Du bist hier: Serienjunkies » Serien » GLOW » GLOW - Episodenguide, Streams und News zur Serie

GLOW

GLOW: Alles zur Serie

Damenwrestling in den 1980er-Jahren

User-Wertung: 4,50 von 5 bei 51 Bewertungen

Hier für die Serie abstimmen


Inspiriert wurden die Serienmacherinnen der US-Serie G.L.O.W. von einer realen Geschichte, die sich in den späten 1980er-Jahren in Los Angeles abgespielt hat. Als Reaktion auf die von Männern dominierte Welt des Wrestlings wurde dort nämlich eine der ersten Damenligen gegründet. Der Name „G.L.O.W.“ stand dabei für „Gorgeous Ladies Of Wrestling“ (zu Deutsch: „Bezaubernde Damen des Wrestlings“).

Schon damals schafften es die Wrestlerinnen mit ihren auffälligen Frisuren und Kostümen ins Fernsehen. Vier Staffeln lang produzierten sie in Las Vegas Sketches, Songs und natürlich Wrestlingaction. Jenji Kohans Netflix-Serie „G.L.O.W.“ erzählt von einer fiktiven Schauspielerin, die ihre unerfüllten Träume verwirklichen will.

Alison Brie spielt Rue, eine arbeitslose und auch sonst recht erfolglose Schauspielerin, die ihren Traum leben will, aber dafür in die Welt von Glitter, Spandex und Bodyslams verschlagen wird und in einer wöchentlich Show anheuern soll. Marc Maron spielt die Rolle von Sam Sylvia, einem ehemaligen Hollywood-Regisseur, der eine komplizierte Geschichte mit Frauen hat, die noch komplizierter wird, als er 14 von ihnen zu Wrestling-Stars machen soll.

Betty Gilpin verkörpert Debbie Eagan, eine ehemalige Soap-Darstellerin, die das Showbusiness verließ, um Mutter zu werden. Als ihr Familienleben nicht so verläuft wie sie dachte, kehrt sie ins Rampenlicht zurück.

Britt Baron ist als Justine zu sehen, eine Ausreißerin. Jackie Tohn spielt Melrose, ein Party-Girl. In weiteren Rollen erscheinen Kimmy Gatewood und Rebekka Johnson als beste Freundinnen und Friseurinnen Stacy und Dawn; Kate Nash als Rhonda, ein britisches Model; Sunita Mani als Arthie, eine Medizinstudentin, die von Hollywood träumt und Kia Stevens als Tammé, eine TV-Darstellerin aus den 1980ern, die immer nur Gaststar und nie der Star war.

Hauptfiguren

Rollenbeschreibungen und die Darsteller der Serie «GLOW».

Alison Brie

Ruth Wilder (Alison Brie) Ruth Wilder ist eine erfolglose Schauspielerin in Los Angeles. Ruth ist unzufrieden mit den eindimensionalen Rollen für Frauen in Filmen, sie möchte endlich einmal richtig schauspielern. Sie beneidet ihr beste Freundin Debbie manchmal um ihr so gut eingerichtetes Leben. Nachdem Ruth und Debbies Ehemann Mark zusammen schlafen, zerbricht diese Freundschaft aber. Ruth bekommt eine Einladung zu einem Vorsprechen für die Show „Gorgeous Ladies of Wrestling" kurz GLOW, eine Wrestlingsendung mit einer rein weiblichen Besetzung.

Die Schauspielerin Alison Brie spielte die Rolle von Ruth Wilder in der Serie GLOW von 2017 bis 2019. Synchronsprecherin von Alison Brie bei der Serie GLOW war Marieke Oeffinger.

Betty Gilpin

Debbie Eagan (Betty Gilpin) Debbie Eagan ist eine frühere Schauspielerin. Sie ist bekannt geworden durch ihre Rolle als Laura Morgan in der Soap „Paradise Cove", von der sie wegen ihrer Schwangerschaft entlassen wurde und durch eine andere Darstellerin ersetzt. Davor war ihre Figur eine gesamte Staffel im Koma. Zusammen mit ihrem Mann Mark hat sie einen Sohn, um den sie sich kümmern muss. Zuerst hält Debbie nicht viel von Wrestling, aber nach dem Besuch einer Live-Show erkennt Debbie, das Wrestling und Seifenopern gar nicht so verschieden sind. Debbies Alter Ego ist „Liberty Belle".

Die Schauspielerin Betty Gilpin spielte die Rolle von Debbie Eagan in der Serie GLOW von 2017 bis 2019. Synchronsprecherin von Betty Gilpin bei der Serie GLOW war Victoria Sturm.

Marc Maron

Sam Sylvia (Marc Maron) Sam Sylvia ist der Regisseur von GLOW. Er hat bereits acht Filme herausgebracht, einer davon so umstritten, dass er in 49 Staaten verboten wurde. Er hat ein Alkohol- und Drogenproblem, was ihm immer wieder in Schwierigkeiten bringt. Sam und Bash Howard, GLOWs Produzent, haben sehr unterschiedliche Visionen für die Serie. Während Bash eine bunte und unterhaltsame Sendung möchte, hat Sam eher ein dystopisches Sci-Fi-Drama vor Augen.

Der Schauspieler Marc Maron spielte die Rolle von Sam Sylvia in der Serie GLOW von 2017 bis 2019. Synchronsprecher von Marc Maron bei der Serie GLOW war Lutz Schnell.

Zur Liste der Hauptdarsteller der Serie GLOW

Staffeln

Staffel 1

Ruth Wilder (Alison Brie) ist Schauspielerin, aber findet keine Arbeit. Sie wird zusammen mit einer Reihe anderer Frauen zu einer Vorsprechen für „GLOW: Gorgeous Ladies of Wrestling“, eine Wrestling-Show mit rein weiblicher Besetzung, eingeladen. Zuerst wird sie von dem Regisseur Sam Sylvia (Marc Maron) abgewiesen, aber als ihre beste Freundin und früherer Sitcom-Star Debbie Eagan (Betty Gilpin) zu dem Vorsprechen kommt und sie vor dem Regisseur einen Streit haben, weil Rut... mehr zur 1. Staffel

Staffel 2

Die Frauen bereiten sich auf ihre nächste Episode vor und sind sehr überrascht, als sie erfahren, dass Cherry durch Yolanda (Shakira Barrera) ersetzt wurde. Weil Sam anderes um die Ohren hat, überredet Ruth den Kameraman Russell (Victor Quinaz) dazu, mit ihr zusammen das Intro der Show zu filmen. Sam ist so wütend darüber, dass er Reggie feuert. Debbie lässt ihren Vertrag überarbeiten und ist jetzt eine Co-Produzentin der Sendung. Cherry kommt zu GLOW zurü... mehr zur 2. Staffel

Casting

Die Hauptrollen in der Serie „GLOW“ spielen Alison Brie (Community), Betty Gilpin (Nurse Jackie), Britney Young, Sydelle Noel, Marc Maron (Easy, Maron), Britt Baron, Kate Nash (Sängerin (Hit-Single Do-Wah-Doo)), Gayle Rankin, Kia Stevens und Jackie Tohn.

Erwähnenswerte Nebenrollen in der Serie „GLOW“ spielen unter anderem Ellen Wong (The Carrie Diaries), Rebekka Johnson, Kim Gatewood, Sunita Mani (No Activity), Chris Lowell (Graves), Marianna Palka, Shakira Barrera (Social Distance), Bashir Salahuddin (Brothers in Atlanta), Rich Sommer (Run), Victor Quinaz, Geena Davis (The Exorcist), Allan Havey (Free Ride), Heather Morris (Glee), Eli Goree (Pearson) und Arye Gross.

Produktion

Die Idee der Serie kam den Urheberinnen Liz Flahive und Carly Mensch, als sie auf eine Doku über die Original-Serie GLOW aus den 80er Jahren stießen. Ursula Hayden, die Besitzerin des GLOW-Unternehmens, übernahm eine beratende Rolle für die Netflix-Serie. Die Serie wird weltweit bei dem Streaminganbieter Netflix gestreamt.

Dreharbeiten

Gefilmt wurde in Los Angeles, hauptsächlich im San Fernando Valley.

«GLOW» Trailer

Wissenswertes über die Serie «GLOW»

Die Wrestling-Personas von Ruth und den anderen Frauen basieren grob auf den Figuren der Originalserie.

Kia Stevens, die Tamee Dawson verkörpert, ist die einzige Frau in der Besetzung, die weitreichende Wrestling-Erfahrung unter dem Namen „Awesome Kong“ gesammelt hat. Stevens arbeitete sogar als „Kharma“ für das weltweit bekannte Sports-Entertainment-Unternehmen WWE. Weitere frühere WWE-Stars wie Brodus Clay, Carlito, John Morrison und Alex Riley haben kurze Cameo-Auftritte in der ersten Staffel.

Der Wrestler Chavo Guerrero Jr. hat auch eine kleine Rolle in der Serie, war aber vor allem hinter den Kulissen aktiv, denn er trainierte die Schauspielerinnen für ihre Rollen. Sein Onkel Mando Guerrero war auch ein Wrestler und Tainer der Frauen für „GLOW“ in den 80er Jahren.

Betty Gilpin wurde für ihre Darstellung der Debbie Eagan 2018 als beste Nebendarstellerin für einen Emmy nominiert, verlor aber gegen Alex Borstein aus The Marvelous Mrs. Maisel.

Das Erscheinungsdatum der zweiten Staffel kündigte Netflix mit einem Musikvideo des Songs „Maniac“ an.

2018 brachte Funko Pop! Vinyl Figuren von Ruth und Debbie auf den Markt.

Aktuelle GLOW News

GLOW: Serienstar Alison Brie glaubt nicht an einen Spielfilm

GLOW: Serienstar Alison Brie glaubt nicht an einen Spielfilm

Fans der Netflix-Serie sind sich einige darin, dass man die Serie nach deren Absetzung am liebsten mit einem Spielfilm abschließen sollte. Serienstar Alison Brie meint, die Fans sollten sich keine allzu großen Hoffnungen machen, meldet...

Scenes From A Marriage: Glow-Darstellerin Sunita Mani dabei

Scenes From A Marriage: Glow-Darstellerin Sunita Mani dabei

HBO hat für die geplante US-Serienadaption des Ingmar-Bergman-Klassikers Scenes From A Marriage eine neue Darstellerin verpflichtet. Die aus GLOW bekannte Sunita Mani stößt zu Jessica Chastain und Oscar Isaac. Die geplante...

SJ-Therapie 4x08: GLOW und das verlorene Vertrauen in Netflix

SJ-Therapie 4x08: GLOW und das verlorene Vertrauen in Netflix

Netflix galt einst als Ritter in glänzender Rüstung, der selbst die schwächsten Serien verteidigt und verlängert hat. Inzwischen ist die Plattform gnadenloser als jeder Fernsehsender geworden, wie nun der Fall von GLOW beweist....

Mehr GLOW News anzeigen

Darsteller der Serie GLOW

Alison Brie als Ruth WilderAlison BrieRuth Wilder(2017-2019)
Betty Gilpin als Debbie EaganBetty GilpinDebbie Eagan(2017-2019)
Britney Young als Carmen WadeBritney YoungCarmen Wade(2017-2019)
Sydelle Noel als Cherry BangSydelle NoelCherry Bang(2017-2019)
Marc Maron als Sam SylviaMarc MaronSam Sylvia(2017-2019)
Britt Baron als Justine BiagiBritt BaronJustine Biagi(2017-2019)
Kate Nash als Rhonda RichardsonKate NashRhonda Richardson(2017-2019)
Gayle Rankin als SheilaGayle RankinSheila(2017-2019)
Kia Stevens als Tamme DawsonKia StevensTamme Dawson(2017-2019)
Jackie Tohn als Melanie RosenJackie TohnMelanie Rosen(2017-2019)

Deutsche Synchronsprecher GLOW

Alison Brie / Ruth WilderMarieke Oeffinger
Betty Gilpin / Debbie EaganVictoria Sturm
Britney Young / Carmen WadeMarie-Isabel Walke
Sydelle Noel / Cherry BangIlka Teichmüller
Marc Maron / Sam SylviaLutz Schnell

Fakten zur Serie «GLOW»

Kategorie:Comedyserien, Historien- & Retroserien
Herkunftsland der Serie:USA
Drehort:
Produktionsgesellschaften:Netflix, Tilted Productions, Perhapsatron, Fan Dancer
Serienerfinder:Liz Flahive, Carly Mensch
Executive Producer:Tara Herrmann, Liz Flahive, Jenji Kohan, Carly Mensch, Mark A. Burley, Ashley Glazier
Autoren:Liz Flahive, Carly Mensch
Streamingdienst im Herkunfsland:Netflix
Lizenziert in Deutschland:Netflix
Lizenziert in Österreich:Netflix
Lizenziert in der Schweiz:Netflix
Komponist:Craig Wedren
Länge einer Episode:30 Minuten
Anzahl der bestellten Staffeln:3
Anzahl der bestellten Episoden:30
Anzahl der ausgestrahlten Episoden:30
Titel der ersten ausgestrahlten Episode:Pilot (1x01)
Datum der Serienpremiere im Herkunftsland:23. Juni 2017
Serienstart in Deutschland:23. Juni 2017
Letzte ausgestrahlte Episode im Herkunftsland:A Very GLOW Christmas (3x10) am 9. August 2019
GLOW bei Twitter:glownetflix
GLOW bei Instagram:glownetflix
Die Serie wurde nach der Produktion von 30 Episoden bei drei Staffeln abgesetzt.
Die Serie GLOW feierte im Jahre 2017 ihre Premiere. Weitere Serien aus dem Jahr 2017 findest Du hier.

Weitere Serien beim Sender «Netflix»


Impressum & Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Kontakt | Streamingcharts | FAQ | Mediadaten | Jobs | Wikipedia | Serienjunkies Merch | Serienjunkies bei Mastodon


© 2003-2022 Serienjunkies GmbH & Co.KG, Kopernikusstr. 35, 10243 Berlin