. Wie schon bei The Mandalorian wird die Serie im virtuellen Set namens Volume gedreht.

Seit heute wird die neue Netflix-Mysteryserie 1899 gedreht. Dahinter stehen Jantje Friese und Baran bo Odar, die Schöpfer und Showrunner von Dark, die das Format für die neu gegründete Produktionsfirma Dark Ways produzieren.

Der Serientitel von 1899 verrät bereits, wann die Geschichte spielt. Im Zentrum steht ein Dampfschiff, das ein paar Menschen, die einen Neuanfang suchen, von London nach New York bringt. Doch während der Überfahrt geht etwas schief: Die Crew entdeckt ein Schwesterschiff, das vom Kurs abgekommen ist. Als man diesem helfen will, beginnt ein furchtbarer Albtraum. Acht Episoden sind in der Auftaktstaffel geplant.

Zur internationalen Besetzung gehören Emily Beecham, Aneurin Barnard, Andreas Pietschmann, Miguel Bernardeau, Maciej Musial, Lucas Lynggaard Tonnesen, Rosalie Craig, Clara Rosager, Maria Erwolter, Yann Gael, Mathilde Ollivier, Jose Pimentao, Isabella Wei, Gabby Wong, Jonas Bloquet, Fflyn Edwards, Alexandre Willaume und Anton Lesser.

Autorin, Produzentin und Showrunnerin Jantje Friese über den internationalen Cast: „'1899' hat einen wahrhaft europäischen Kern. Die Charaktere stammen aus verschiedenen Ländern und sprechen in der Serie in ihrer jeweiligen Muttersprache. Wir schätzen uns sehr glücklich, so unglaublich talentierte Darstellerinnen und Darsteller aus der ganzen Welt gefunden zu haben, die sich mit uns auf diese spannende Reise begeben.

Das Besondere an der neuen Serie: Die Dreharbeiten finden in einem neu errichteten Atelier für virtuelle Produktionen - auch „Volume“ genannt - in Babelsberg statt. Manche kennen diesen Ansatz wahrscheinlich schon durch The Mandalorian. In der Pressemitteilung heißt es dazu: „Das Kernelement des Volume ist die größte LED-Festinstallation dieser Art in Europa. Mit Einsatz dieser State of the Art-Technologie können virtuelle Sets und Locations so hinter den Schauspielern projiziert werden, dass sich die Schauspielerinnen und Schauspieler so fühlen, als seien sie mitten in den Originalschauplätzen. Das Volume wird dauerhaft in den traditionsreichen Studios vor den Toren Berlins Kreativen und Filmemachern aus aller Welt für neue Projekte zur Verfügung stehen. Das Volume ist Eigentum von Dark Ways und wurde von Dark Ways sowie Studio Babelsberg mit der Unterstützung von Netflix gegründet.

Regisseur, Produzent und Showrunner Baran bo Odar dazu: „Die Partnerschaft mit Netflix ermöglichte es uns, unsere Vision hinter '1899' zum Leben zu erwecken und dank der Unterstützung und dem Engagement konnten wir das LED-Volume realisieren. Somit ist '1899' ein Pioniertitel für eine in Deutschland produzierte Serie, die auch auf internationaler Ebene neue Maßstäbe setzt. Die Volume-Technologie in Babelsberg ist wegweisend für die deutsche Produktionslandschaft und öffnet für Kreative weltweit neue und innovative Möglichkeiten des Storytellings.

Rachel Eggebeen, Director EMEA Netflix Originals fügt hinzu: „Wir sind glücklich, dass wir Jantje und Bo dabei unterstützen konnten, eine optimale Lösung für ihre kreative Vision von '1899' zu finden. Die Infrastruktur des LED-Studios eröffnet ganz neue Möglichkeiten. Dass wir dazu beitragen konnten, diesen technischen Fortschritt für den deutschen Produktionsstandort in Babelsberg zu verwirklichen, freut uns sehr.

Hinter der Kamera arbeiten Odar und Friese erneut mit Kameramann Nikolaus Summerer, Szenenbildner Udo Kramer, Hair & Make Up Designer Christina Wagner und Komponist Ben Frost zusammen. Gleichzeitig sind auch neue kreative Köpfe an Bord wie Casting Director Lucy Bevan, die Oscar-nominierte Kostümbildnerin Bina Daigeler und der VFX Supervisor und das integrierte Visualisierungs-, Virtual Production- und VFX-Team von Framestore unter der Leitung von Christian Kaestner.

Hier ein erster Teaser zu „1899“:

Adam Arndt

Der Artikel 1899: Drehstart und Teaser-Trailer der neuen Serie der Dark-Macher wurde von Adam Arndt am Uhr erstmalig veröffentlicht.

AwesomeArndt folgen AwesomeArndt folgen

Aktuelle Lieblingsbeiträge der Leser von Serienjunkies


The Walking Dead: Diese Figuren könnten das Serienfinale nicht überlebenThe Walking Dead: Diese Figuren könnten das Serienfinale nicht überleben

Die Spannung vor dem großen Serienfinale von The Walking Dead ist groß: Wer wird die letzte Episode der Zombie-Serie wohl nicht überleben? Wir haben einige der potentiellen Kandidatinnen und Kandidaten zusammengestellt, um die... [weiterlesen]

Von Notice: Trying to access array offset on value of type null in /cluster/var_www/serienjunkies.de/var/scheff/_compiler/3134/615828cc74a9218da47c171067ab0be87999d190_0.file.v4_start_trendings_unter_news.tpl.php on line 35 am November 18, 2022 um November 18, 2022 Uhr.

Inside Man: Review der PilotepisodeInside Man: Review der Pilotepisode The Walking Dead: Das sind die Spin-offs zur ZombieserieThe Walking Dead: Das sind die Spin-offs zur Zombieserie
The Walking Dead: Ruhe in Frieden - Review des Serienfinales (11x24)The Walking Dead: Ruhe in Frieden - Review des Serienfinales (11x24) The Walking Dead: Serienfinale wird extralangThe Walking Dead: Serienfinale wird extralang