Du bist hier: Serienjunkies » Serien » Legal Affairs » Legal Affairs 1x01 Hexenjagd

Legal Affairs 1x01 Hexenjagd

Episode:Staffel: 1, Episode: 1
(Legal Affairs 1x01)
Titel der Episode im Original:Hexenjagd
Erstausstrahlung der Episode in DeutschlandSonntag, 19.Dezember 2021 (Das Erste)
Erstausstrahlung der Episode in der Mediathek:Sonntag, 19.Dezember 2021 (ARD) hier abspielen
Autoren:Lena Kammermeier, Felice Goetze, Christine Heinlein
Regisseur:Randa Chahoud

Inhaltsangabe zu der Episode Legal Affairs 1x01: «Hexenjagd»

Eine gute Story ist besser als die Wahrheit und stärker als Paragrafen. Dieser zweifelhaften Maxime verdankt Medienanwältin Leo Roth (Lavinia Wilson) (Lavinia Wilson) ihren Erfolg. Wenn ein Streit juristisch nicht zu gewinnen ist, wählt sie einen anderen Ansatz - notfalls auch mit grenzwertigen Methoden. Zu ihrem Team gehören nicht nur der ehrgeizige Anwalt Cecil Graf von Carlsburg (Niels Bormann), sondern auch die Privatdetektivin Mimi Tahar (Michaela Caspar).

Selbst für ihre engste Mitarbeiterin Elena Caspari (Maryam Zaree) ist die Kanzleichefin zuweilen unberechenbar. Nach einem Busunglück, bei dem 17 Menschen ums Leben gekommen sind, schlägt sie das lukrative Mandat des Reiseunternehmens aus und ergreift Partei für die wenig betuchte Familie der tödlich verunglückten Fahrerin (Ana Kavalis). Um eine mediale Vorverurteilung der Unglücksfahrerin zu verhindern, versucht Leo den Boulevardjournalisten Götz Althaus (Stefan Kurt) zu stoppen, der schon eine skandalträchtige Geschichte vor Augen hat.

Auch ihr Schwager Kai Fontaine (Rainer Sellien), Innensenator von Berlin, benötigt Leos besondere Qualitäten, Probleme aus der Welt zu schaffen: Ihm droht nach einem Seitensprung ein politischer Skandal. Um diese Angelegenheit diskret zu regeln, versucht es die Staranwältin erst gar nicht mit fairen Mitteln.

(Text: Das Erste)

Kritik zum Serienstart der Serie „Legal Affairs“

In der ARD-Serie Legal Affairs begleiten wir die elegante wie eiskalte Berliner Anwältin Leo Roth, die geschickt mit den Medien spielt, aber sich auch nicht zu schade dafür ist, sich die Finger selbst schmutzig zu machen. Kann das Drama aus den Hinterzimmern der großen Tragödien begeistern?

Mit der neuen Dramaserie Legal Affairs stellt Das Erste uns eine eiskalte Medienanwältin vor, die sich wie eine Raubkatze durch Berlin bewegt: schön, lautlos und brandgefährlich. Kann Leo Roth (dargestellt von einer wunderbar aufgelegten Lavinia Wilson) die Zuschauer:innen in ihren Bann ziehen?

Wovon handelt die Serie Legal Affairs?

Leo Roth passt auf den roten Teppich ebenso gut wie vor Gericht. Sie ist die erfolgreichste Medienanwältin Deutschlands, zu ihren Klienten gehören Senatoren, Schauspieler genauso wie der Bürger von nebenan. Immer im Blick hat sie den Erfolg, den des Falles und noch mehr den ihrer Kanzlei.

In den ersten Minuten der Pilotepisode sind wir dabei, wie Leo in einer Kanzleikonferenz ihre Motivationen offenlegt. Ein Fernbus ist dramatisch verunglückt, es gibt viele Tote und im Visier der Öffentlichkeit steht die Fahrerin. Ihr ehrgeiziger Mitarbeiter Cecil Graf von Carlsburg (Niels Bormann) will das Unternehmen vertreten. Seiner Familie gehören Anteile in Millionenhöhe daran, wie seine nicht minder ehrgeizige Kollegin Elena Caspari (Maryam Zaree) betont. Sie will den Mann der toten Fahrerin pro bono vertreten.

Leo gibt zunächst dem Unternehmen den Vorzug, schließlich gibt das Mandat gutes Geld. Doch, als sie sieht, wie der Chef der Presse ein nicht abgesprochenes Statement gibt, schwenkt sie um und erklärt dem frustrierten Cecil, dass die trauernde Familie der Kanzlei einen Imagevorteil verschafft.

Ganz nebenbei beauftragt Leo Cecil damit, den Schauspieler Vince aus einer deutschen Erfolgsfilmreihe zu holen, damit er eine Rolle annehmen kann, die Tarantino ihm angeboten hat. Und nicht zuletzt muss Leo ihren Schwager, den Innensenator, aus einer schiefgelaufenen Affäre befreien. So viel zum Alltag in der Kanzlei Roth.

Wie kommt es rüber?

Die Leo, die wir kennenlernen, hat alles im Griff, denkt immer mindestens zwei Schritte voraus - und steckt in einer unglückliche Liebe mit einem Mann fest, der bald Vater wird und sich gegen sie entschieden hat. Doch zum Glück nimmt das Drehbuch die eigenen Klischees selbst nicht so ernst und lässt stets die Arbeit und die Dynamik zwischen den Anwält:innen der Kanzlei untereinander und mit der Außenwelt im Fokus.

Laut ARD arbeitet an der Serie der bekannteste deutsche Medienrechtsanwalt, Prof. Dr. Christian Schertz, als Berater mit. Ob das, was wir schlussendlich auf der Mattscheibe sehen dürfen, am Ende dadurch wirklich näher an der Realität ist als andere Produktionen, bleibt offen. Doch insgesamt schafft Legal Affairs es, den Puls der Zeit auf faszinierende Art und Weise zu treffen. Wir werfen einen unterhaltsamen und kurzweiligen Blick hinter die Kulissen der Mediengesellschaft, der niemand mehr entkommen kann.

Die Arbeit der Presse, die unkontrollierbare Macht des Internets und die Hinterzimmer der Mächtigen werden in Leos Händen weit kälter und grausiger, als man es im Alltag ohnehin schon annimmt. Wir leben mit der Angst, dass die falschen Leute über düstere Kanäle das Geschehen unserer Leben lenken. Die Frau hinter diesen Leuten ist Leo. Und zeitgleich ist sie die Frau, die sich diesen Leuten entgegenstellt. Manchmal entscheidet sie sich am Geld, manchmal am Prestige für die Kanzlei und manchmal entscheidet sie sich anhand ihrer eigenen Art von Moral. Wohin das ausschlägt, kann von außen kaum beeinflusst werden und hinterlässt am Ende das ungute Gefühl, dass unsere Wahrnehmung von Menschen gesteuert wird, die sich nach willkürlichen Motiven entscheiden dürfen.

Gut gemacht ist neben dem Blick in eine zunehmend komplexe Realität auch die Dynamik innerhalb der Kanzlei. Alle am Konferenztisch haben den Killerinstinkt und keine Hemmungen, zuzubeißen, wenn es drauf ankommt. Doch innerhalb des Kollegiums zeigen sich große Unterschiede zwischen den Charakteren. Immer wieder erleben wir, wie schnell sich die Macht verschiebt. Spannend bleibt hierbei, wo die moralischen Grenzen der Anwält:innen letztlich verlaufen - und ob sie im Ernstfall wirklich auf die Moral oder den Hundeinstinkt hören.

Fazit

Die neue Dramaserie von Das Erste begleitet uns in die harte Welt der Medienanwälte und beschönigt hierbei nur wenig. Es wird schnell brutal, wenn Leo Roth beteiligt ist. Das hat seinen besonderen Reiz, bis es zu sehr in die eigene Wirklichkeit rüberspielt. Denn die Serie „Legal Affairs“ hat die komplexe Realität von Shitstorms, Deepfakes, Boulevardjournalismus und Extremismus stets im Blick, die unser aller Leben auch immer mehr bis in die eigenen vier Wände beeinflusst.

Zwischen Gruseln und Amüsieren darf man immer wieder innehalten und die schöne Kameraführung bewundern. Wenn Leo und ihre Kollegen unterwegs sind, wird es zügig, aber selten hektisch. Also, wenn wir schon im verdienten Feierabend einen schmerzhaften, wenn auch durchaus dramatisierten Blick auf den Zustand unserer Welt werfen, dann tut es doch gut, wenn wenigstens die Serie sich in Schönheit und Eleganz vor uns entfalten kann.

Loryn Pörschke-Karimi

Der Artikel Legal Affairs: Review der Pilotepisode der ARD-Serie wurde von Loryn Pörschke-Karimi am Dienstag, den 7. Dezember 2021 um 18.00 Uhr erstmalig veröffentlicht.

Schauspieler in der Episode Legal Affairs 1x01

Darsteller   Rolle
Lavinia Wilson …………… Leo Roth
Maryam Zaree …………… Elena Caspari
Niels Bormann …………… Cecil Graf von Carlsburg
Aaron Altaras …………… Adrian Beshira
Michaela Caspar …………… Mimi Tahar
Stefan Kurt …………… Götz Althaus
Jacob Matschenz …………… Jonas Lindberg
Rainer Sellien …………… Kai Fontaine
Annika Kuhl …………… Ulli Fontaine
Sebastian Hülk …………… Thilo Hinrichs
Amelie Klein …………… Mia Fontaine
Leonie Rainer …………… Sophie Jessen
Ivan Gallardo …………… César Pérez
Valerie Stoll …………… Júlia Perez
Vincent Krüger …………… Vince Paulsen
Rainer Winkelvoss …………… Wolf-Dieter Willbrock
Ana Kavalis …………… Maria Pérez
Jörg Pintsch …………… Frank
Andreas Anke …………… Der Mann in Schwarz
Veronika Esslinger …………… Policewoman
Timo Fakhravar …………… Rifatu
Tom Jahn …………… Bernd
Tatjana Jury …………… Reporterin Claudia Cebulla
Reiki von Carlowitz …………… Marlen Hinrichs

Kommentar hinzufügen
Hinweis

Nur registrierte Mitglieder können Kommentare verfassen!

Es können nur angemeldete Mitglieder der Community von Serienjunkies Fragen stellen und Antworten veröffentlichen. Die Registrierung und die Nutzung der Community ist kostenlos. Melde Dich noch heute an! Hier kannst Du Dich kostenlos registrieren. Wir geben Deine persönlichen Daten nicht weiter. Versprochen!

Du bist noch nicht bei Serienjunkies angemeldet...

Dein Name:
Dein Kennwort:
Automatisches Login

oder

TV Community Registrieren

Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon