Du bist hier: Serienjunkies » Glossar » Sitcom

Sitcom

Was bedeutet eigentlich Sitcom?

Sitcom ist zunächst eine Abkürzung für „Situation Comedy“ (im Deutschen etwa: „Situationskomödie“). Damit wäre sie zum Beispiel abzugrenzen von neueren Schöpfungen wie „Romcom“ („Romantic Comedy“ - „Romantikkomödie“).

Eine sitcom zieht ihre witzigen Momente also gerne aus den Situationen, in welche die Charaktere gerade gesteckt werden. Die können manchmal abstrus (Seinfeld), lebensnah (The Middle) oder fantasievoll (Scrubs) ausgeschmückt sein. Letztlich sollen sie vor allem das Publikum zum Lachen bringen.

Gedreht werden Sitcoms gerne entweder im Single-Kamera- oder Multi-Kamera-Format.

Relativ synonym wird mittlerweile der Term „Comedy“ gebraucht. Streng genommen gehören zu diesem allerdings auch andere Formate, wie zum Beispiel „Stand-up-Comedy“, welche weniger von Situationskomik abhängig ist.

Siehe weitere Sitcom-Produktionen auch hier: Comedyserie

Sitcom aka Comedy, Sitcoms, Comedyserie, Dramedy
Weitere Artikel aus dem Lexikon der Fachbegriffe zu Serien

Alle Begriffe des Serienjunkies-Glossar anzeigen